Jeffrey Lewis

Jeffrey Lewis Jeffrey Lewis

Jeffrey Lewis (* 20. November 1975 in New York City) ist ein US-amerikanischer Singer-Songwriter und Comickünstler aus New York, der zu den bekannteren Acts der Antifolk-Szene zählt. Sein Debütalbum „The Last Time I Did Acid I Went Insane“ erschien 2001 über Rough Trade.

In seinen textlastigen, zumeist von Folk, Country und Punk beeinflussten Songs verarbeitet Jeffrey Lewis persönliche Geschichten und Alltagsbeobachtungen, die er mit allerlei popkulturellen Referenzen ausschmückt. Wiederkehrende Themen sind dabei das Leben in New York, Comics und Liebeskummer. Diese präsentiert Lewis auf eine gleichzeitig nihilistische wie humorvolle Art. Sein Schaffen zeichnet sich durch eine ausgeprägte DIY-Attitüde aus. Seine Songs sind in einer einfachen Lo-Fi-Ästhetik gehalten und für die Gestaltung seiner Album-Cover ist er selbst verantwortlich. Im Laufe seiner Karriere istLewis mit diversen namhaften Musiker*innen, aufgetreten, darunter The Fall, Adam Green, Roky Erickson, Kimya Dawson und The Mountain Goats, auf. Mit „12 Crass Songs“ veröffentlichte er im Jahr 2007 ein Album, das ausschließlich Interpretationen von Stücken der britischen Anarcho-Punk-Band Crass enthält. Das The-Fall-Coveralbum „13 Fall Songs“ folgte 2018.

Das Album „Bad Wiring“ aus dem Jahr 2019 nahm Jeffrey Lewis in Nashville auf, zusammen mit Roger Moutenot, der bereits als Produzent für Acts wie Lambchop, They Might Be Giants und Yo La Tengo tätig war.

 



Jeffrey Lewis im Programm von ByteFM:

„Moping In Style“: Adam-Green-Tribute-Album angekündigt

Von ByteFM Redaktion
(17.10.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Moping In Style“: Adam-Green-Tribute-Album angekündigt
Zu den Interpret*innen gehören unter anderem Father John Misty, The Lemonheads, The Libertines, The Cribs, Devendra Banhart, Lou Barlow, Sean Ono Lennon oder Frankie Cosmos. Auch mit dabei sind zahlreiche Wegbegleiter*innen Greens aus der New Yorker Antifolk-Szene der Nullerjahre. Darunter etwa: Regina Spektor, Jeffrey Lewis, Herman Dune oder Turner Cody. // 25. Jeffrey Lewis – „Batholomew“

taz.mixtape

The Chap, Lewis & Green, Fernando Falcão, Pop Group, 10er

(10.01.2020 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Selten mehr als drei Akkorde, manchmal nur zwei Töne: Die beiden Antifolk-Buddies Jeffrey Lewis und Adam Green haben neue Alben mit bestechender Eigenlogik veröffentlicht, findet Katharina J. Cichosch.

Raw Power

Drei Jahre ohne David Berman

(10.08.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Raw Power - Drei Jahre ohne David Berman
Drei Jahre lang muss die Welt nun schon mit der Gewissheit leben, dass David Berman nie wieder erstklassige Schrammel-Country-Songs voller kaputter Lyrik, Galgenhumor und US-Bundesstaaten-Namedropping schreiben wird. Am 7. August 2019 nahm sich dieser große Songwriter im Alter von 52 Jahren das Leben. Er hinterließ ein reichhaltiges musikalisches Erbe: Sechs Langspielplatten und drei EPs aus der 20-jährigen Geschichte seiner Band Silver Jews sowie – nach 10 Jahren im selbstauferlegten Exil – ein Album unter dem Pseudonym Purple Mountains. Letzteres erschien im Juli 2019 und mit Zeilen wie „The end of all wanting is all I’ve been wanting“ oder „Feels like something really wrong has happened and I confess, I'm barely hanging on“ klang es wie der Abschiedsbrief, der es schlussendlich auch sein sollte. Diese Sendung zollt dem Großmeister des Indie-Americana mit einem Überblick über sein musikalisches Schaffen Tribut. Sie reiht sich damit ein in eine lange Liste von Huldigungen: Musiker*innen wie The Mountain Goats, Jeffrey Lewis, The Avalanches und Mogwai haben ihm Songs gewidmet, Bill Callahan und Will Oldham ihre Kolleg*innen von ihrem und Bermans Label Drag City zusammengetrommelt, um zu seinen Ehren gleich ein ganzes Album aufzunehmen (und das resultierende „Blind Date Party“ wurde ganz nebenbei eines der schönsten der letzten Jahre). In diesem Sinne: Rest in Peace, David Berman. (Dass sich diese Ausgabe von Raw Power schon wieder um den Tod dreht, liegt übrigens nicht an der Todessehnsucht der Moderatorin, versprochen! Die nächste wird wieder fröhlicher...vielleicht...)

