Ashley Henry

Ashley Henry Bild: Ashley Henry (Foto: Max Fairclough)

Ashley Henry ist ein 1991 geborener Jazz-Pianist und Komponist aus London. „Beautiful Vinyl Hunter“ aus dem Jahr 2019 ist sein Debütalbum.

In seiner Musik vermischt Ashley Henry – Absolvent der renommierten „Royal Academy of Music“ – Einflüsse, die von traditionellem Jazz bis hin zu HipHop und zeitgenössischer Elektronika reichen. Als Fan von Jazz-InterpretInnen wie Herbie Hancock und Thelonious Monk, aber auch HipHop-KünstlerInnen wie 6lack, Madlib und Digital Underground unterlegt Ashley Henry sein virtuoses Klavierspiel häufig mit HipHop- Beats. Die meisten seiner Stücke entstehen durch Improvisation. Live tritt Henry zusammen mit einem Kontrabassisten und einem Schlagzeuger auf. Er ist der jüngste Künstler, der je auf dem International Piano Trio Festival in London performte. Seit 2017 ist er für das musikalische Programm der bekannten Londoner Veranstaltungsstätten The Jazz Café und Ronnie Scott's Jazz Club mitverantwortlich.

Ashley Henrys Debütalbum „Beautiful Vinyl Hunter“ entstand mit der Beteiligung von unter anderem Jean Toussaint und Luke Flowers von The Cinematic Orchestra. Ebenso finden sich auf dem Album Gäste aus der jungen London-Jazz-Szene wie Binker Golding und Moses Boyd neben internationalen Jazz-Musikern wie Theo Croker und Makaya McCraven.



Ashley Henry im Programm von ByteFM:

Makaya McCraven - „Beat Science“ (Videopremiere)

(23.07.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auf „Universal Beings E&F; Sides“ werden erneut die zahlreichen Gastmusiker*innen zu hören sein, die am Album mitgewirkt hatten, darunter Shabaka Hutchings, Junius Paul, Nubya Garcia, Ashley Henry, Anna Butters und Miguel-Atwood Ferguson. Heute erscheint das Stück „Beat Science“ und gibt einen Vorgeschmack auf das, was kommt.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sidsel Endresen & Bugge Wesseltoft) Super Flu – „1“ Roman Flügel – „In Your Wardrobe Pt.2“ Chloé – „The Ultimate High“ (Marc Houle Remix) Jimi Jules – „Last Muuh Before Paradise“ Benjamin Löhner (Beat Repeat) Kokoroko – „Abusey Junction“ Lee Fields – It Rains Love“ Anderson .Paak – „Come Home“ Denzel Curry – „Black Balloons“ (Manuvers Remix) Lady Wray – „Piece Of Me“ Tyler, The Creator – „Earfquake“ Erykah Badu & James Poyser – „Tempted“ Joe Armon-Jones – „Yellow Dandelion“ (feat. Georgia Anne Muldrow)“ Juju Rogers – „Identity“ Ashley Henry – „Cranes In The Sky“ Michael Gehrig (ByteFM Magazin) 1. Sharon Van Etten – „Seventeen“ 2. Billie Eilish – „Bad Guy“ 3.

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Benjamin Löhner (Beat Repeat) Kokoroko – „Kokoroko“ Anderson .Paak – „Ventura“ Flying Lotus – „Flamagra“ Steve Lacy – „Apollo XXI“ Joe Armon-Jones – „Turn To A Clear View“ Sampa The Great – „The Return“ Ashley Henry – „Beautiful Vinyl Hunter“ Juju Rogers – „40 Acres 'n' Sum Mula“ V.A. – „Kraut Jazz Futurism“ Gangstarr – „One Of The Best Yet“.

Beat Repeat

Saltyyyy V / Common / Taylor McFerrin

(26.07.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit neuer Musik von Common, Taylor McFerrin Saltyyyy V und Ashley Henry.

ByteFM Mixtape

Jazzthing August 2019

(09.08.2019 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Petter Eldh und Koma Saxo spielen für WeJazz die „Fanfarum for Komarum“ und die People Under The Stairs rappen nicht ganz klimaneutral „The Effects of Climate Change on Densely Populated Urban Areas“. Der Brite Ashley Henry bereitet uns mit „Between The Lines“ weiter auf sein im September erscheinendes Album „Beautiful Vinyl Hunter“ vor.

Tonabnehmer

Jazz Covers Vol. 4

(27.09.2020 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pop interpretiert Jazz: „Covers, reworks, and reimaginations“ von bedeutenden Songs der Jazzgeschichte, aufgenommen von aktuellen Künstlerinnen und Künstlern, ist das Motto der Compilation „Blue Note Re:imagined“, die demnächst erscheint. Jazz interpretiert Pop: James Francies covert Chaka Khan, Ashley Henry interpretiert Solange und Christian Sands, Roy Hargrove und Joshua Redman wühlen in der noch etwas älteren Pop-Geschichte.

Beat Repeat

Best Of 2019

(27.12.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute der obligatorische Jahresrückblick bei Beat Repeat u. a. mit Juju Rogers, Flying Lotus, Lady Wray, Ashley Henry & Salomea.

Beat Repeat

Sampa The Great / Joe Armon-Jones / Ashley Henry

(20.09.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Features der neuen Longplayer von Sampa The Great, Joe Armon-Jones und Ashley Henry.

Tonabnehmer

Was bisher geschah…

(19.01.2020 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine Auswahl an Musik, die mich in der Zwischenzeit bewegt hat, gibt es in dieser Comeback-Ausgabe. Mit dabei: The War On Drugs, Ashley Henry, Ryan Porter, Leifur James und mehr.

Das Draht

Irgendwas mit Tasten mit Philipp Köhler

(15.09.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Quer über die Klaviatur mit Neuheiten und Neuentdeckungen im zeitgenössischen Jazz. Musik von Ashley Henry, Kendrick Scott und dem Delvon Lamarr Organ Trio.

Das Draht

Rhythmische Klaviergymnastik

(26.11.2017 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein bisschen Soul, ein bisschen Groove und eine gesunde Portion Klavier. Musik von Tutu Sweeney, Curtis Harding, Grandbrothers, Ashley Henry u.a.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z