Lee Hazlewood

Lee Hazlewood Lee Hazlewood (Albumcover „Forty“)

Lee Hazlewood (*9. Juli 1929 in Mannford, Oklahoma – 4. August 2007) war ein einflussreicher US-amerikanischer Songwriter, Musikproduzent und Country-Sänger. Besonders bekannt ist er als musikalischer Partner von Nancy Sinatra

Lee Hazlewood etablierte sich in den 1950er-Jahren als Songwriter und Produzent in den Bereichen des Rock ’n’ Roll und Rockabilly. So war er beispielsweise als Produzent und/oder Co-Autor an mehreren Hits des Rock-’n’-Roll-Gitarristen Duane Eddy beteiligt, darunter „Rebel-Rouser“ und „Cannonball“. Mitte der 60er überzeugte Frank Sinatra Hazlewood, mit seiner bis dahin weitestgehend unerfolgreichen Tochter Nancy zusammenzuarbeiten. Die Kollaboration mit Hazlewood erwies sich als äußerst fruchtbar für die Sängerin: „These Boots Are Made For Walkin‘“, „Summer Wine“ und „Sugar Town“ sind nur einige der ikonischen Sinatra-Songs, bei denen Hazlewood als Songwriter und Produzent fungierte. Der Künstler ist des Weiteren für seine Duette mit Nancy Sinatra bekannt. Besonders erfolgreich war der später vielfach gecoverte Song „Some Velvet Morning“ aus dem Jahr 1967. In den 1970er-Jahren zog er nach Stockholm und trat nur mehr selten öffentlich auf. Seine Lieder wurden jedoch weiterhin von einer Vielzahl an Musiker*innen interpretiert, darunter Nick Cave, Lydia Lunch, Einstürzende Neubauten, Black Francis und Rowland S. Howard. 

Lee Hazlewood erlag am 4. August 2007, im Alter von 78 Jahren, einer Krebserkrankung. Er war bereits in mehreren ByteFM-Sendungen Thema, beispielsweise anlässlich seines 90. Geburtstages im Jahr 2019 im ByteFM Magazin.



Lee Hazlewood im Programm von ByteFM:

Zum zehnten Todestag von Lee Hazlewood

(04.08.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zum zehnten Todestag von Lee Hazlewood
Barton Lee Hazlewood, einer der erfolgreichsten Songwriter der USA, starb vor zehn Jahren. (Foto: Mark Pickerel) In einem Interview mit der britischen Zeitung The Guardian im Jahr 2002 wurde Lee Hazlewood gefragt, was ihn dazu brachte, Musiker zu werden. // Der Mann, der als Autor und Duett-Partner aus Nancy Sinatra eine Hit-Sängerin machte, gibt auch zehn Jahre nach seinem Tod immer noch Rätsel auf. Barton Lee Hazlewood wurde 1929 in Mannford, Oklahoma geboren. Seinen ersten Genie-Streich zeigte er im Alter von 26 Jahren, als er bei seiner Arbeit als Radio-DJ den jungen Gitarristen Duane Eddy entdeckte und schnell eine erste Single mit ihm produzierte. // Vergleicht man „Cake Or Death“ mit jüngeren Spätwerk-Requiem wie David Bowies „Blackstar“ oder Leonard Cohens „You Want It Darker“ fällt auf, wie leichtfüßig Hazlewood mit seinem sicheren Tod umging. Lee Hazlewood hat sich sein Lachen offensichtlich bis zum Schluss bewahrt. Heute jährt sich der Todestag von Lee Hazlewood zum zehnten Mal - Musik von ihm wird um 10, 15 und 19 Uhr im ByteFM Magazin zu hören sein.

Lee Hazlewood in fünf Songs

(09.07.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lee Hazlewood in fünf Songs
Lee Hazlewood auf dem Cover seines Albums „Love And Other Crimes“ aus dem Jahr 1968 Barton Lee Hazlewood, der am 9. Juli 1929 in Mannford, Oklahoma geboren wurde, wäre heute 90 Jahre alt geworden. Während Hazlewood mit keinem seiner zahlreichen Solo-Alben Anerkennung oder kommerziellen Erfolg als Interpret erlangte, war er als Produzent und Songwriter über viele Jahrzehnte sehr gefragt. // Mit „Summer Wine“ und „Some Velvet Morning“ schrieb er zwei spätere Klassiker, die viele Male gecovert wurden. Lee Hazlewood – „Sacrifice“ (2006) 2005 wurde bei Hazlewood Nierenkrebs diagnostiziert, 2006 erschien mit „Cake Or Death“ sein letztes Soloalbum.

