Klaus Johann Grobe

Klaus Johann Grobe Klaus Johann Grobe

2013 machten Klaus Johann Grobe mit ihrer ersten EP auf sich aufmerksam: Die beiden Schweizer landeten anscheinend einen Volltreffer, denn beim „Liverpool International Festival Of Psychedelia“ im September 2013 überrollte sie eine Welle der Sympathien. Unter anderen gehörten Temples zu den Fans der ersten Stunde. Ein Jahr später veröffentlichten Daniel Bachmann und Sevi Landolt ihr Debütalbum „Im Sinne Der Zeit“, auf dem sich Krautrock mit Post-Punk-Elementen mischt und sich aus Bass, Drums, Orgel und post-adoleszentem Gesang ein tanzbares Gesamtbild ergibt.
Im Mai 2016 war „Spagat der Liebe“, das zweite Album von Klaus Johann Grobe, Album der Woche bei ByteFM.



Klaus Johann Grobe im Programm von ByteFM:

Tickets für Klaus Johann Grobe

Von ByteFM Redaktion
(10.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Klaus Johann Grobe "Klaus Johann Grobe erforschen die goldenen Funken der Monotonie. Grober Bass legt sich zwischen die tanzenden Drums und die Orgel ist ein Leuchtturm-Strobo für die Herzkammern." 2013 machten Klaus Johann Grobe mit ihrer ersten EP auf sich aufmerksam: Die beiden Schweizer landeten anscheinend einen Volltreffer, denn beim "Liverpool International Festival Of Psychedelia" im September 2013 überrollte sie eine Welle der Sympathien. Unter anderen gehörten Temples zu den Fans der ersten Stunde. // Live könnt Ihr Klaus Johann Grobe im Januar erleben.

Die ByteFM Jahrescharts 2014

Von ByteFM Redaktion
(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
10. Klaus Johann Grobe - Im Sinne der Zeit // Klaus Johann Grobe - Les Grecks. // Klaus Johann Grobe – Schlaufen der Zukunft // 1. Klaus Johann Grobe – Im Sinne der Zeit // Klaus Johann Grobe - Im Sinne der Zeit // Klaus Johann Grobe - Les Grecks // Klaus Johann Grobe – Im Sinne der Zeit. // 4. Klaus Johann Grobe - Im Sinne der Zeit // Klaus Johann Grobe – Im Sinne der Zeit // Klaus Johann Grobe - Im Sinne Der Zeit

Klaus Johann Grobe (Ticket-Verlosung)

Von ByteFM Redaktion
(04.05.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Klaus Johann Grobe (Ticket-Verlosung)
Klaus Johann Grobe Sevi Landolt und Daniel Bachmann von Klaus Johann Grobe geben auf den ersten Blick gute Schwiegersöhne ab, mit Topffrisur und Grübchen. Dazu discofähiger Krautrock und eine wabernde Hammond-Orgel, die selbst Tante Erna auf die Tanzfläche ziehen würde. Faustdick hinter den Ohren haben es die zwei Schweizer im freundlichen Retrogewand aber mit ihren wortwitzigen Texten. Gerade ist ihr zweites Album „Spagat Der Liebe“ beim Label Cargo erschienen. ByteFM präsentiert die Tour von Klaus Johann Grobe und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 16. Mai mit dem Betreff „Klaus“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. Klaus Johann Grobe spielen an folgenden Terminen in Deutschland:

Klaus Johann Grobe - „Spagat Der Liebe“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(02.05.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Klaus Johann Grobe - "Spagat Der Liebe" (Cargo) // Ein Paar in Blau- und Türkistönen macht Luftballontanz im gedimmten Partykeller. Ein paar Lichtpartikel umgeben sie, der Spaß ist groß. So sieht das Cover von "Im Sinne Der Zeit" aus, dem Debüt von Klaus Johann Grobe, der Band aus der Schweiz. Gelb-Orange nun das Farbspektrum vom Nachfolger "Spagat Der Liebe" - nicht nur auf dem Cover. Daniel Bachmann und Sevi Landolt halten auf ihrem Zweitling an Drums, Bass und Orgel als Grundinstrumentarium fest. Die Stimmung, die sich mit den zehn Tracks entfaltet, hat jedoch mehr Licht, Lockerheit, und ja - besonders textlich -, etwas mehr Schalk abbekommen. // Klaus Johann Grobe wissen jedoch, Texte wie diese ohne deutsche Kantigkeit in ihr Gemisch aus eskapistischen Disco-Klängen, pulsierendem Funk und weichen Krautrock-Auswüchsen zu betten. Schon beeindruckend, wie gut hier Manfred Krug und Klaus Dinger als augenscheinliche Einflüsse zusammengehen. Das klappt, weil Singen auf „Spagat Der Liebe“ bedeutet, eine Figur zu spielen. // Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff „Klaus Johann Grobe“ und seiner/ihrer vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm. Klaus Johann Grobe live, präsentiert von ByteFM:

