„Just Say Play“: Jerry Paper feiert das Spiel

Pressebild von Jerry Paper, Interpret*in unseres Tracks des Tages „Just Say Play“.

Jerry Paper veröffentlicht Mitte April 2022 das Album „Free Time“ (Foto: Sandy Honig)

Die neue Single „Just Say Play“ versteht Jerry Paper als so etwas wie eine Ansage. Einerseits ist es Lucas Nathan alias Jerry Paper wichtig zu betonen, dass das kommende „Free Time“ kein Konzeptalbum ist. Andererseits wohnt dem Longplayer dennoch ein gewisser roter Faden inne. Das Konzept, das keines sein möchte, besteht nämlich darin, einfach mit allem zu spielen, was eben so herumliegt. Diese totale künstlerische Freiheit hängt auch mit Nathans Coming-out als nicht-genderbinäre Person zusammen. Denn das eigene Schubladendenken aufzugeben und mit Normen zu spielen, hat Jerry Paper nach eigener Aussage auch als Künstler*in befreit. Was man den neuen Songs auch anhört.

Im Februar 2022 hatte Nathan mit dem Song „Kno Me“ das neue Album angekündigt, das Mitte April erscheinen wird. Im Gegensatz zu diesem Rock-Song mit seinen quietschenden Synthesizern ist unser Track des Tages ein schmoover Groove-Song geworden. Hier blubbert in mittlerem Tempo der funky Bass, irgendwann gesellen sich soulige Streicher hinzu. Und allerorten verstecken sich kleine Sound-Überraschungen. Lauter Kleinigkeiten eben, durch die das Einfach-drauflos-spielen-Konzept seinen Mehrwert zeigt und Freude verbreitet. Eine tragenden Rolle kommt hier der Flöte zu. Auf ihr spielt Leland Whitty von BadBadNotGood sommerliche Hooks und ein wunderbares Solo.

Das Album „Free Time“ von Jerry Paper erscheint am 15. April 2022 auf dem Label Stones Throw. Die Vorabsingle „Just Say Play“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.