Angel Olsen - „Whole New Mess“ (Album der Woche)

(31.08.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Angel Olsen - „Whole New Mess“ (Album der Woche)
Ihre Stimme ist vom Retro-Hall verwaschen und klebt trotzdem direkt am Ohr. Die Gitarre twangt einsam vor sich hin, wie in einer alten Ballade von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood. Songs wie „All Mirrors“, „New Love Cassette“ oder „Lark“ klangen 2019 wie gigantische Epen, gegriffen aus dem Hier und Jetzt.

Isobel Campbell & Mark Lanegan – „Time Of The Season“

(25.11.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Isobel Campbell & Mark Lanegan – „Time Of The Season“
Bei unserem Track des Tages liegt ein Nancy-&-Lee-Vergleich nicht fern: Musikalisch liegen dazwischen keine Welten und auch Nancy Sinatra und Lee Hazlewood waren ein äußerst ungleiches Paar. Am 25. November 2019 wird Mark Lanegan 55 Jahre alt. Gemeinsam mit Isobel Campbell hat er eine EP und zwei Alben herausgebracht.

Thom Yorke wird 50: seine sechs besten Gastauftritte

(07.10.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Thom Yorke wird 50: seine sechs besten Gastauftritte
„Ich war schon lange von der Idee besessen, dass jemand anderes einen Song auf einem meiner Alben singt“, sagte Harvey einst in einem Interview, „es bringt so viel Dynamik auf ein Album, wenn ein neuer Charakter auftritt.“ Genau diesen Charakter fand sie in Thom Yorke: Seine Kopfstimme ist der perfekte Gegenpol zu ihrem dunklen Organ. „This Mess We‘re In“ wirkt wie ein Update auf alte Duette à la Nancy Sinatra und Lee Hazlewood, nur mit getauschten Gendern: Yorke singt die hohen Parts mit schwereloser Grazie, während Harvey die Tiefen erdet.

Neue Platten: Amiina - "The Lighthouse Project"

(06.06.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Es gibt kaum Gesang und wenn (etwa bei "Hilli"), dann ohne Text. Selbst Amiinas Interpretation des Lee-Hazlewood-Songs "Leather And Lace", der hier als einzige Coverversion vertreten ist, bleibt instrumental.

ByteFM TourKalender

(04.08.2008 / 16 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM TourKalender
Lee Hazlewood, eine der größten Schattenfiguren der Popgeschichte, ist vor einem Jahr in Las Vegas gestorben. Anfänglich Radio-DJ nahm er als einer der ersten Elvis in seine Playlist auf. Lee Hazlewood widmete sich schon früh dem Schreiben und Produzieren von Songs, wobei er den Twang-Sound erfand, eine bestimmte Spielweise der Gitarre, die oft in Country & Western-Musik verwendet wird und ohne die Morricones berühmte Film-Soundtracks undenkbar wären. // Sie sang an seiner Seite und auch ihr großer Hit „These Boots are made for Walking“ und das Duett mit ihrem Vater Frank „Something Stupid“ stammen von Lee Hazlewood. Nach einigen Rückzügen aus dem Musikgeschäft, die zur Mythenbildung um die Künstlerfigur beitrugen, veröffentlichte Hazelwood immer wieder eigene Platten. // Nach einigen Rückzügen aus dem Musikgeschäft, die zur Mythenbildung um die Künstlerfigur beitrugen, veröffentlichte Hazelwood immer wieder eigene Platten. Zuletzt das 2006 erschienene Album „Cake Or Death“. Lee Hazlewood: eins unser Themen heute im ByteFM Tourkalender

Yacht-Funk und 70s-Synths: „Easier Said Than Done“ von Dent May

(22.08.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Yacht-Funk und 70s-Synths: „Easier Said Than Done“ von Dent May
Dent May (Foto: Jason Frank Rothenberg) Als Yacht-Funk kommt die angenehm laue musikalische Brise „Easier Said Than Done“ von Dent May aus den Speakern. Ursprünglich aus der von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood besungen Stadt Jackson stammend, wohnt James Dent May Jr. mittlerweile in Los Angeles. Und das hört man seinem Sound auch an.

Ein versteckter Hit: Nancy Sinatra mit „Call Me“

(08.06.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ein versteckter Hit: Nancy Sinatra mit „Call Me“
Nancy Sinatras Debütalbum „Boots“ entstand 1966 bereits in der Konstellation, mit der sie sich in die Popgeschichte eingeschrieben hat. Mit dem Produzenten, Sänger und Songwriter Lee Hazlewood nämlich. Auf dieser Platte befand sich auch Nancy Sinatras womöglich bekanntestes Stück „These Boots Are Made For Walkin'“.