Zimmer 4 36

Odes To New York - Part 2

(28.04.2013 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Odes To New York - Part 2
Künstler erzählen uns ihre Geschichten über die 5 Boroughs. Mit dabei sind diesmal die Andrew Sisters mit ihrem Song zur ältesten, heute noch aktiven New Yorker Telefonnummer. Außerdem Bill Withers, der uns die guten und schlechten Seiten des großstädtischen Wetters besingt, sowie ein Song über die Subway-Horror-Träumereien des Jeffrey Lewis (siehe Video). Von der Punkband Fear bekommen des Weiteren eine Aufzählung jener Merkmale, die uns garantiert zu New York-Fans werden lassen.

Container

Antifolk mit Louisa Stank

(14.01.2017 / 16:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Damals bildete sich aus den Open Mic Sessions im Sidewalk Cafe ein vom Punk geprägtes Genre heraus, das sich mit Dilettantismus vom glatten und kommerziellen Folk abgrenzte. Um 2000 wurden dann auch Labels wie Rough Trade und das Feuilleton aufmerksam, und trugen zu einem größeren Publikum bei. Zu eng abstecken darf man die Grenzen des Genres allerdings nicht, denn es gilt Jeffrey Lewis Aussage: “I think it’s a cool title. The fact that no one knows what it means, including me, makes it kind of mysterious.”

Tachchen Popmusik

Wurzellose Kosmopoliten

(13.04.2016 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie gehen jüdischen Künstlern in der Popkultur mit Themen wie Herkunft, Heimat, Verfolgung oder Ausgrenzung um? Das Buch platzt fast vor Beispielen und interessanten Geschichten, und deshalb widmet sich Tachchen Popmusik heute den Musikern, die in "Wurzellose Kosmopoliten" besprochen werden. U.a. mit dabei: Blondie, Ramones, Jonathan Richman, Gonzales, Jeffrey Lewis und Why?

Raw Power

When That Really Old Cat Dies

(05.10.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Raw Power - When That Really Old Cat Dies
Unter dem Namen „When That Really Old Cat Dies“ hat Jeffrey Lewis – laut Eigenbezeichnung der siebtbeste ComickünstlerSongschreiberGaragenrockhistorkerAntifolkmusiker in New York City – dieser Tage eine Songsammlung mit bislang nicht streambaren Tracks veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein rein digitales Release und zugegebenermaßen sicherlich nicht um den bedeutsamsten Eintrag in seiner Diskografie. Der Moderatorin reicht das aber als Ausrede, dem „cult boyfriend“ die Oktoberausgabe von Raw Power zu widmen. Außerdem: Artverwandtes aus der Antifolk-Szene und deren Vorläufern.

Weichspüler

(11.09.2010 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Einfache, unschuldige Gitarrenmusik soll es sein. The Wave Pictures machen so etwas in der Art. Um diese Band herum gruppieren sich Freunde und Verwandte wie Daniel Johnston oder Jeffrey Lewis.

