Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Ariel Pink zu Gast bei Friederike Herr

ByteFM: ByteFM Magazin vom 21.08.2018

Ausgabe vom 21.08.2018: am Nachmittag: Ariel Pink zu Gast bei Friederike Herr

Ariel Pink wurde als Ariel Marcus Rosenberg in Los Angeles geboren und fing mit zehn Jahren an, Songs zu schreiben. Seine frühen musikalischen Einflüsse waren Pop-Acts wie Michael Jackson, Fleetwood Mac und 10CC. Etwas später kamen klassische Metal-Bands wie Def Leppard und die im Homerecording-Prozess aufgenommenen Alben des "Godfather of Lo-Fi“ R Stevie Moore dazu. Insbesondere an Moore orientierte sich Ariel Pink und nahm mit seinem Achtspurgerät zahlreiche Songs auf, die meist unter dem Nom de Plume Ariel Pinks Haunted Graffiti firmierten.

Nachdem diese ersten Aufnahmen auf selbstgebrannten CD-Rs zunächst im engeren Freundeskreis von Rosenberg zirkulierten, gelangte 2003 eines jener Alben in die Hände der Mitglieder von Animal Collective, die kurz zuvor ihr eigenes Label Paw Tracks gegründet hatten. Die nächsten Platten von Ariel Pink erschienen ebendort, bevor er ab 2010 zu 4AD wechselte.

2012 veröffentlichte er die Platte "Ku Klux Glam“ gemeinsam mit seinem Wegbereiter R Stevie Moore, dem er darüber auch zu neuer Popularität verhalf. Zwei Jahre später erschien mit "Pom Pom“ erstmals ein Solo-Album unter seinem Alias Ariel Pink, ohne das verwunschene/verfluchte Graffiti im Namen zu führen. 2017 brachte er "Dedicated To Bobby Jameson", seine Ode an einen weitgehend vergessenen Musiker aus dem Los Angeles der 1960er-Jahre, auf dem US-Indie-Label Mexican Summer heraus.

Vor zwei Wochen hätte Ariel Pink im ByteFM Magazin zu Gast sein sollen, heute holen wir das Interview mit Friederike Herr nach.

Kommentare

Friederike_Herr vor einem Jahr

marco vor einem Jahr
.@Frederike Herr: sehr schöne Sendung, mit u.a. wunderbaren Songs von Ariel Pink...suppi :)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Hater / It's So Easy
Siesta / Fire Records
2.  Olden Yolk / Cut To The Quick
Olden Yolk / Trouble In Mind
3.  Josephine Foster / Shepherd Moon of Starry Height
Faithful Fairy Harmony / Fire Records
4.  The Internet / Roll (Burbank Funk) - Kaytranada Remix
Roll (Burbank Funk) - Single / Columbia
5.  Peter Piek / If This Is The End
Cut Out The Dying Stuff / Solaris Empire
6.  Joel Havea Trio / Another Day
Setting Sail / Tunetastic Records
7.  Rolling Blackouts Coastal Fever / Talking Straight
Hope Downs / Sub Pop
8.  Peach Kelli Pop / Honey
Gentle Leader / Bachelor Records
9.  Ariel Pink / Another Weekend
Dedicated To Bobby Jameson / Mexican Summer
10.  Ariel Pink / I Wanna Be Young
Dedicated To Bobby Jameson / Mexican Summer
11.  Ariel Pink / Bubblegum Dreams
Dedicated To Bobby Jameson / Mexican Summer
12.  Eddie Holman / This Can‘t Be True
Single / Parkway
13.  Pavement / Harness Your Hopes
Brighten The Corners (Nicene Creedence Edition) / Matador
14.  Iceage / Pain Killer
Beyondless / Matador
15.  Dirty Projectors / Break-Thru
Lamp Lit Prose / Domino
16.  The Blank Tapes / Let Yourself Get Down
Candy / Burger Records
17.  The B-52's / Trism
Whammy! / Warner
18.  Sex Jams / Sweet Advice
Catch! / This Charming Man
19.  Kenny Rogers & The First Edition / Just Dropped in (To See What My Condition Was In)
The Ultimate Collection / Geffen
20.  Kenny Rogers & Dolly Parton / Islands in the Stream
All The Hits And All The New Love Songs / EMI
21.  Beach House / Dive
7 / Pias
22.  Mark Lanegan & Duke Garwood / Feast To Famine
With Animals / Heavenly Recordings
23.  Tierra Whack / Pretty Ugly
Whack World / Tierra Whack
24.  The Notwist / One With The Freaks
Neon Golden / City Slang
25.  Zimt / Du Kannst So Leben Wie Du Willst
Glückstiraden / Tapete
26.  Patsy Cline / Walking After Midnight
Best Of Patsy Cline / Curb Records
27.  Johnny Cash / Ring Of Fire
The Essential Johnny Cash / Sony
28.  Fat Freddy's Drop / Flashback
Based On A True Story / The Drop
29.  Ty Segall & White Fence / Body Behavior
Joy / Drag City Records