Klaus Johann Grobe - „Du bist so symmetrisch“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(22.10.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Klaus Johann Grobe - „Du bist so symmetrisch“ (Album der Woche)
Klaus Johann Grobe - „Du bist so symmetrisch“ (Trouble In Mind) Dafür, dass ihre Musik immer ein bisschen so klingt, wie ein Schulgebäude aus den 70er-Jahren von innen aussieht, scheinen Klaus Johann Grobe fest in der aktuellen Pop-Musik verankert zu sein. Ihre Songs bedienen sich zwar stets an Klängen aus der mehrere Jahrzehnte entfernten Vergangenheit, auf Krautrock, Funk und Psychedelic-Pop, doch wie sangen sie einst selbst auf ihrem Debüt „Im Sinne der Zeit“: „Ich schau mir unsere Spuren an / Und was bleibt, sind die Erinnerungen.“ Die Vergangenheit ist schön und gut, doch am Ende auch nicht mehr als nur Spuren im Sand. Nichts schreit mehr nach einem gesunden Verhältnis zur eigenen Vergangenheit, als sein Signature-Instrument loszulassen. Für ihr drittes Studioalbum „Du bist so symmetrisch“ hat sich das Schweizer Duo von einem alten Weggefährten verabschiedet: Die Hammond-Orgel, die ihren Kraut-Pop bisher stets mit einer wunderbar schrulligen Note versah, wurde eiskalt abgewrackt und gegen Synthesizer und E-Gitarre ausgetauscht. Glücklicherweise ersticken diese neuen Elemente keinesfalls den Charme dieser Band, stattdessen pushen sie die Musik endgültig dorthin, wo Klaus Johann Grobe seit ihrem Debüt eigentlich hingehören: auf den Dancefloor. // Bei all dem postmodernen Dancefloor-Geschwofe haben Klaus Johann Grobe zum Glück nicht vergessen, wie man tolle, melancholische Pop-Songs schreibt. Die verträumte Leadsingle „Discogedanken“ fühlt sich an wie eine Existenzkrise, die einen morgens früh auf der Tanzfläche überrumpelt. In „Ja!“ wird der Basslauf von Metronomys „The Bay“ ausgeborgt und ins schleppende Midtempo verlegt – nie hat Disco so nachdenklich geklungen. Und in „Du + Ich“, dem einzigen Song auf dieser Platte, den man eine Ballade nennen könnte, singen Klaus Johann Grobe einige der schönsten Sätze ihrer bisherigen Karriere. Zeilen, die einem mit ihrer lakonischen Ehrlichkeit die Schuhe ausziehen: „Du bist nicht die Ruhe selbst / Und ich bin nicht dabei“, „Komm wir legen uns noch einmal hin / Und dann ist auch gut.“ Diese großartigen Texte machen klar, dass „Du bist symmetrisch“ keine selbstironische Hipster-Disco-Party ist. Schließlich stehen Klaus Johann Grobe trotz der nostalgischen Referenzen mit ihren Plateau-Schuhen fest in der Gegenwart, ihre Vision klar im Blick. Und wenn sie in „Out Of Reach“ diesen „Shit“ als „episch“ deklarieren, dann fällt es leicht, ihnen zuzustimmen.