ByteFM Session #245: Dent May

(28.02.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM Session #245: Dent May
Dent May Der US-amerikanische Sänger und Songwriter Dent May macht seit 2007 schillernde, teils melodramatische und stets melodiöse Popmusik. Zu seinen Vorbildern und musikalischen Einflüssen zählen Brian Wilson, Lee Hazlewood und Serge Gainsbourg. Mittlerweile hat Dent May sein viertes Album „Across The Multiverse“ veröffentlicht und tourt damit seit Februar 2018 quer durch die USA und Europa.

Zum 5. Todestag von Lee Hazlewood

(04.08.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flickr | elmorsa | (CC BY-NC-SA 2.0) Vor fünf Jahren starb mit Lee Hazlewood eine Legende der Country- und Popmusik. Der von ihm komponierte und von Nancy Sinatra gesungene Klassiker „These Boots Are Made For Walking“ verkaufte sich bis heute über 25 Millionen Mal.

Golden Glades

Gute Geschichten

(10.02.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aufhänger ist das Album "Merlynn Belle" von Tele Novella, das streckenweise wie eine Märchenstunde klingt – in etwa so, als habe ein weiblicher Lee Hazlewood die tschechischen Fantasy-Serien der 1970er Jahre verinnerlicht. Tele Novella bezeichnen ihre Musik als "medieval pop", dabei pflegt das texanische Duo einen spielerischen Umgang mit der analogen Soundpalette, irgendwo zwischen Indie-Folk und Psyche-Pop.

Von Bullerbü nach Babylon

Kein Thema

(15.04.2013 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Lee Hazlewood, Wire, Lord Kitchener und Jan Möller begleiten uns heute von Bullerbü nach Babylon.

Golden Glades

Teamwork

(19.05.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zwei markante Beispiele in der heutigen Sendung: Der französische Produzent Christophe Vaillant (alias Le Superhomard) hat sich mit dem australischen Sänger Maxwell Farrington zusammengetan. Sie entdeckten ihre gemeinsame Leidenschaft für Burt Bacharach, Lee Hazlewood und Scott Walker. Und man muss sagen: Farringtons markanter Bariton macht sich gut im Sixties-inspirierten Orchester-Pop, zu hören auf dem Debüt "Once".

ByteFM Klassik

Herbst (und ein wenig Winterreise)

(04.10.2020 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aufwühlendes, melancholisches, Musik, die klingt wie feuchte Laubhaufen, Tweedsacko, lange Schatten und kurze Tage. Unter anderem mit dabei: Gustav Mahler, Lee Hazlewood, Gabriel Fauré, Juliette Gréco, Dorothy Ashby, Astor Piazzolla, Tim Daisy und John Cale. Und eine überraschende Winterreise.

ByteFM Magazin

Whities & Cowboy in Sweden

(09.07.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er gilt als Macho und Wegbereiter für Nancy Sinatras Karriere: Lee Hazlewood. Nancy schrieb er den Welthit „These Boots Are Made For Walkin’“, zusammen mit ihr sang er zahlreiche Duette. Heute wäre der Cowboy, der auch eine Weile in Schweden lebte, 90 Jahre geworden.

ByteFM Mixtape

Wyndham Wallace

(11.05.2019 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - Wyndham Wallace
Dort arbeitet der gebürtige Brite als Musik- und Reisejournalist u. a. für The Quietus, Uncut, Classic Pop und The Guardian. 2015 erschien sein erstes Buch "Lee, Myself And I" über seine Jahre als Freund und Manager der Musiker-Legende Lee Hazlewood sowie als Produzent von Hazlewoods letztem Album "Cake Or Death" von 2006. Wyndham Wallace schreibt außerdem Texte für MusikerInnen wie Cortney Tidwell und Linernotes für Labels wie Light In The Attic Records.

Die Welt ist eine Scheibe

Tender Opposites mit Götz Adler

(16.10.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Balthazar nennt sich auch eine belgische Band, deren Debutalbum „Rats“ prima zwischen den Exotica-Post-Punk von Teen und Tops, den Folk-Noir von Hugo Race, den „Cowboy in Sweden“ Lee Hazlewood und Musik von Ombre und Francoiz Breut passt.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Helene Conrad

(30.01.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute wird es samtig im ByteFM Magazin: Der Song "This Velvet Morning" von Nancy Sinatra zusammen mit Lee Hazlewood ist auf ihrem Album "Movin' with Nancy" aus dem Jahr 1968 besonders zwischen den Countrynummern hervorgestochen und wurde zu ihrem gemeinsamen Hit. 1968 brachten auch The Velvet Underground ein Album heraus.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Juliane Reil

(04.08.2017 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Lee Hazlewood war einer der erfolgreichsten Produzenten und Songwriter in den USA der 60er-Jahre. Sein bekanntester Song war "These Boots Are Made For Walking", den er für Nancy Sinatra schrieb.

