Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Elevator Music Do They Owe Us A Living

ByteFM: Elevator Music vom 06.04.2021

Ausgabe vom 06.04.2021: Do They Owe Us A Living

Im ersten Lockdown im April letzten Jahres gaben die seit 1984 nicht mehr existierenden Anarcho-Punks Crass die Einzelspuren ihres epochalen Debüts "Feeding Of The 5000" von 1978 als Corona- Bespaßung frei.

Jede:r, die/der wollte, konnte die individuellen Stücke oder das ganze Album remixen. Keine Grenzen, keine Bedingungen, von Musiker:innen für Musiker:innen. Der erste Schwung der Remixe war auf Soundcloud zu hören, die "besten" Mixe wurden über die vergangenen zwölf Monate in einer Serie von wenigen, limitierten 12"s als Benefiz für Schutzsuchende veröffentlicht, no profit selbstverständlich, wir stellten sie jeweils in der Sendung vor.

Das Projekt wird nun abgeschlossen: Crass veröffentlichen die restlichen Remixe auf ihrer Bandcamp-Seite, auf Spendenbasis. Und wenn wir schreiben, die "restlichen", dann ist das auch so: Das Werk umfasst 222 (zweihundertzweiundzwanzig) weitere Remixe der Stücke von "Feeding Of The 5000", das ursprünglich aus - immerhin - 18 Tracks bestand, angefangen mit dem ursprünglich zensierten "Asylum" bis zu Klassikern wie dem dieser Sendung titelgebenden "Do They Owe Us A Living". Das ist manchmal harter Elektro-Stoff, manchmal dubbiger Rock oder Country, und immer spannend, und vor allem auch nach 42 Jahren lyrisch relevant. Agit-Prop ohne Pop.

Da darf natürlich auch der New Yorker Anti-Folker Jeffrey Lewis nicht fehlen, der bereits ein gesamtes Crass-Cover-Album veröffentlichte. Dazu unser Album der Woche von Dry Cleaning, Neues mit Bobby Gillespie, Jehnny Beth, Damon Albarn und so einiges mehr. Der rote Faden? Anar-Chic. Trés chic.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Jeffrey Lewis / End Result
12 Crass Songs / Rough Trade
2.  Cabaret Voltaire / Nag Nag Nag
Nag Nag Nag / Rough Trade
3.  Le Bleak / Listen To This If
Listen To This If / Spinnup
4.  New Age Steppers / Avant Gardening
Avant Gardening / On U Sound
5.  Faraway Friends / Lullaby For A Tree
Rain Is Coming / Viva Con Aqua
6.  Lost Kids / Fodt Some Nul
Bla Bla / Medley
7.  Bobby Gillespie And Jehnny Beth / Remember We Were Lovers
Remember We Were Lovers / Third Man Records
8.  Rowland S. Howard And Lydia Lunch / Some Velvet Morning
12“Some Velvet Morning / 4AD
9.  James White And The Blacks / Stained Sheets
Off White / ZE Records
10.  Crass / Asylum (Brandon Cook Remix)
Normal Never Was / Crass
11.  Crass / Do They Owe Us A Living Remix
Normal Never Was / Crass
12.  Dry Cleaning / Scratchcard Lanyard
New Long Leg / 4AD
13.  Black Country, New Road / Science Fair
For The First Time / Ninja Tune
14.  New Age Steppers / Wide World Version
Avant Gardening / On U Sound
15.  Crass / End Result (Ghost Dog’s Dissenting Dubstep Remix)
Normal Never Was / Crass
16.  Crass / End Result (No Arrival Remix)
Normal Never Was / Crass