Neues Album von Klaus Johann Grobe: Songpremiere bei ByteFM

Von ByteFM Redaktion
(19.07.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neues Album von Klaus Johann Grobe: Songpremiere bei ByteFM
Schwimmen lakonisch im stream of consciousness: Klaus Johann Grobe Disco ist für Klaus Johann Grobe kein neues Thema. Das Schweizer Neu-Krautrock-Duo, bestehend aus Keyboarder und Sänger Sevi Landolt und dem singenden Schlagzeuger Daniel Bachmann, flirtete auch schon auf seinem letzten Album „Spagat der Liebe“ ausgiebig mit der Tanzmusik der 70er-Jahre. Nun steht endlich ein drittes Album an. Ihre neue Platte, die „Du bist so symmetrisch“ heißen soll, kündigen sie mit einem neuen Song an, auf dem sie ihre Disco-Affinität auf die Spitze treiben – und dabei zum Glück so lakonisch und nachdenklich bleiben, wie man es von Klaus Johann Grobe gewohnt ist: „Discogedanken“ feiert heute Premiere bei ByteFM. In ihrer typischen Stream-Of-Consciousness-Lyrik verarbeiten Landolt und Bachmann die existentiellen Themen, die einen beim nächtlichen Ausgehen so durchs Hirn wabern: „Alles vergessen, was man einmal schon gedacht hat / Eine Idee allein reicht knapp noch bis zum Morgengrauen.“ Klaus Johann Grobes windschiefer Disco-Entwurf, der diese Tanzflächen-Existenzkrise untermalt, verabschiedet sich ein Stück weit von ihrer Krautrock-Basis. Der Song erinnert dagegen auf angenehme Art und Weise an die melancholischen Hits, die Metronomy vor ein paar Jahren auf ihrem Album „The English Riviera“ versammelten. Der Basslauf springt knarzend auf und ab, die Arpeggios flirren durch den Raum und zum Ende gesellt sich sogar eine für diese Band sehr unübliche E-Gitarre zu ihren Synthesizern hinzu. // Im Sommer sind Klaus Johann Grobe noch auf einigen Festivals zu sehen:

Klaus Johann Grobe – „Downtown“ (Songpremiere)

Von ByteFM Redaktion
(19.09.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Klaus Johann Grobe – „Downtown“ (Songpremiere)
Klaus Johann Grobe (Foto: Ralph Kühne) Seit acht Jahren steht das Schweizer Duo Klaus Johann Grobe mit einem Bein im rustikal eingerichteten Wohnzimmer und dem anderen in der Disco. Auf ihrem Album „Spagat der Liebe“ von 2016 und dem im letzten Jahr erschienenen Longplayer „Du bist so symmetrisch“, das auch unser Album der Woche war, luden die beiden mit knarzenden Bässen, gemütlich oszillierenden Orgel- und Synthesizersounds zum Tagträumen ein. Ähnlich fluide wie ihre Musik, sind auch die Texte von Sevi Landolt und Daniel Bachmann – mal aus der Luft gegriffene Momentaufnahmen, mal sich in Schlaufen drehende Assoziationsketten.

Klaus Johann Grobe kündigen neues Album „Io tu il loro“ an

Von ByteFM Redaktion
(23.01.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Klaus Johann Grobe kündigen neues Album „Io tu il loro“ an
Haben sich für das Songwriting in ein abgelegenes Tal zurückgezogen: Sevi Landolt und Daniel Bachmann aka Klaus Johann Grobe (Foto: Go! Grafik) Eine ganze Zeit lang war es still um sie, nun haben Sevi Landolt und Daniel Bachmann aka Klaus Johann Grobe ein neues Album mit dem Titel „Io tu il loro“ angekündigt. Es wird der erste Longplayer des Schweizer Duos seit rund sechs Jahren und folgt auf „Du bist so symmetrisch“, das im Oktober 2018 Album der Woche bei ByteFM war. Als erster Vorgeschmack auf die neue Platte wurde heute auch die neue Single „Highway High“ veröffentlicht. Klaus Johann Grobe haben sich für das Songwriting erneut in eine abgelegene Gegend in der Schweiz zurückgezogen, ganz in der Nähe des Ortes, an dem sie ihre 2014er LP „Im Sinne der Zeit“ geschrieben haben. Hier entstand das neue Album 2022 über einen Zeitraum von rund zwei Wochen, nachdem Landolt und Bachmann sich einige Jahre gar nicht mit ihrem gemeinsamen Projekt beschäftigt hatten. Dabei herausgekommen ist ein warmes und melancholisches Werk, auf dem – im Gegensatz zu den Vorgängern – weniger Disco-Vibes aufkommen und erstmals ausschließlich auf Englisch gesungen wird. Ein Album, das eine „verschwommene Vision und weiche Einschränkungen“ in sich vereint, wie es im Pressetext heißt. // Klaus Johann Grobe – „Io tu il loro“ (Trouble In Mind Records)

ByteFM Magazin

am Morgen: Klaus Johann Grobe zu Gast bei Diviam Hoffmann

(23.10.2018 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - am Morgen: Klaus Johann Grobe zu Gast bei Diviam Hoffmann
Der Bandname Klaus Johann Grobe ist ein irreführender: Die zwei Mitglieder der Schweizer Popband heißen weder Klaus, noch Johann und schon gar nicht Grobe.

