The Orielles

The Orielles The Orielles

The Orielles sind eine britische Gitarrenpop-Band aus Halifax in North Yorkshire, England. Sie besteht aus den Schwestern Sidonie B (Drums) und Esmé Dee (Bass, Gesang) Hand-Halford sowie Henry Carlyle Wade an der Gitarre und Keyboarder Alex Stephens. Sämtliche Bandmitglieder sind um das Jahr 2000 geboren; ihr Debütalbum „Silver Dollar Moment“ erschien im Februar 2018 und ließ manche KritikerInnen an 90er-Jahre Indie-Bands wie The Stone Roses oder The Farm denken, andere an die frühen 1980er mit The Pastels, Gang Of Four oder Altered Images.

Zu jener Zeit war der Vater der Schwestern, Adam Halford, Schlagzeuger in einer Band namens The Train Set, die in der Szene Manchesters für eine Weile Aufmerksamkeit erregte. Sie teilte sich mit Happy Mondays und A Certain Ratio (die heute als weitere Einflüsse von The Orielles gelten) einen Übungsraum, kam aber über die Veröffentlichung einiger Singles nicht hinaus.

Das zweite Album von The Orielles, „Disco Volador“ (2020), erscheint, wie schon das Debüt, auf dem Label Heavenly. Seine Vorabsingle „Come Down On Jupiter“ war Track des Tages bei ByteFM.



The Orielles im Programm von ByteFM:

The Orielles – „Come Down On Jupiter“

Von ByteFM Redaktion
(23.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
The Orielles – „Come Down On Jupiter“
The Orielles „Come Down On Jupiter“ ist die tanzbare, leicht psychedelische Vorhut des zweiten Albums der britischen Indie-Pop-Band The Orielles. „Disco Volador“ wird es heißen: fliegende Scheibe. Das kann ein UFO sein. Oder eine Schallplatte. Oder eine Frisbee. Auf jeden Fall etwas, das in Bewegung ist. Und die Reise geht Richtung Jupiter. Andernorts hat man dem Song Jazzigkeit attestiert; das geht vielleicht ein bisschen weit. Wir haben es hier immer noch mit Gitarrenpop britischer Prägung zu tun. Hüben hört man den Lo-Fi-Pop des mythenumrankten Tape-Samplers „C86“. Drüben blitzt der Post-Punk von Gang Of Four durch. So weit, so bekannt. Auch Psychedelisches hat man von schon The Orielles gehört. Doch was zuvor krautig ausuferte, ist einer diskoiden Fokussiertheit gewichen. Die zugleich leicht entrückt erscheint. Ein luzider Traum. Woher die Jazz-These kommt, ist eigentlich auch nachvollziehbar. Die Akkorde kennt man vom Bossa Nova. Bands wie Everything But The Girl oder The Style Council etwa haben sich diese in den frühen 80ern ausgeliehen. Machbar wäre unser Track des Tages also auch schon 1983 gewesen. Denkbar allerdings nicht. „Disco Volador“ von The Orielles erscheint am 28. Februar 2020 auf Heavenly Recordings. „Come Down On Jupiter“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

„The Room“: The Orielles zwischen 90s Pop und Post-Punk

Von ByteFM Redaktion
(09.10.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„The Room“: The Orielles zwischen 90s Pop und Post-Punk
„ Tableau“ ist das dritte Album der Londoner Band The Orielles Unser Track des Tages „The Room“ ist einer von vielen schönen und überraschenden Songs auf dem neuen Album der britischen Band The Orielles. Auf „Tableau“, dem dritten Longplayer der Band aus der nordenglischen Grafschaft Yorkshire, ist weniges so, wie es zunächst scheint. Schon auf den Singles, mit denen es „Tableau“ ankündigte, zeigte das Trio, dass sein musikalischer Eklektizismus einen neuen Höhepunkt erreicht hatte. So beginnt der Song „Beam/s“ etwa mit 90s-Midwest-Emo-Core-Gitarren, morpht in eine Post-Rock-Nummer mit zunehmendem Disco-Einschlag, um dann als dekonstruktiver Alt-R&B-Track zu zerfallen. Einen ähnlich verschlungenen, aber ebenso lohnenden Pfad beschreitet unser Track des Tages. Nachdem das Intro ein House- oder R&B-Stück in Aussicht stellt, bricht ein Stop-and-go-Post-Punk-Groove los. Vom musikalischen Sturm unberührt, singt Esmé Hand-Halford mit überlegener Lässigkeit Pop-Melodien. // Das Album „Tableau“ von The Orielles ist auf dem Label Heavenly Recordings erschienen. Der Song „The Room“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

taz.mixtape

Orielles, HipHop History, Weyes Blood, Oxbow & Brötzmann, Pirx, Kristof Schreuf

(25.11.2022 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Besser träumen dank Glockenstimmen. Das nordenglische Trio Orielles aktualisiert mit seinem neuen Doppelalbum „Tableau“ sehr elegant und wenig ehrfürchtig Shoegaze für die Tanzfläche. Sehr zur Freude von Oliver Tepel.

