Automatic – „Calling It“

Foto von Automatic

Automatic

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Zwei Jahre. Mehr brauchten Automatic nicht, um von einer Garagen-Jam-Band zum Neuzugang der US-amerikanischen Tastemaker Stones Throw Records zu werden. Die Musik des kalifornischen Trios passt nicht ganz zu dem HipHop-lastigen Label: Sie klingen wie eine Mischung aus Tubeway Army, New Order und Blondie, mit unterkühltem Gesang, hämmernden Maschinen-Drums und analogen Synthesizern. Ihre Single „Calling It“ wirkt einerseits wie ein Relikt aus den 80er-Jahren, doch der Sound ist nicht retro, sondern kristallklar, gefährlich und unaufhaltsam.

„Calling It“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Unhappybirthday – „Teer“ (Videopremiere) Die Musikvideos des Synth-Pop/Post-Punk-Trios Unhappybirthday sehen ziemlich genauso aus, wie dessen Musik klingt. Flirrend, verwaschen, wie von einem dichten Nebelschleier umgeben. Der neue Clip „Teer“ feiert heute Premiere bei ByteFM.
Tubeway Army – „Are Friends Electric?“ Gary Numan brauchte keine Hookline, um die Charts zu toppen. Vor 40 Jahren landete er mit dem refrainlosen „Are Friends Electric?“ an der Spitze der Charts. Unser Track des Tages.
Priests (Ticket-Verlosung) Die Songs auf ihrem neuen Album „The Seduction Of Kansas“ mögen anschmiegsam anmuten – auf der Bühne sind Priests aber immer noch so ansteckend wütend wie eh und je. Die Post-Punk-Band aus Washington ist auf Tour, wir verlosen Tickets.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.