Sendungen

Mixtape der Hörer*innen Japan

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 22.10.2021

Ausgabe vom 22.10.2021: Japan

Die Londoner Band Vanishing Twin legt mit „Ookii Gekkou“, unserem Album der Woche, ein Werk vor, das musikalisch in alle Richtungen gleichzeitig zu denken scheint. Der japanische Titel, der übersetzt „großes Mondlicht“ bedeutet, lässt uns wiederum sehr weit in Richtung Osten denken. Für das Mixtape der Hörer*innen möchten wir in dieser Woche deshalb von Euch wissen: Welche Songs fallen Euch zum Thema „Japan“ ein?

Postet Eure Vorschläge bis Donnerstag, 17 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ können auch direkt auf dieser Seite im Kommentarfeld ihren Wunsch loswerden.

Ihr seid noch nicht Freund oder Freundin von ByteFM? Hier geht's zum Antrag.

Kommentare

autorhythm vor einem Monat
Ich wünsche mir <Chaise A Tokyo> von Benjamin Biolay. Viele Grüße Bodo

Wattacke vor einem Monat
Hallo Henning, mir fällt grade der grandiose auftritt der charmanten "5 6 7 8" in tarantinos japan hommage kill bill ein. wünsche mir das eingängige "i'm blue" ein. vg wolf

tomwaits vor einem Monat
Konnichiwa, Henning-san! Meine Vorschläge zum Japan-Mixtape: 1) "Tom Waits - Big In Japan [Mule Variations, 1999]" +1 (Grüße an Ralph!!!); 2) "Takeshi Terauchi and The Bunnys - 元禄花見踊/Genroku Hanami Odori (1967) [Nippon Guitars (Instrumental Surf, Eleki & Tsugaru Rock 1966-1974), 2011]" - basiert auf der Melodie eines Kirschblütentanzes aus der Genroku-Periode (1688~1704); 3) "Kyu Sakamoto - 上を向いて歩こう/Ueo Muite Aruko (aka 'Sukiyaki) [7" Single, 1961(Japan) / 1963(US)]" - die bis heute einzige japanische Nummer 1 in den Billboard charts. Fun fact: Der Titel 'Sukiyaki' (nach dem gleichnamigen jap. Gericht) hat null Bezug zum Inhalt des Liedes; er wurde nur ausgewählt, da er besser vermarktbar war als der ursprüngliche Titel 'Ueo Muite Aruko' (auf deutsch etwa: 'Während ich laufe, schaue ich nach oben'). Ganbatte kudasai, Frank

paul.r vor einem Monat
Hi Henning, aus der Frühzeit des Senders: <feather> des Tokioter Komponisten Serph. Grß Paul

tischstuhl vor einem Monat
Hallo Henning, zum Thema Japan wünsche ich mir meinen Erstkontakt mit japanischer Elektromusik: Logic System: Domino Dance. Auch toll war und wäre: United Future Organization: Loud Minority. Viele Grüße Jens.

attacke vor einem Monat
Hallo Henning. Zum Thema "Japan" fällt mir von Ween "Japanese Cowboy" oder von den Japan Droiden (Japandroids) "Younger Us" ein. Viele Grüße Eddy

steveaktiv vor einem Monat
Vielleicht als Intro die Melodie von "Chihiros Reise ins Zauberland" https://www.youtube.com/watch?v=tBSthP5LTZU&list=RDz4WCaWJgOqM&index=10

Otix vor einem Monat
Hallo Henning, schwieriges Thema…. Ich musste etwas stöbern und habe von Abwärts den Song „Japan“ entdeckt … geiler Song … inhaltlich etwas an der Grenze, aber irgendwie ein Antikriegssong. Alternativ wünsche ich mir aus dem Film „Lost in Translation“ vom Soundtrack Peaches mit „Fuck the Pain away“. LG von Otis

wolfgang burkart vor einem Monat
Halllo Henning, ich schlage ein wahnwitziges Drama vor, dass ein Japaner in Osaka erlebt haben soll (zumindest laut Jacques Palminger). Mein Wunsch also: Jacques Palminger & 440Hz Trio mit DIE KIRSCHBLÜTENRAKETE. たくさんのご挨拶 Wolfgang

ralph vor einem Monat
Hay Henning..spontan ist mir „Kyoto“ von Phoebe Bridgers in den Sinn gekommen und natürlich liegt - mit der Bitte um Nachsicht von Frank aka tomwaits - „Big in Japan“ von Tom Waits für das "Japan-Mixtape" auf der Hand…Viele Grüße Ralph

Vollo vor einem Monat
Hallo Henning, ich mache einmal den Anfang mit Cornelius und seinem Stück „Count five or six“ aus seinem Debutalbum Fantasma aus dem Jahr 1998. Sein „Star fruits Surf Rider“ war damals eine Art Hit und wurde in den deutschen Printmedien schwer abgefeiert. Es war die Zeit von Pizzicato Five, Cornelius etc…. Count five or six geht mächtig vorwärts…vielleicht passt es ja in dein Konzept. Gruß Volker
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

autorhythm vor einem Monat
Ich wünsche mir <Chaise A Tokyo> von Benjamin Biolay. Viele Grüße Bodo

