Girl Ray (Jever Live Kneipenkonzert)

Foto der Band Girl Ray.

Girl Ray

„Earl Grey“, das 2017 erschienene Debütalbum von Girl Ray, war eine ziemlich runde Angelegenheit. Verschlungener Girlgroup-Harmoniegesang, verpackt in charmanter Lo-Fi-Verschrobenheit, vorgetragen mit Pavement’scher Lässigkeit. Kurzum: Eine der liebevollsten Pop-Platten dieses Jahres. Ein Album, so beruhigend wie eine mit Honig versetzte Tasse des titelgebenden Schwarztees.

Zwei Jahre später kehrte das britische Trio mit dem Nachfolger zurück – und statt angenehmen Heißgetränken gab es auf einmal einen kräftigen Schuss Sekt-Mate. Auf „Girl“ machte die Band Schluss mit anschmiegsamem Indie-Pop und servierten plötzlich aus der Hüfte geschossene Gitarren-Licks und fröhlich über den Dancefloor oszillierende Synthesizer. In „Takes Time“ erklang sogar ein Feature von der Rapperin PSwuave. Dass diese 180-Grad-Wendung nicht irritiert, sondern extrem viel Spaß macht, beweist: Hinter der gemütlichen Fassade sind Girl Ray Meisterinnen ihres Fachs, die ihre charmanten Pop-Hits mit Leichtigkeit in unvorhergesehene Richtungen drehen können. Man sollte gespannt sein, wie diese Band in zwei Jahren klingen wird.

Am 2. März 2020 sind Girl Ray im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte im Hamburger Aalhaus zu erleben.

Das „Jever Live Kneipenkonzert – präsentiert von ByteFM im Aalhaus“ bietet hochwertigen, international renommierten MusikerInnen im intimen Rahmen vor „kleinem Publikum“ eine Bühne. Vor ihrem Konzert sind die MusikerInnen häufig zu Gast im Programm von ByteFM.

Jever Live Kneipenkonzert

Für dieses Konzert und alle weiteren der Tour verlosen wir Gästelistenplätze. Wenn Ihr gewinnen wollt, hinterlasst einfach unter diesem Beitrag einen Kommentar. Der Teilnahmeschluss ist der 25. Februar 2020. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Girl Ray auf Tour, präsentiert von ByteFM:

02.03.2020 Hamburg – Aalhaus
03.03.2020 Berlin – Kantine am Berghain
06.03.2020 München – Milla

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Film-Still aus der Sonic-Youth-Performance für „From The Basement“ mit Lee Ranaldo an der Gitarre, Mark Ibold am Bass und Kim Gordon am Mikrofon.
    Der britische Musikproduzent Nigel Godrich ist seit einiger Zeit dabei, vollständige Live-Sets aus seiner Web-Serie „From The Basement“ aus den späten 2000er-Jahren auf YouTube zu veröffentlichen. Ganz frisch: ein Set von Sonic Youth von 2007....
  • Die Band Harry The Nightgown. Mit ihrer Debütsingle „Ping Pong“ bittet das Duo zum Tischtennis im Nachthemd.
    Zum Tischtennis im Nachthemd bitten Sami Perez von Cherry Glazerr und ihr Kollege Spencer Hartling als Harry The Nightgown. Wunderbar krautiger Lo-Fi-Pop!...
  • Stephen Malkmus & The Jicks
    Stephen Malkmus, früher Gitarrist bei Pavement, kommt mit seiner Band The Jicks auf Tour. Im Gepäck haben sie ihr neues Album "Wig Out At Jagbags". Ende Januar spielt die vierköpfige Gruppe aus Portland vier Konzerte in Deutschland. ByteFM präsentiert die Tour und verlost 1x2 Tickets pro Spielort....


Diskussionen

7 Kommentare
  1. posted by
    Michael Schmidt
    Feb 12, 2020 Reply

    Ich würde sie gerne erleben!

  2. posted by
    Riccardo Roggatz
    Feb 14, 2020 Reply

    Berliner Straße 8

  3. posted by
    Sonja Behn
    Feb 15, 2020 Reply

    Ich wäre sehr gern dabei.

  4. posted by
    Christian
    Feb 15, 2020 Reply

    Ich würde sehr gern für Hamburg 2 Gästelistenplätze gewinnen.

  5. posted by
    Riccardo Roggatz
    Feb 16, 2020 Reply

    MÜNCHEN.

    wäre echt großartig 🙂
    Ist ne tolle Band.

    (PS: Bitte letzte Nachricht mit „Berliner Straße 8“ ignorieren, das hat blöderweise das Autofill eingefügt. Ich wll natürlich nach München 😀 )

  6. posted by
    Christie R.
    Feb 18, 2020 Reply

    Hallo,

    die Musik klingt super! Ich würde mich riesig auf das Konzert in München freuen.

    LG

  7. posted by
    ThomHo
    Feb 21, 2020 Reply

    Hamburg! Würde gerne mit meiner Liebsten zum concert gehen. Aalhaus passt super.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.