„Dream Most Wild“: Neo-60s-Pop von Cut Worms

Foto des Musikers und Sängers Cut Worms, dessen Song „Dreams Most Wild“ heute unser Track des Tages ist.

Max Clarke ist der Musiker hinter dem Projekt Cut Worms (Foto: Jagjaguwar)

Unser heutiger Track des „Dream Most Wild“ ist eine neue Single des US-amerikanischen Projekts Cut Worms. Hinter diesem Namen verbirgt sich der 60s-Pop-Aficionado Max Clarke aus Ohio, der mittlerweile in New York lebt. In seinen eleganten Kompositionen stürzt er sich allerdings weniger auf die beliebte, nimmerversiechende musikhistorische Goldader der späten 60er. Mehr scheint ihm gelegen an der Zeit kurz davor. In den späten 60ern befreite sich die Hippie-Generation ja von allerlei gesellschaftlichen und auch musikalischen Korsetten, entdeckte psychedelische Klangeffekte und Gitarrenverzerrung. Was gut und richtig war; eine goldene Ära des musikalischen Experiments, sozusagen. Aber so toll und so nötig diese Befreiung war, kam sie oft sehr plakativ daher. Max Clarke scheint eher ein subtiler Typ zu sein, zumindest rein musikalisch. So überrascht es nicht, dass es ihm der Pop ganz kurz vor dem kulturellen Blumenhagel besonders angetan hat.

Nun ist Max Clarke nicht unbedingt ein Altmodler oder ein Retro-Künstler. Aber die Bande zwischen den mittleren Sechzigern, der Gegenwart und der Zeit dazwischen sind unauffällig wie Nylonfäden. Sie stören also nicht das Bild; nichts schreit hier: „Ich hole die Songs von Bob Lind, Tim Hardin und den Everly Brothers ins Jetzt!“ Denn Brimborium gibt es in Clarkes Songs nicht, was aber nicht heißt, dass die Musik schmucklos wäre. Unser Track des Tages ist sogar ganz wunderschön ausgestaltet und durcharrangiert. Nur eben mit Stilmitteln aus der Zeit knapp bevor es aus der Mode kam, mit dem Cadillac ins Autokino zu fahren.

Die Single „Dream Most Wild“ von Cut Worms ist auf dem Label Jagjaguwar erschienen und heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Bild mit Text: „Ja ich will Radiokultur unterstützen“ / „Freunde von ByteFM“</“https://www.byte.fm/freunde/mitglied-werden/“a>

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.