Hertzflimmern

Klaus Johann Grobe und "Io Tu Il Loro"

(22.03.2024 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hertzflimmern - Klaus Johann Grobe und "Io Tu Il Loro"
Mit frischer Spielfreude und italienischem Kauderwelsch begegnen uns Klaus Johann Grobe auf ihrem neuen Album: Auf "Io Tu Il Loro" sind – anders als auf den vorherigen Longplayern des Duos aus der Schweiz – die Songtexte kaum noch auf Deutsch. Geschwoft werden kann zu der Musik trotzdem, auch wenn hier und da ernstere Sounds zum Klingen kommen. Daniel Bachmann von Klaus Johann Grobe erzählt im Interview, wie dieses neue Album entstanden ist und welche Rolle italienische Musikeinflüsse darauf spielen.

Songs des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
Klaus Johann Grobe – „Out Of Reach“ // Klaus Johann Grobe – „Out Of Reach“ // Klaus Johann Grobe – „Discogedanken“

ByteFM Magazin

zu Gast: Klaus Johann Grobe

(23.09.2014 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - am Morgen mit Diviam Hoffmannzu Gast: Klaus Johann Grobe
Zu Gast im ByteFM Magazin am Morgen mit Diviam Hoffmann: Das Schweizer Duo Klaus Johann Grobe.

ByteFM Magazin

Klaus Johann Grobe & Get Jealous zu Gast

(21.03.2024 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Klaus Johann Grobe & Get Jealous zu Gast
Sechs lange Jahre mussten die Fans des Schweizer Duos Klaus Johann Grobe auf den Nachfolger zu ihrem dritten Album „Du bist so symmetrisch“ (2018) warten. Nun ist es so weit und „Io tu il loro“ erscheint – wie auch die vorigen Alben – auf dem Chicagoer Label Trouble In Mind Records. Auch wenn sich Daniel Bachmann und Sevi Landolt zum Schreiben der Songs in dasselbe Schweizer Tal zurückzogen, in dem schon das Debüt „Im Sinne der Zeit“ entstand, hat sich musikalisch einiges verändert.

taz.mixtape

Moers, Klaus Johann Grobe, Chris Cohen, Lindenberg, Aldous Harding

(20.05.2016 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Ist das jetzt ein Schlager oder ein Popsong? Meinen die das jetzt ernst oder ist das reiner Witz?“ Diviam Hoffmann hört „Spagat der Liebe“ von der Zürcher Band Klaus Johann Grobe. Ein formschönes und eigenwilliges Konzeptalbum.

ByteFM Jahrescharts 2016

Von ByteFM Redaktion
(26.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM Jahrescharts 2016
19. Klaus Johann Grobe - Spagat der Liebe // Klaus Johann Grobe - Spagat der Liebe

ByteFM Hörerpoll 2014 - Eure Ergebnisse

Von ByteFM Redaktion
(31.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
4. Klaus Johann Grobe - Schlaufen Der Zukunft

Jever Live Dockville Talks and Acoustic Sessions

Von ByteFM Redaktion
(11.08.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Jever Live Dockville Talks and Acoustic Sessions
13.30 Uhr: Klaus Johann Grobe // Zwischen bunten Containern und jeder Menge Wasser findet vom 21. bis 23. August die neunte Ausgabe des MS Dockville Festivals in Hamburg statt. Was 2007 als kleines zweitägiges Event begann, ist mittlerweile eines der bedeutendsten Festivals des Landes. Trotzdem sind sich die Veranstalter in Sachen Booking treu geblieben: Genre oder Bekanntheitsgrad sind zweitrangig – Hauptsache, es entsteht ein stimmiges Gesamtbild. 2015 treten u. a. auf: Caribou, Four Tet, José González, Django Django, Little Dragon, Son Lux, Young Fathers, Recondite, Sylvan Esso, Dan Deacon, Die Vögel, Findus, Fort Romeau, Klaus Johann Grobe, Ought, Pool und Warm Graves.

TransCentury Update mit Unknown Mortal Orchestra, Kikagaku Moyo, Dream Wife (Ticket-Verlosung)

Von ByteFM Redaktion
(03.11.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
TransCentury Update mit Unknown Mortal Orchestra, Kikagaku Moyo, Dream Wife (Ticket-Verlosung)
Ruben Nielssons Genregrenzen einreißende Band Unknown Mortal Orchestra und das kanadische Post-Punk-Kollektiv Crack Cloud sind bei der dritten Ausgabe des Festivals ebenso mit dabei wie das martialische Noise-Rock-Projekt Gewalt. Für die geschmackvolle Mischung aus verschrobener Krautigkeit und glitzerndem Disco-Funk wird das Schweizer Duo Klaus Johann Grobe sorgen. Dream Wife, gegründet in Brighton, werden ebenfalls dabei sein - ebenso Meghan Remy, die mit ihrem Projekt U.S. Girls für gesellschaftskritischen Art-Pop steht. // TransCentury Update Festival 2018 (mit Unknown Mortal Orchestra, Kikagaku Moyo, Dream Wife, Klaus Johann Grobe, Ought, U.S. Girls, Mario Batkovic, Crack Cloud, Gewalt, Andromeda Mega Express Orchestra u. a.):

