Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Let's get lost! Waxahatchee (29.07.2015)

ByteFM: Let's get lost! vom 29.07.2015

Ausgabe vom 29.07.2015: Waxahatchee

Katie Crutchfield ist Singer/Songwriterin, lebt in Philadelphia und wenn sie auf der Bühne steht, nennt sie sich Waxahatchee. Obwohl sie erst 26 Jahre alt ist, kann sie bereits auf zehn Jahre Banderfahrung zurückblicken. Schon als Teenager war sie in der DIY-Szene von Philadelphia aktiv, hat in diversen Punkbands gespielt und mehrere Platten aufgenommen.

Erste Anerkennung in Indie-Kreisen gab es für ihr Projekt "P.S. Eliot", ein Duo mit ihrer Zwillingsschwester Allison Crutchfield. Seitdem Katie sich daraus gelöst hat, um ihr eigenes Ding durchzuziehen, zeigt ihre Karrierekurve steil nach oben: 2012 erschien ihr Debütalbum, 2013 der Nachfolger "Cerulean Salt".

"Cerulean Salt" war ein derartiger Überraschungserfolg, dass die Erwartungen bezüglich ihres nächsten Albums entsprechend riesig waren.

Ihr neues Werk nennt sich "Ivy Tripp", und nach dem Coming-of-Age-Drama und der Teenager-Angst, die große Teile von "Cerulean Salt" beherrschten, sind die neuen Songs nun etwas abgeklärter und ruhiger geraten.

Auf "Ivy Tripp" geht es um die Phase, die nach dem Erwachsenwerden kommt: Erste wichtige Entscheidungen sind getroffen, man ist aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. Ein intelligentes Album über alternative Lebenswege, über Zwischenräume und Übergangsphasen.

Waxahatchees Stärke ist ihr außergewöhnliches Gespür für Worte. Oft zeichnet sie in ihren sehr persönlichen Songtexten Alltagssituationen nach: Da sind zum Beispiel die ehemaligen Liebhaber, die an einem eisigen Wintermorgen im Auto aneinander vorbeifahren, und nicht wissen wie sie einander grüßen sollen. Atmosphärisch dicht sind diese Texte, emotional berührend und trotzdem lakonisch und trocken.

Außerdem leben ihre Songs von einem reizvollen Widerspruch zwischen ihren meist trostlosen Texten und der peppigen Musik, die deutlich von der rohen Energie des Punk zehrt.

Im Gespräch mit Eva Garthe berichtet Katie Crutchfield u.a. vom Entstehungsprozess ihres neuen Albums.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Waxahatchee / Under A Rock
Ivy Tripp / Wichita
2.  Waxahatchee / Swan Dive
Cerulean Salt / Wichita
3.  Waxahatchee / Lips And Limbs
Cerulean Salt / Wichita
4.  Waxahatchee / _
Ivy Tripp / Wichita
5.  Waxahatchee / Blue, Part II
Cerulean Salt / Wichita
6.  Waxahatchee / The Dirt
Ivy Tripp / Wichita
7.  Waxahatchee / Stale By Noon
Ivy Tripp / Wichita
8.  Waxahatchee / Misery Over Dispute
Cerulean Salt / Wichita
9.  Waxahatchee / Poison
Ivy Tripp / Wichita
10.  Waxahatchee / Grey Hair
Ivy Tripp / Wichita
11.  Waxahatchee / Lively
Cerulean Salt / Wichita
12.  Waxahatchee / Air
Ivy Tripp / Wichita
13.  Waxahatchee / La Loose
Ivy Tripp / Wichita
14.  Waxahatchee / Half Moon
Ivy Tripp / Wichita
15.  Waxahatchee / Summer Of Love
Ivy Tripp / Wichita
16.  Waxahatchee / Dixie Cups And Jars
Cerulean Salt / Wichita
17.  Sourpatch / Cynthia Ann
Stagger & Fade / Stickfigure
18.  Rilo Kiley / Spectacular Views
The Execution Of All Things / Saddle Creek