Was ist Musik

40 Jahre keine Zukunft. Jonas Engelmann und Damaged Goods

(18.09.2016 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Simon Reynolds, Kevin Vennemann, Frank Witzel, Kerstin Grether, Klaus Walter,Klaus Bittermann, Hans Nieswandt, Hendrik Otremba, Katja Kullmann, Kristof Schreuf, Christina Mohr, Jeffrey Lewis, Torsun, Linus Volkmann, Thomas Venker, Alex Ogg, Mira Mann, Joachim Hiller, Alexander Pehlemann, Jana Sotzko, Jörg Sundermeier, Julian Weber, Alice Gruber, Jonnie Schulz, Irene Eidinger, Roger Behrens, Christine Käppeler und viele andere schreiben über:

taz.mixtape

Nerven, Toco, Echo, Lewis, Night Fever, Musgraves, Locust Fudge

(20.04.2018 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und was machen wir nach der Orgie? Jeffrey Lewis widmet sich im Tribute-Album „Works by Tuli Kupferberg, 1923–2010“ einer legendären Figur der New Yorker Subkultur und Libertinage. Katharina J. Cichosch ist entzückt.

Tickets für das Down By The River Festival

Von ByteFM Redaktion
(10.07.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM präsentiert das Down By The River Festival. Am Spreeufer findet zum dritten Mal "Berlins Festival für unerhörte und windschiefe Töne" statt, diesmal mit dem Antifolk-Helden Jeffrey Lewis, der osteuropäischen Popsensation Chinawoman, dem experimentellen Freak-Folk-Songwriter Viking Moses, dem Berliner Pop-Poeten Dagobert u.v.a.

Alben des Jahres 2019

Von ByteFM Redaktion
(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Jeffrey Lewis & The Voltage – „Bad Wiring“

Zimmer 4 36

mit Ruben Jonas Schnell
zu Gast: Toby Goodshank

(08.07.2012 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute begrüßt Ruben Jonas Schnell in seinem Studio in Brooklyn den Musiker und Künstler Toby Goodshank. Allein 14 Alben in fünf Jahren (!) veröffentlichte Goodshank bisher als Solo-Künstler - die meisten davon hat er selbst produziert, gestaltet und auf gebrannten CDs vertrieben. Neben seinen Live-Auftritten mit Jeffrey Lewis und Kimya Dawson in Europa, machte sich Goodshank vor allem einen Namen als Akusitk-Gitarrist der Anti-Folk-Band Moldy Peaches aus New York. Im Zimmer 4 36 spricht Toby Goodshank über die Entstehung seiner Songs, über "Anti-Folk" und sein neues Album "Truth, Jump, Fall".

Die Welt ist eine Scheibe

New York City Songbook

(05.01.2016 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - New York City Songbook
Keine Metropole hat mehr Songs zu bieten über sich und ihre Bewohner. Featuring Sufjan Stevens, Beastie Boys, Jon Spencer, Strokes, Jeffrey Lewis, Beirut, Mick Harvey, Mercury Rev, Grandmaster Flash u.a..

taz.mixtape

Outlaws & Vulkan-Fanfaren

(21.05.2021 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Bob Dylan war immer alles für mich, neben Leonard Cohen. Zu beiden habe ich fromm gebetet.“ (Elfriede Jelinek). Mehr zu Dylan: Stella Sommer, David Grubbs, Franz Dobler, Bettina Wegner, Jeffrey Lewis, Niedecken, Faithfull.

Hidden Tracks

Zeitspiel

(29.06.2016 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - Zeitspiel
Dabei sind: Skeletons, Mark Kozelek, Jeffrey Lewis und wie jeden letzten Mittwoch im Monat Micha Phonems Plattenpolytour.

Container

Loser mit Matea Buzuk

(03.08.2019 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Container - Loser mit Matea Buzuk
Mit dabei unter anderem: Jeffrey Lewis, The Moldy Peaches, Black Lips, Bernd Begemann & Die Befreiung.

Play By Play

Pop & die Privatisierung der Depression

(24.03.2018 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei sind Kendrick Lamar, Burial, John Grant, Owen Pallett, Jeffrey Lewis und Isolation Berlin.

ByteFM Magazin

The Roots, Eminem, Sleater-Kinney & Johnny Winter

(22.02.2019 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem reden wir über den Gitarristen, Produzenten und Sänger Johnny Winter, Sleater-Kinneys Album "The Hot Rock" (auch von 1999), anstehenden Touren von Kettcar oder Odetta Hartman - und es gibt Musik von Jeffrey Lewis, The Internet und Britta.

