Aufbruch ins Ungewisse: „Frisco“ von Little Dragon

Pressefoto der Band Little Dragon, deren Stück „Frisco“ heute unser Track des Tages ist.

Little Dragon haben die EP „Opening The Door“ angekündigt (Foto: Jakob Ekvall)

Mit dem minimalistisch-kühlen, aber dennoch zwingenden Dancefloor-Tune „Frisco“ hat die schwedische Elektropop-Gruppe Little Dragon eine neue EP angekündigt. Sie erscheint noch im Spätsommer 2022 und hört auf den Namen „Opening The Door“. Der Titel der Veröffentlichung hat seinen Ursprung in einer Zeile aus unserem Track des Tages. Doch er ist auch auf mehreren Ebenen symbolisch zu verstehen. So handelt die positive Message des Tracks laut der Band von „Erneuerung, der Entfaltung deines vollen Potenzials und dem Mitgehen mit der Welle der Veränderung und dem Fluss des Lebens“.

Aber auch für das Quartett aus Göteborg fühlt sich die Veröffentlichung an, als sei endlich eine neue Tür aufgestoßen. Denn in den zwei Jahren seit ihrem letzten Album „New Me, Same Us“ von 2020 haben Little Dragon zwar wenig veröffentlicht, was aber nichts mit Untätigkeit zu tun hat. Insofern ist unser Track des Tages die ideale Lead-Single. Denn der Song über „Tapferkeit und den Aufbruch ins Ungewisse, unendliche Möglichkeiten und das Umarmen der Ungewissheit“ spiegelt eine besonders kreative Schaffensphase: „Wir haben so viel neue Musik, die wir teilen möchten und es fühlt sich an, als würden wir endlich die Tür öffnen und sie aus unserer Blase in das Universum entlassen!“

Die EP „Opening The Door“ von Little Dragon erscheint am 16. September 2022 auf dem Label Ninja Tune. Das vorab als Single veröffentlichte Stück „Frisco“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört es Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.