Wattacke vor einem Monat
Hallo Henning, mir fällt grade der grandiose auftritt der charmanten "5 6 7 8" in tarantinos japan hommage kill bill ein. wünsche mir das eingängige "i'm blue" ein. vg wolf

tomwaits vor einem Monat
Konnichiwa, Henning-san! Meine Vorschläge zum Japan-Mixtape: 1) "Tom Waits - Big In Japan [Mule Variations, 1999]" +1 (Grüße an Ralph!!!); 2) "Takeshi Terauchi and The Bunnys - 元禄花見踊/Genroku Hanami Odori (1967) [Nippon Guitars (Instrumental Surf, Eleki & Tsugaru Rock 1966-1974), 2011]" - basiert auf der Melodie eines Kirschblütentanzes aus der Genroku-Periode (1688~1704); 3) "Kyu Sakamoto - 上を向いて歩こう/Ueo Muite Aruko (aka 'Sukiyaki) [7" Single, 1961(Japan) / 1963(US)]" - die bis heute einzige japanische Nummer 1 in den Billboard charts. Fun fact: Der Titel 'Sukiyaki' (nach dem gleichnamigen jap. Gericht) hat null Bezug zum Inhalt des Liedes; er wurde nur ausgewählt, da er besser vermarktbar war als der ursprüngliche Titel 'Ueo Muite Aruko' (auf deutsch etwa: 'Während ich laufe, schaue ich nach oben'). Ganbatte kudasai, Frank

paul.r vor einem Monat
Hi Henning, aus der Frühzeit des Senders: <feather> des Tokioter Komponisten Serph. Grß Paul

tischstuhl vor einem Monat
Hallo Henning, zum Thema Japan wünsche ich mir meinen Erstkontakt mit japanischer Elektromusik: Logic System: Domino Dance. Auch toll war und wäre: United Future Organization: Loud Minority. Viele Grüße Jens.

attacke vor einem Monat
Hallo Henning. Zum Thema "Japan" fällt mir von Ween "Japanese Cowboy" oder von den Japan Droiden (Japandroids) "Younger Us" ein. Viele Grüße Eddy

steveaktiv vor einem Monat
Vielleicht als Intro die Melodie von "Chihiros Reise ins Zauberland" https://www.youtube.com/watch?v=tBSthP5LTZU&list=RDz4WCaWJgOqM&index=10

Otix vor einem Monat
Hallo Henning, schwieriges Thema…. Ich musste etwas stöbern und habe von Abwärts den Song „Japan“ entdeckt … geiler Song … inhaltlich etwas an der Grenze, aber irgendwie ein Antikriegssong. Alternativ wünsche ich mir aus dem Film „Lost in Translation“ vom Soundtrack Peaches mit „Fuck the Pain away“. LG von Otis

wolfgang burkart vor einem Monat
Halllo Henning, ich schlage ein wahnwitziges Drama vor, dass ein Japaner in Osaka erlebt haben soll (zumindest laut Jacques Palminger). Mein Wunsch also: Jacques Palminger & 440Hz Trio mit DIE KIRSCHBLÜTENRAKETE. たくさんのご挨拶 Wolfgang

ralph vor einem Monat
Hay Henning..spontan ist mir „Kyoto“ von Phoebe Bridgers in den Sinn gekommen und natürlich liegt - mit der Bitte um Nachsicht von Frank aka tomwaits - „Big in Japan“ von Tom Waits für das "Japan-Mixtape" auf der Hand…Viele Grüße Ralph

Vollo vor einem Monat
Hallo Henning, ich mache einmal den Anfang mit Cornelius und seinem Stück „Count five or six“ aus seinem Debutalbum Fantasma aus dem Jahr 1998. Sein „Star fruits Surf Rider“ war damals eine Art Hit und wurde in den deutschen Printmedien schwer abgefeiert. Es war die Zeit von Pizzicato Five, Cornelius etc…. Count five or six geht mächtig vorwärts…vielleicht passt es ja in dein Konzept. Gruß Volker
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Pizzicato Five / It's A Beautiful Day
Happy End Of The World / Readymade Records
2.  Vanishing Twin / Phase One Million
Ookii Gekkou / Fire Records
3.  Cornelius / Star Fruits Surf Rider
Fantasma / Warner Japan
4.  Deee-Lite / Groove Is In The Heart
World Clique / Elektra
5.  Kyu Sakamoto / Sukiyaki
Sukiyaki (Single) / Entertain Me Europe
6.  Shonen Knife / Jump Into The New World
Adventure / Damnably
7.  Yellow Magic Orchestra / Computer Games
Yellow Magic Orchestra / Alfa Music
8.  Osaka Monaurail / Quick Sand
Monsters Of Funk & Soul / Unique Records
9.  Queen Of Japan / I Was Made For Loving You
Nightlife In Tokyo / Erkrankung Durch Musik
10.  Buffalo Daughter / Great Five Lakes
New Rock / Buffalo Ranch
11.  The 5.6.7.8's / I'm Blue
Teenage Mojo Workout / Sweet Nothing Records
12.  Art Blakey And The Jazz Messengers / Kyoto
Kyoto / Riverside Records