Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Mixtape der Hörer*innen Arsch (16.11.2018)

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 16.11.2018

Ausgabe vom 16.11.2018: Arsch

Die Pop-Musik und das Hinterteil – eine lange Liebesgeschichte. Der Titel von Clickclickdeckers sechster Platte "Am Arsch der kleinen Aufmerksamkeiten" – unserem ByteFM Album der Woche – lässt uns für das ByteFM Mixtape der HörerInnen keine große Wahl. Also: Was sind Eure liebsten Songs zum Thema "Arsch"?

Postet Eure Vorschläge bis Donnerstag, 17 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Kommentare

attacke vor einem Jahr
Hallo Emma, zum Thema "Arsch" darf "Turbonegro - Rock Against Ass" nicht fehlen. Und natürlich auch "Schwoißfuaß - Oinr Isch Emmr Dr Arsch"... Viele Grüße nach HH, Eddy

paulee vor einem Jahr
Moinmoin, wie wäre es in dieser Woche mit Bilderbuch -Schick Schick - die Textzeile “Sag es laut! Du bist hinter meinem Hintern her...“ ist einfach herrlich. LG Paul

collocationist vor einem Jahr
Einer, der angeblich NIE ein "asshole" genannt wurde (zumindest nicht in New York), war der große Künstler Pablo Picasso. Nachzuhören im zeitlosen "Pablo Picasso" der Modern Lovers & Jonathan Richman von 1976. Wie wär's damit? Grüße, Peter

tomwaits vor einem Jahr
Hi Emma, 1) "The Grand Wazoo" von Frank Zappa ist leider ein (auch noch 13-minütiges) Instrumental, deswegen wünsche ich mir stellvertretend von Mr. Zappa 'Broken Hearts Are For Assholes' [Sheik Yerbouti, 1979], 2) Mal was Oberschwäbisches gefällig? Schwoißfuaß - Oinr Isch Emmr Dr Arsch [Oinr Isch Emmr Dr Arsch, 1981], 3) Oder us Kölle: BAP (u.a.) - Arsch huh, Zäng ussenander [Arsch huh, Zäng ussenander, 1992]. Diese Ausgabe geht dann wohl in die An(n)alen der Geschichte ein ... Liebe Grüße, Frank
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

attacke vor einem Jahr
Hallo Emma, zum Thema "Arsch" darf "Turbonegro - Rock Against Ass" nicht fehlen. Und natürlich auch "Schwoißfuaß - Oinr Isch Emmr Dr Arsch"... Viele Grüße nach HH, Eddy

paulee vor einem Jahr
Moinmoin, wie wäre es in dieser Woche mit Bilderbuch -Schick Schick - die Textzeile “Sag es laut! Du bist hinter meinem Hintern her...“ ist einfach herrlich. LG Paul

collocationist vor einem Jahr
Einer, der angeblich NIE ein "asshole" genannt wurde (zumindest nicht in New York), war der große Künstler Pablo Picasso. Nachzuhören im zeitlosen "Pablo Picasso" der Modern Lovers & Jonathan Richman von 1976. Wie wär's damit? Grüße, Peter

tomwaits vor einem Jahr
Hi Emma, 1) "The Grand Wazoo" von Frank Zappa ist leider ein (auch noch 13-minütiges) Instrumental, deswegen wünsche ich mir stellvertretend von Mr. Zappa 'Broken Hearts Are For Assholes' [Sheik Yerbouti, 1979], 2) Mal was Oberschwäbisches gefällig? Schwoißfuaß - Oinr Isch Emmr Dr Arsch [Oinr Isch Emmr Dr Arsch, 1981], 3) Oder us Kölle: BAP (u.a.) - Arsch huh, Zäng ussenander [Arsch huh, Zäng ussenander, 1992]. Diese Ausgabe geht dann wohl in die An(n)alen der Geschichte ein ... Liebe Grüße, Frank
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Sir Mix-A-Lot / Baby's Got Back
Mack Daddy / American Recordings
2.  Mystikal / Shake Ya Ass
Let's Get Ready / Jive Records
3.  A Tribe Called Quest / Bonita Applebum
People’s Instinctive Travels and the Paths of Rhythm / Jive Records
4.  L7 / The Masses are Asses
The Beauty Process: Triple Platinum / Slash Records
5.  Mommy Long Legs / Assholes
Assholes EP
6.  Die Ärzte / Schrei Nach Liebe
Die Bestie in Menschengestalt / Metronome
7.  Romano / Klaps Auf Den Po
Jenseits von Köpenick / Capitol
8.  Funny Van Dannen / Posex und Poesie
Basics / Trikont
9.  Die Kassierer / Arsch Abwischen
Männer, Bomben, Satelliten / Teenage Rebel Records
10.  Die Kassierer / Außerirdischer, Wo Befindet Sich Dein After?
Habe Brille / Teenage Rebel Records
11.  KC And The Sunshine Band / Shake That Booty
Part 3 / TK Records
12.  Funkadelic / Free Your Mind... and Your Ass Will Follow
Free Your Mind... and Your Ass Will Follow / Westbound Records
13.  Knarf Rellöm Trinity / Move Your Ass And Your Mind Will Follow
Move Your Ass And Your Mind Will Follow / Ritchie Records
14.  Martha Wainwright / Bloody Mother Fucking Asshole
Bloody Mother Fucking Asshole / Concord Records
15.  Georgette Dee / Arsch
Einfach so? Genau! / Vielleb Records
16:  Der Nino aus Wien / Du Oasch
Down in Albern / Problembär Records
17:  Yung Hurn / Popo
Popo / Live From Earth
18:  Groove Armada / I See You Baby (Fatboy Slim Remix)
Vertigo / Jive Records