Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik Arsch oder Hintern? Eine Reise ins Electric Ladyland der Janelle Monae

ByteFM: Was ist Musik vom 22.09.2013

Ausgabe vom 22.09.2013: Arsch oder Hintern? Eine Reise ins Electric Ladyland der Janelle Monae

Wie groß ist eigentlich der Unterschied zwischen der Süddeutschen Zeitung und der Tageszeitung? So groß wie der Unterschied zwischen Arsch und Hintern. „Ärsche lügen einfach nie“ - so betitelt die TAZ ihre hymnische Rezension des neuen Albums von Janelle Monae. „Hintern lügen nie“ – diese Überschrift wählt die SZ, beide Autor-Innen haben sich von „The Booty don´t lie“ inspirieren lassen, eine Zeile aus „Q.U.E.E.N.S.“, Monaes extrem königlichem Duett mit fellow queen & electric lady Erykah Badu. Ob TAZ, SZ oder Jungle World – alle Kritiken schlagen den ganz großen Bogen: „Eine Zeitreise durch alle revolutionären Stadien der Great Black Music“, annonciert Fatma Aydemir in der TAZ, Christian Werthschulte nimmt das Album in der Jungle World zum Anlass für eine Zeitreise durch die Rezeption von R&B in Germany und zum Nachdenken über postracial society.
In der SZ rekapituliert Joachim Hentschel die akademischen Studien, die sich fächerübergreifend dem Phänomen Monae widmen. Mit anderen Worten: „Electric Lady“ gibt ein bißchen mehr her als die neue Arctic Franz Shambles.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Janelle Monae / Good Morning Midnight
The Electric Lady / Bad Boy
2.  Janelle Monae / Dance
The Electric Lady / Bad Boy
3.  Janelle Monae / Electric Lady
The Electric Lady / Bad Boy
4.  The Jimi Hendrix Experience / Rainy Day, Dream A
Electric Ladyland / Polydor
5.  Janelle Monae / Prince
The Electric Lady / Bad Boy
6.  Prince / If I Was Your Girlfriend
Sign `O The Times / Paisley Park
7.  Janelle Monae / Primetime (Feat. Miguel)
The Electric Lady / Bad Boy
8.  Parliament / Mothership Connection
Greatest Hits / Casablanca
9.  Sun Ra / Space Is The Place
Media Dreams / Art Yard
10.  Janelle Monae / Q.U.E.E.N.
The Electric Lady / Bad Boy
11.  Erykah Badu / Master Teacher
New Amerykah Pt. One / Universal
12.  Janelle Monae / Dorothy
The Electric Lady / Bad Boy
13.  Björk / All Is Full Of Love
Homogenic / Virgin
14.  Janelle Monae / Code
The Electric Lady / Bad Boy
15.  The Jackson 5 / Never Can Say Goodbye
Greatest Hits / Motown
16.  Janelle Monae / Ghetto Woman
The Electric Lady / Bad Boy
17.  Stevie Wonder / Boogie On Reggae Woman
Fullfillingness First Finale / Motown
18.  Aaliyah / Try Again
Aaliyah / Blackground
19.  The Weeknd / Pretty
Kiss Land / Universal
20.  The Weeknd / Live For (Feat. Drake)
Kiss Land / Universal
21.  Drake / The Furthest Thing
Nothing Was The Same / Universal
22.  Drake / From Time (Feat. Jhene Aiko)
Nothing Was The Same / Universal
23.  R.Kelly / Genius
Genius / Jive
24.  Janelle Monae / Can’t Live Without Your Love
The Electric Lady / Bad Boy