Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Mixtape

Jazzthing August 2019

ByteFM: ByteFM Mixtape vom 09.08.2019

Ausgabe vom 09.08.2019: Jazzthing August 2019

Eigentlich hätte hier ein Zitat von Toni Morrison stehen sollen. Die große Schriftstellerin, die vor wenigen Tagen mit 88 starb, hat so viel Wahres und Schönes über das Leben, die Kunst und immer wieder auch die Liebe gesagt. Aber vielleicht ist es ein gutes Zeichen, dass sich auch nach mehreren Anläufen nicht der eine Satz für diese Einleitung findet. Möglich, dass der bloße Hinweis die eine oder den anderen genau deshalb dazu bringt, eines ihrer Bücher (wieder) zu lesen. Als Soundtrack könnten die in diesem Mixtape vorgestellten Alben passen. Warum eigentlich nicht?

Ranky Tanky etwa, die Band aus dem südstaatlichen Charleston, die die Musik der kreolischen Gullah, ehemals von den Atlantikinseln, in einen hübschen Jazz-Kontext bringt. Nola Is Calling aus NoLa selbst, nämlich New Orleans, Louisiana, verleihen den Musik-Traditionen der Crescent City eine spannende neue Vision. Die (hauptsächlich) Damen von Nérija aus London, etwa auch mit Nubya Garcia am Saxofon, sorgen mit ihrem offiziellen Debüt „Blume“ für Aufhorchen. Der belgische Pianist Eric Legnini zollt der Gitarre seinen Tribut auf dem kommenden Album „Boda Boda“. Carwyn Ellis aus Wales macht mit den Songs seiner Band „Rio 18“ das sperrige Walisisch fast brasilportugiesisch elegant. Das Label Strut präsentiert alte Neuentdeckungen aus Madagaskar, etwa die Terak Anosy Group. Petter Eldh und Koma Saxo spielen für WeJazz die „Fanfarum for Komarum“ und die People Under The Stairs rappen nicht ganz klimaneutral „The Effects of Climate Change on Densely Populated Urban Areas“.

Der Brite Ashley Henry bereitet uns mit „Between The Lines“ weiter auf sein im September erscheinendes Album „Beautiful Vinyl Hunter“ vor. Mit „Coolie“ lässt Sarathy Korwar noch einmal noch mehr Flüchtlinge ankommen und der aktuelle Jazz thing-Next Generation Protagonist Musina Ebobissé spielt mit seinem Quintett das selbstkomponierte „Loxodonta“. Als Lektüre passen zu all dem „Sula“, „Jazz“, „The Bluest Eye“ oder irgendetwas sonst von Tini Morrison.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Ranky Tanky / Stand By Me
Good Time / Resilience
2.  Nola Is Calling / Nola Is Calling
Sewing Machine Effects / Jarring Effects
3.  Nérija / Unbound
Blume / Domino
4.  Eric Legnini / Boda Boda
Six Strings Under / Anteprima/ Bendo
5.  Carwyn Ellis & Rio 18 / Tywydd Hufen La
Joia! / (Banana & Louie Records)
6.  Terak Anosy Group / Soaliza
Alefa Madagaskar / Strut
7.  Petter Eldh, Koma Saxo / Fanfarum for Komarum
Fanfarum for Komarum (Single) / WeJazz
8.  People Under The Stairs / The Effects of Climate Change on Densely Populated Urban Areas
Sincerely, the P / Piecelock 70
9.  Ashley Henry / Between The Lines
Beautiful Vinyl Hunter / Sony
10.  Sarathy Korwar / Coolie
More Arriving / Leaf
11.  Musina Ebobissé Quintet / Loxodonta
Timeprints / Double Moon/ inakustik