Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kramladen 14.10.2010

ByteFM: Kramladen vom 14.10.2010

Ausgabe vom 14.10.2010:

Hattler erzählt

Seit rund 40 Jahren gehört er zu den kreativen Aktiva der deutschen Pop/Rockszene. Derzeit ist er mit seinem Bandprojekt HATTLER auf Deutschlandtour und hat gleich drei neue Alben im Gepäck: je eine Neuveröffentlichung seiner Bands HATTLER („Gotham City Beach Club Suite“) und KRAAN („Diamonds“) – und das Erstlingswerk seines neuen Duo-Projekts SIYOU’n’HELL („Siyou meets Hellmut Hattler“).

Mit seiner melodiebetonten Jazzrock-Gruppe KRAAN und dem coolen Hipjazz-Duo TAB TWO hat Hellmut Hattler Maßstäbe im deutschen Pop/Rock gesetzt. Einige der Alben, die in den vergangenen 38 Jahren unter seiner Regie und Mitwirkung entstanden sind, gelten als Meilensteine in der deutschen Musiklandschaft. Sein vor 10 Jahren ins Leben gerufene Bandprojekt HATTLER verbindet Elektronik, Jazz, Soul, Pop und psychedelische Clubsounds auf intelligente und innovative Weise. Die aktuelle HATTLER-Tour durch deutsche Clubs läuft erfolgreich und auch KRAAN wird im November und im Frühjahr 2011 einige Konzerte geben.

Egal in welchem musikalischen Kontext und in welcher Konstellation – Hellmut Hattler steht seit der Gründung von KRAAN 1970 für ureigenen musikalischen Ausdruck, und eine angenehm eigenwillige Klangästhetik. Auf unverwechselbare Art verbindet er solistisches Können und sinnliche, coole Eleganz in der Melodik, mit vorantreibenden, cleveren Up-Beats. Er profilierte sich auch als Songwriter und schrieb – gemeinsam mit seinem TAB TWO-Partner Jo Kraus – für Tina Turner den Song „Thief Of Hearts“.

Geboren am 12.04.1952, versuchte sich Hellmut Hattler, von Hendrix beeinflusst, in den 1960ern zunächst noch an der Gitarre. Nachdem er bei KRAAN zum Bass wechselte, erspielte er sich bald den Ruf als „Deutschlands bester Bassist“ (Bass Player). Dieser Bedeutung wurde er auch mit seinen Soloprojekten „Bassball“ und „Heartware“ gerecht. Kurzzeitig war er übrigens auch Mitglied der Band Fehlfarben.
Das Album „No Eats Yes“ seiner Band HATTLER wurde 2001 mit dem deutschen Schallplattenpreis „Echo“ ausgezeichnet. Eine Sonder-Edition von HATTLER-Songs lag der Mercedes S-Klasse Anno 2006 als Referenzmusik für deren edle Bord-Surround-Anlagen bei.

Bislang hat Hellmut Hattler zwei Bücher veröffentlicht, ein Lehrbuch für Bassisten „Hip Bass“ (1995) und ein Songbook mit allen Texten und Noten seiner verschiedenen Projekte „Hattler Songbook“ (2009).

In dieser Kramladen-Ausgabe gibt Hellmut Hattler amüsant und sehr persönlich Auskunft über seine Sicht der Dinge und seine aktuellen Projekte.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  L. Shankar / Darlene (Kramladen-Themamusik)
Touch Me There / Zappa Records
2.  Hattler / Wonderworld
Gotham City Beach Club Suite / Bassball Recordings / 36 Music
3.  Hattler / Bollerwagen
Gotham City Beach Club Suite / Bassball Recordings / 36 Music
4.  Hattler / Mirrorman
Gotham City Beach Club Suite / Bassball Recordings / 36 Music
5.  Kraan / Diamonds
Diamonds / Bassball Recordings / 36 Music
6.  Hattler / Dimitri
Gotham City Beach Club Suite / Bassball Recordings / 36 Music
7.  Hattler / Gotham City Beach Club Suite
Gotham City Beach Club Suite / Bassball Recordings / 36 Music
8.  Hattler / Marielyst
Gotham City Beach Club Suite / Bassball Recordings / 36 Music
9.  Hattler / The Terrace
Gotham City Beach Club Suite / Bassball Recordings / 36 Music
10.  Siyou'n'Hell / Baby Love
Siyou Meets Hellmut Hattler / 36 Music
11.  Siyou'n'Hell / Warm Embrace
Siyou Meets Hellmut Hattler / 36 Music