Setlist

Klaus Johann Grobe, Viagra Boys & The Paper Kites

(01.01.2019 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neues Jahr, neues Glück: neue Touren starten schon im Januar! Unterwegs sind u.a. Jerry Williams, Dilly Dally und Ian Sweet.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(15.05.2016 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangenen Woche u.a. mit den Geburtstagen von Eric Burden und Klaus Doldinger sowie aktuelle Konzerthinweise für z.B. Klaus Johann Grobe und Human Abfall.

Neuland

(23.12.2016 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Statt fehlender neuer Alben ein Cruise durch den Sommer von 2016: Musik der Alben der Woche der Monate Mai bis August des ablaufenden Jahres im Repeat. Eine bunte Mischung mit öfters sonnigem Flair, nicht das schlechteste in feucht-kalten Tagen. Am Start sind u.a. Anohni, the Avalanches, Wild Beasts, Messer, Whitney, Angel Olsen, Klaus-Johann Grobe, Suff Daddy, Julie Ruin...

taz.mixtape

Grobe, G.O.A.T., Viola Klein, Degenhardt, The Good, The Bad…

(23.11.2018 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Den Zeitgeist verdauen. Diviam Hoffmann stellt „Du bist so symmetrisch“ vor, das neue Album des Schweizer Krautrock-Duos Klaus Johann Grobe. Motorisch wabernd und dabei aufmunternd wie in einer kosmischen Krautrock-Disco.

Die Welt ist eine Scheibe

Heimatklänge

(26.03.2024 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Heimatklänge
Dann gibt es noch „Kratermusik“ von Messer und farblich unzuordenbare Tastenmusik von dem Schweizer Duo Klaus Johann Grobe und vom Kölner Duo Coma auf „Fuzzy Fantasy“ zu hören. 

Ein Topf aus Gold

Silber

(16.08.2014 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es wird in diesem kleinen Jubiläum aber nicht nur feierlich, sondern mit Musik von u.a. Klaus Johann Grobe, Foxes In Fiction und Alvvays auch sommerlich. Ist ja immernoch August.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Luise Vörkel

(23.10.2018 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Viel neue Musik gibt es in der Sendung zu hören: "Anden Step" von Nicola Cruz, melodische Grübeleien von ClickClickDecker und ein bisschen Disco-Revival dank "Theo Impala" und Klaus Johann Grobe.

Die Jahrescharts der ByteFM Hörerinnen und Hörer 2016

Von ByteFM Redaktion
(02.01.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Jahrescharts der ByteFM Hörerinnen und Hörer 2016
25. Klaus Johann Grobe – Spagat Der Liebe

Neuland

Mitunter betont tanzbar

(22.03.2024 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe widmen sich einige Künstler*innen und Bands dem Dancefloor: das Duo Klaus Johann Grobe zieht es ins Italo-Disco-Gefilde, Clubsounds und HipHop fügen sich auf Cakes Da Killas neuem Album zusammen und auch Logic1000 hat sich mit der weiten Spannbreite an House auseinandergesetzt, um den Sound ihrer Platte „Mother“ zu konzipieren.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Christa Herdering

(05.05.2016 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute u.a. mit Musik von Mogwai, The Coathangers und Klaus Johann Grobe, die unser Album der Woche stellen.

Neuland

(26.10.2018 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hinterm Tresen des virtuellen Plattenladens im Neuland bedeutet dies vor allem Lobpreisung solch schöner neuer Platten wie derer von Julia Holter, Soap&Skin, Makaya McCraven, Nicholas Krgovich, von Crooked Man und Elektro Guzzi sowie Baxter Dury, Etienne de Crecy und Delilah Hollidays gemeinsames Werk. Natürlich läuft auch das Album der Woche „Du bist so symmetrisch" von Klaus Johann Grobe und vieles mehr.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(10.12.2015 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Occupanther, Klaus Johann Grobe, My Baby und Wolf Alice.


Klaus Johann Grobe live

München: Milla 12.11.2024
Köln: Bumann & Sohn 17.11.2024
Hamburg: Molotow 18.11.2024
Berlin: Kantine am Berghain 20.11.2024
Wien: (A): Chelsea 23.11.2024
Zürich: (CH): Helsinki klub 25.05.2024
Bern: (CH): Dachstock 26.05.2024
Stuttgart: Merlin 21.09.2024

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z