Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Magazin Lee Hazlewood, Courtney Love, Simple Minds

ByteFM: ByteFM Magazin vom 09.07.2019

Ausgabe vom 09.07.2019: Lee Hazlewood, Courtney Love, Simple Minds

Der Produzent und Musiker Lee Hazlewood wäre heute 90 Jahre alt geworden. Er kreierte bei aller Eigensinnigkeit und der relativen Erfolglosigkeit seiner Solo-Alben, vor allem mit Frank Sinatras Tochter Nancy Sinatra, einen ganz eigenen Sound zwischen Country, Folk und Pop, zwischen zuckersüß, bissig und orchestral. Im ByteFM Magazin gibt es heute einen musikalischen Querschnitt aus Lee Hazlewoods Karriere als Musiker und Produzent.

Courtney Love, eine Ikone des Alternative-Rock der 90er Jahre und Vorbild für dutzende Musikerinnen. Auch sie feiert am 9.Juli Geburtstag und wird 55 Jahre alt. Künstlerinnen von Scout Niblett bis Lana Del Rey berufen sich heute auf Courtney Love und die Diskografie ihrer Band Hole. Im ByteFM Magazin gibt es heute einige Höhepunkte von Alben wie Live Through This bis Celebrity Skin.

Simple Minds sind wohl eine der erfolgreichsten Bands der 1980er- und 1990er-Jahre. Ab Mitte der 80er- bis in die frühen 90er-Jahre landeten fünf Alben der Simple Minds , sowie die Single Belfast Child auf Platz eins der UK-Charts, die Single Don’t You (Forget About Me) wurde zum Nummer 1-Hit in den USA. Sänger Jim Kerr hatte die Ur-Version von Simple Minds 1975 mit seinen Schulfreunden Charlie Burchill, Brian McGee im schottischen Glasgow gegründet. Heute wird Jim Kerr 60 Jahre alt.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Sasami / Not The Time
Sasami / Domino
2.  Gena Rose Bruce / Coming Down
Can’t Make You Love Me / Dot Dash Recordings
3.  30/70 / Breaking (For This World To Change)
Elevate / Rhythm Section Int'L
4.  Fleetwood Mac / You Make Loving Fun
Rumours / Warner
5.  Hole / Boys On The Radio
Celebrity Skin / Geffen Records
6.  Gurr / She Says
She Says EP / Gurr Records
7.  Fontaines D.C. / Boys In The Better Land
Dogrel / Partisan Records
8.  Jamila Woods / Muddy
Legacy! Legacy! / Jagjaguwar
9.  Tycho / Pink Blue
Weather / Mom + Pop
10.  The Chemical Brothers / Got To Keep On
No Geography / Virgin
11.  Little Dragon / Lover Chanting
Lover Chanting / Ninja Tune
12.  Duane Eddy / Rebel Rouser
The Best Of Duane Eddy / Sony
13.  Nancy & Lee / Some Velvet Morning
Nancy & Lee / Boots Enterprises
14.  Gram Parsons International Submarine Band / I Must've Been Somebody Else You've Known
Safe At Home / One Media Publishing
15.  Courtney Barnett / Everybody Here Hates You
Everybody Here Hates You (Single) / Marathon Artists
16.  Angelo De Augustine / Time (Feat. Sufjan Stevens)
Tomb / Asthmatic Kitty
17.  The National / Quiet Light
I Am Easy To Find / 4AD
18.  Sunflower Bean / Come For Me
Come For Me (Single) / Lucky Number
19.  Priests / Jesus' Son
The Seduction Of Kansas / Sister Polygon
20.  White Fang / Tomorrow
Steady Trucking For Summer / Metal Postcard Records
21.  Terry Callier / You Goin' Miss Your Candyman
What Color Is Love / Geffen
22.  Gang Of Four / Natural's Not In It
Entertainment / Parlophone
23.  Simple Minds / Wasteland
Life In A Day / Virgin Records
24.  Dexter / Embryos In Spaceships
Embryos In Spaceships / Block Opera
25.  Haiyti / Mann Aus Eis
Mann Aus Eis / Universal
26.  Savages / You're My Chocolate
Five Finger Discount / Melting Records
27.  King Gizzard & The Lizard Wizard / Fishing For Fishies
Fishing For Fishies / Flightless Records