Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik Tate & Tate & Tate – Black Power, Black Tomorrows (15.10.2017)

ByteFM: Was ist Musik vom 15.10.2017

Ausgabe vom 15.10.2017: Tate & Tate & Tate – Black Power, Black Tomorrows

Tate I.

"Soul Of A Nation – Art in the Age of Black Power" ist der Titel einer Ausstellung im Tate Modern in London über afroamerikanische Kunst der späten 60er und frühen 70er im Zeichen der schwarzen Emanzipations- und Befreiungsbewegungen in den USA, im Zeichen von Black Power. Der Soundtrack zur Kunst erscheint beim verdienstvollen Soul Jazz Label unter dem Titel “Soul Of A Nation – Afro-Centric Visions In The Age Of Black Power”.

Tate II.

„Be Black“ ist der Titel eines Songs über Black Pride des afroamerikanischen Schlagzeugers und Sängers Grady Tate aus the Age of Black Power. Am 8.Oktober starb Grady Tate im Alter von 85 Jahren.

Tate III.

„Afrofuturismus ist eine künstlerische, musikalische und literarische Bewegung, die Elemente aus Sciene Fiction, magischem Realismus und afrikanischer Geschichte verbindet. Die kulturelle Ästhetik wird auf den Jazz Komponisten und kosmischen Philosophen Sun Ra zurück geführt, der zusammen mit seinem Ensemble The Arkestra ein Pionier der Freien Improvisationsmusik und des modularen Jazz war. In einem Interview für den 1992 entstandenen Essay „Black to the Future“, in dem Mark Dery den Begriff des Afrofuturismus prägte, wird Greg Tate als Pate dieser Schule schwarzen Denkens benannt. Seit seiner Autorenkarriere beim Magazin Village Voice in den frühen 1980ern war er eine der wichtigsten kritischen Stimmen zu zeitgenössischer schwarzer Musik, Kunst, Literatur und Politik. Ob in Interviews mit Miles Davis oder Ice Cube, Kritiken zu Azealia Banks Mixtapes oder in seinen Analysen der Verbindung von Afrofuturismus, Black Feminism und sozialen Bewegungen, Tates kritische Einsichten zeigen wie „race“, Geschlecht und Klasse in amerikanischer Popkultur vorkommen. Als Teil des dreitägigen Forschungs- und Ausstellungsprojektes THAT, AROUND WHICH THE UNIVERSE REVOLVES ist Greg Tate zum ersten Mal bei Kampnagel zu Gast. Mit Musikjournalist und Radiomoderator (u.a. Byte FM) Klaus Walter wird er sich in Form einer DJ Lecture über Afrofuturismus und die schlechte Gegenwart unterhalten.“

Do, 19.10.2017 21:30 Hamburg, Kampnagel – KMH
Veranstaltung Kampnagel


Greg Tate: „Why is there suddenly so much curiosity about Black Futurist-knowlogy in Germany of all places? Why is it that every time this writer gets invited to speak in Germany it´s to sprechen to the Deutsch on imaginary Black tomorrows?”

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Grady Tate / Be Black
Black & Proud / Trikont
2.  Gil Scott-Heron / The Revolution Will Not Be Televised
Soul Of A Nation – Afro-Centric Visions In The Age Of Black Power / Soul Jazz
3.  Roy Ayers Ubiquity / Red Black And Green
Soul Of A Nation – Afro-Centric Visions In The Age Of Black Power / Soul Jazz
4.  Philip Cohran & The Artistic Heritage Ensemble / Malcolm X
Soul Of A Nation – Afro-Centric Visions In The Age Of Black Power / Soul Jazz
5.  Me´Shell Ndegeocello / Shot´N Up And Getting High
Plantation Lullabies / WEA
6.  Thee Satisfaction / Werq (Ft. Me´Shell Ndegeocello)
Earthee / Sub Pop
7.  Jimi Hendrix & The Band Of Gypsys / Who Knows
Band Of Gypsys / Polydor
8.  Digital Underground / The Way We Swing
Sex Packets / Tommy Boy
9.  Angelo Badalamenti / Grady Groove (Ft. Grady Tate)
Twin Peaks / WEA
10.  Grady Tate / Ain't No Love In The Heart Of The City
Ain't No Love In The Heart Of The City / Blue Note