The Orielles – „Come Down On Jupiter“

Die britische Band The Orielles, deren Song „Come Down On Jupiter“ heute unser Track des Tages ist.

The Orielles

„Come Down On Jupiter“ ist die tanzbare, leicht psychedelische Vorhut des zweiten Albums der britischen Indie-Pop-Band The Orielles. „Disco Volador“ wird es heißen: fliegende Scheibe. Das kann ein UFO sein. Oder eine Schallplatte. Oder eine Frisbee. Auf jeden Fall etwas, das in Bewegung ist. Und die Reise geht Richtung Jupiter. Andernorts hat man dem Song Jazzigkeit attestiert; das geht vielleicht ein bisschen weit. Wir haben es hier immer noch mit Gitarrenpop britischer Prägung zu tun. Hüben hört man den Lo-Fi-Pop des mythenumrankten Tape-Samplers „C86“. Drüben blitzt der Post-Punk von Gang Of Four durch. So weit, so bekannt. Auch Psychedelisches hat man von schon The Orielles gehört. Doch was zuvor krautig ausuferte, ist einer diskoiden Fokussiertheit gewichen. Die zugleich leicht entrückt erscheint. Ein luzider Traum. Woher die Jazz-These kommt, ist eigentlich auch nachvollziehbar. Die Akkorde kennt man vom Bossa Nova. Bands wie Everything But The Girl oder The Style Council etwa haben sich diese in den frühen 80ern ausgeliehen. Machbar wäre unser Track des Tages also auch schon 1983 gewesen. Denkbar allerdings nicht.

„Disco Volador“ von The Orielles erscheint am 28. Februar 2020 auf Heavenly Recordings. „Come Down On Jupiter“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.