Neuland

Lucas Santana, Animal House, Benoît Pioulard

(15.11.2019 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem neue Musik von den Tindersticks, Dives, DJ Shadow, Jeffrey Lewis & The Voltage sowie Weihnachtssongs von Molly Burch.

Von Bullerbü nach Babylon

The Fall Special - Zu Gast: Jan Müller (Tocotronic)

(05.05.2008 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Von Bullerbü nach Babylon - The Fall Special - Zu Gast: Jan Müller (Tocotronic)
Die Geschichte von The Fall in Kurzform, erzählt und illustriert von Jeffrey Lewis:

Neuland

Zeitreisen, Janglepop und French-Touch

(08.07.2022 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die kanadische Band The Burning Hell um Mathias Kom, Ariel Sharratt, Jake Nicoll spielt in üblicher Bandbesetzung aus Bass, Schlagzeug und Gitarre. Auf ihrem neuesten Album „Garbage Island” trifft in charmanter DIY-Manier Acoustic Folk auf blubbernden Synthie-Pop und erinnert mal an die Silver Jews, mal an Jeffrey Lewis.

Antikörper

Toby Goodshank + Jaguwar

(29.06.2018 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Toby Goodshank aus New York hat zusammen mit Adam Green, Kimya Dawson, Jeffrey Lewis, Seth Faergolzia, Beck und Turner Cody vor über 15 Jahren das Anti Folk Genre mitbegründet und das Sidewalk Cafe zum Hotspot und In-Club in New York gemacht.

Elevator Music

Do They Owe Us A Living

(06.04.2021 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Da darf natürlich auch der New Yorker Anti-Folker Jeffrey Lewis nicht fehlen, der bereits ein gesamtes Crass-Cover-Album veröffentlichte. Dazu unser Album der Woche von Dry Cleaning, Neues mit Bobby Gillespie, Jehnny Beth, Damon Albarn und so einiges mehr. Der rote Faden? Anar-Chic. Trés chic.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager
zu Gast: The Wave Pictures

(22.10.2013 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Wave Pictures - das sind David Tattersall, Franic Rozycki und Jonny ''Huddersfield'' Helm. Seit 1998 machen schon zwei der drei Bandmitglieder zusammen Musik, damals noch unter dem Namen Blind Summit. Der damalige Schlagzeuger ging, Helm kam dazu und seitdem sind die drei Jungs aus Wymeswold, England nicht nur in ihrem Heimatland unterwegs. Aufenthalte in Frankreich und New York, Kollaborationen mit The Mountain Goats, Daniel Johnston und Jeffrey Lewis und insgesamt zwölf veröffentlichte Alben sind nur einige ihrer Karrierehöhepunkte.

Me Myself & Why

Noch einmal mit Gefühl
mit Frank Witzel

(07.03.2009 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit: Crass, Jeffrey Lewis, Red House Painters, Cryptacize, Rufus Wainwright, Vetiver, Barbara Morgenstern und The Clash.

Das Radiozimmer

(18.04.2010 / 09:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Radiozimmer
Es treffen sich im Radiozimmer: Oliver Stangl und die ByteFM Praktikanten Tina Wagner und Martin Feldwieser. Das Thema der Sendung ist Synästhesie - Farbwahrnehmungen. Synästhesie bezeichnet die Kopplung zweier physisch getrennter Bereiche der Wahrnehmung. So können Synästhetiker zum Beispiel Farben sehen, wenn sie Musik hören. Musik gibt es unter anderem von Altmeister Hendrix, Poet Jeffrey Lewis und Sixto Rodriguez.

Songs des Jahres 2019

Von ByteFM Redaktion
(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2019
Jeffrey Lewis & The Voltage – „LPs“

Die Welt ist eine Scheibe

Klingende Postkarten

(26.11.2019 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Klingende Postkarten
Wortreich gestaltet von Jeffrey Lewis & The Voltage, luftig verziert von Tindersticks, von Emily Jane White in dunklem Moll gehalten, in vertrauten Folk-Farben getuscht von Bonnie Prince Billy und Simon Joyner, von Fink mit minimalen Mitteln maximal emotionalisiert.

Karamba

Von Mourn bis Kamaal Williams

(17.05.2018 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Arctic Monkeys, Parcels und Jeffrey Lewis.