06.10.: Klagen und Kunstbücher

Die Musikseite von ZEIT ONLINE hält ein neues Feature bereit: Der ZEIT ONLINE Rekorder debütiert mit einem exklusiven Videomitschnitt von Patrick Wolf, der erstmals seine Version von „Carless Love“ zum Besten gibt.

Für dieselbe Zeitung berichtet Volker Schmidt über Geschlechterrollen im Heavy Metal. In den nächsten Tagen findet hierzu nämlich ein Kongress an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln statt.

Jan Wigger hat für Spiegel Online mit Tokio Hotel über das neue Album „Humanoid“, Sehnsüchte und Identitätsfragen gesprochen. Frontmann Bill: „Da wo wir aufgewachsen sind, haben wir uns oft wie Aliens gefühlt, tun wir heute auch noch oft.“

Ideenklau? Angeblich beinhalte der Song „Riad N’ The Bedouins“ von Guns’n’Roses Passagen aus Ulrich Schnauss’ „Wherever You Are“ und „A Strangely Isolated Place“. Deshalb werden Guns’n’Roses nun auf eine Million Dollar verklagt. Der Rolling Stone und der Guardian berichten.

Indie-Querkopf Devendra Banhart und GZA vom Wu-Tang Clan? Wie das Paste Magazine berichtet, wollen die beiden Musiker zusammen ein Album rausbringen. Da darf man gespannt sein. (via Spex)

Thurston Moore hat seinen eigenen Buchverlag gegründet, schreibt der NME. „Ecstatic Peace Library“ heißt er und wird Kunstbände von Raymond Pettibon, Dave Markey und seiner Angetrauten und Bandkollegin Kim Gordon auf den Markt bringen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Current 93
    Das britische Musikprojekt Current 93 um den Musiker David Tibet existiert nun schon über 30 Jahre. 1982 gegründet, hat Ambient-Wegbereiter und Neo-Folk-Guru Tibet mittlerweile über 50 Singles und Alben veröffentlicht. Im April geht es mit dem neuesten Album auf Deutschland-Tour. Wir verlosen 1x2 Tickets pro Spielort....
  • Bodi Bill – „What If“
    Mitte der Nullerjahre zählten Bodi Bill zur Speerspitze der Techno-Electronica-Folk-Welle. Nach achtjähriger Pause haben sich Fabian Fenk, Anton Feist und Alex Stolz nun mit neuer Musik zurückgemeldet. „What If“ ist unser Track des Tages....
  • Lanterns On The Lake
    Drei der fünf Musiker von der britischen Band Lanterns On The Lake waren zu Gast im ByteFM Magazin und spielten dabei die Songs "Another Tale From Another English Town" und "Picture Show" live on air. Wenn Ihr die Sendung verpasst habt, könnt Ihr Euch die Live-Versionen der Tracks hier anhören....


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    07.10.: Besitzansprüche : ByteFM Magazin
    Okt 7, 2009 Reply

    […] sie oder haben sie nicht? Nachdem gestern der Verdacht verbreitet wurde, Guns N’ Roses hätten die Ambient-Sounds im Song „Riad ’N The […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.