ByteFM Magazin

Laura Lee, Isobel Campbell & The Orielles

(09.03.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik anlässlich des internationalen Frauentags und zum Geburtstag von Micky Dolenz', Drummer von The Monkees.

Zimmer 4 36

Heiliger Strohsack

(06.02.2020 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Heiliger Strohsack
Anderes Thema: The Orielles. Orielle ist ein französischer Mädchenname. Frei übersetzt: „die Goldene“. The Orielles sind eine junge Band aus Yorkshire in England, die eine Mischung aus Disco und Krautrock macht. Schon vor ein paar Wochen konntet Ihr die Band in unserem Blog kennenlernen: der Song „Come Down on Jupiter“ von den Orielles war im Oktober unser Track des Tages. Heiliger Strohsack!

Die ByteFM Jahrescharts 2020

Von ByteFM Redaktion
(29.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2020
33. The Orielles – „Disco Volador“ „Disco Volador“ bedeutet frei übersetzt „fliegende Scheibe“. Das kann ein UFO sein. Oder eine Schallplatte. Oder ein Frisbee. Auf jeden Fall etwas, das sich bewegt und dreht. Ein passender Titel für das zweite Album von The Orielles. Die Band um die britischen Schwestern Sidonie B. und Esmé Dee tanzt auf „Disco Volador“ in lustigen Schlaufen. Die Bandmitglieder sind alle Kinder dieses Jahrtausends, dementsprechend klingt ihre Musik wie aus allerlei obskuren Playlisten zusammengewürfelt: Psychedelische Bossa-Nova-Disco („Come Down On Jupiter“), funky Post-Punk („Bobbi’s Second World“) und Samba aus dem Weltall („Space Samba …“). Insgesamt: eine der buntesten Indie-Pop-Platten dieses Jahres.

60minutes

Stay at home … with music

(21.03.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Orielles lassen uns mit federleichtem Indie-Samba-Funk-Boogie-Disco-Pop durch die Alien-Disco fliegen. Caribou übertrifft sich nach 6 Jahren Pause selbst und kredenzt sein neues Meisterwerk. C.O.W. steuern Wohlklang bei. Dem schließt sich Bullion, ein in Lissabon lebender Brite, sehr gerne an. Und Jockstrap präsentieren ihren ersten Streich auf Warp!

Pharmacy

Licht ins Dunkel

(28.11.2018 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musikalische Antidepressiva kommen heute u.a. von The Orielles, die einen der beliebtesten Dancefloor-Tracks des Jahres covern: "Make Your Forget" von Peggy Gou. Außerdem dabei ist Panda Bear mit einem neuen Song, in dem er sich gewohnt verspielt, aber auch ungewohnt zurückgenommen zeigt.

Hidden Tracks

Roter Faden

(18.10.2023 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Also „Eigentlich wollte ich nicht nach Hannover“ (Bernd Begemann), aber es gibt dort doch so einiges zu hören und zu sehen. Z. B. das von ByteFM präsentierte Programm der UK Sessions vom 19. bis 22.Oktober, mit u. a. The Orielles, Mammal Hands, Rival Consoles oder auch Black Country, New Road.

10 bis 11

Raus Ausm Zoo

(10.10.2022 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von International Music, Low Island und The Orielles.

Songs des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
The Orielles – „I Only Bought It For The Bottle“

Tracks des Tages

Zwei für eins, sieben für 14

(15.10.2022 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem dabei: Die P, The Orielles und King Gizzard & The Lizard Wizard.

Disorder

Klänge der Gegenwart

(31.03.2018 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Modern Rock & Post-Punk! Diesmal mit Powersolo, The Orielles, The Kills, The Breeders, Preoccupations, Iceage...

Schöner Wohnen

Future Times

(14.04.2020 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik u. a. von The Shacks, The Orielles, L'Impératrice und Yazmin Lacey.

ByteFM Charts

2020 - Woche 15

(06.04.2020 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Musik von Stephen Malkmus, The Orielles und Lewsberg.

Karamba

Von Hanni El Khatib bis John Carroll Kirby

(27.02.2020 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u.a. von Boxed In, Die Sterne und The Orielles.

Hertzflimmern

Teatime

(04.08.2017 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frankie Rose, Soccer Mommy und The Orielles runden das Programm ab.