ByteFM Magazin

am Abend mit Juliane Reil

(04.08.2017 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Lee Hazlewood war einer der erfolgreichsten Produzenten und Songwriter in den USA der 60er-Jahre. Sein bekanntester Song war "These Boots Are Made For Walking", den er für Nancy Sinatra schrieb.

Die Welt ist eine Scheibe

I'm deranged

(09.07.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Von Sonny Smith bei seinem 100 Records-Project, für das Sonny fiktionale Bands und Songs entwarf. Bei Thriftstore Masterpiece, einem prominent besetzten Projekt, das Lee Hazlewood's „Trouble Is A Lonesome Town“ wiederauferstehen lässt. Bei Black Sabbath, die nach 35 Jahren in (Fast-)Originalbesetzung nahe dran sind an ihrer Originalidee.

ByteFM TourKalender

mit Ruben Jonas Schnell

(09.07.2009 / 16 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM TourKalender - mit Ruben Jonas Schnell
Heute wäre Barton Lee Hazlewood 80 Jahre alt geworden. Er verstarb am 04. August 2007 in Nevada. Bekannt geworden ist der US-amerikanische Songwriter, Countrysänger und Musikproduzent vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Nancy Senatra.

Container

Melancholische Musik aus Island mit Nils Lagoda

(04.01.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Container - Melancholische Musik aus Island mit Nils Lagoda
Trotzdem bleibt: aus Island kommt eine Menge Musik mit melancholischem Einschlag. Warum covert ein ehemaliges Streichquartett Lee Hazlewood? Warum muss der Clown sterben? Und was hat überhaupt Stephen Hawking damit zu tun? All diese Fragen werden eventuell beantwortet.

ByteFM Magazin

The Birthday Party, U-Bahn, Viola Wills

(30.12.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik u. a. von Altin Gün, Nancy Sinatra & Lee Hazlewood und Die Lassie Singers.

ByteFM Magazin

Courtney Love, Lee Hazlewood und das Fuchsbau Festival

(09.07.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Grunge-Legende Courtney Love wird heute 55 Jahre alt, zu diesem Anlass hören wir Musik ihrer Band Hole. Der Macho-Cowboy Lee Hazlewood wäre an diesem Tag 90 Jahre geworden, auch von ihm hören wir Musik. Außerdem erfahrt ihr, welche Acts auf dem diesjährigen Fuchsbau Festival spielen.

ByteFM Mixtape

(28.11.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch das Debüt "Cut 4 Me" von Kelela wird rezensiert, ebenso das Album "It's Alive" der vier Musikerinnen von La Luz. Und dann wäre da noch das Boxset "Lee Hazlewood Industries: There's A Dream I've Been Saving". Am Mikrofon ist Christoph Reimann.

Groovie Shizzl

Klönsnack mit Musik und mit ohne Politik

(06.09.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Groovie Shizzl - Klönsnack mit Musik und mit ohne Politik
Schwiegersohn Sebastian Reier erwartet Euch zum Talk ohne Talk-Gäste, ohne Hörerwünsche, ohne Gewinnspiele und auch belämmerte Comedy sucht man hier vergebens. Ach ja - und ein bestimmtes Thema gibt es heute auch nicht. Zwischen Lee Hazlewood, thailändischem Molam, türkischem Funk und deutschen Kassettentätern solle alles zu hören sein.

Regler rauf, Regler runter

Von Leonard Nimoy bis Bonobo

(11.07.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Villagers, João Gilberto, Lee Hazlewood u. a.

ByteFM Magazin

Lee Hazlewood, Courtney Love, Simple Minds

(09.07.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Produzent und Musiker Lee Hazlewood wäre heute 90 Jahre alt geworden. Er kreierte bei aller Eigensinnigkeit und der relativen Erfolglosigkeit seiner Solo-Alben, vor allem mit Frank Sinatras Tochter Nancy Sinatra, einen ganz eigenen Sound zwischen Country, Folk und Pop, zwischen zuckersüß, bissig und orchestral.

Antikörper

Patrick Siegfried Zimmer + Laura Carbone

(16.11.2018 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Flo Dürrmann (Kante) steuerte diverse Gitarrenstimmen und Rainer Sell (Kante/The Notwist) Posaunenklänge bei. MEMORIES I–X erinnerte mich sofort an Chris Isaak, Roddy Frame, Roy Harper, Leonard Cohen, Lee Hazlewood oder Ron Sexsmith. Für seine heutige Antikörper Session hat Patrick Siegfried Zimmer zwei Songs dieses Albums nochmal eingespielt - diesmal ohne Streicher, Bläser oder Flügel - ganz alleine, akustisch und zerbrechlich.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z