28.05.: Grenzüberschreitungen


Den Anfang macht heute die NZZ mit einem Artikel über das zweite Album des dänischen Elektrovirtuosen Trentemøller. „Into The Great Wide Yonder“ ist gerade bei ByteFM das Album der Woche. Im Artikel „Fiebrige Grenzüberschreitung“ von Pascal Münger geht es um Trentemøllers Art, Songs zu schreiben und um die Entwicklung des Künstlers.

Grenzüberschreitungen werden auch häufig Lady Gaga vorgeworfen. Das Management der Pop-Diva gab nun Details zur Video-Marketing-Strategie bekannt, die da heißt: YouTube statt MTV! Mehr darüber erfahrt Ihr in der taz.

Wir berichteten bereits in den vergangenen Tagen über den Tod des Slipknot-Bassisten Paul Gray. Jetzt gab der NME bekannt, dass in der Nähe von Grays Leiche auch eine Injektionsnadel und Pillen gesehen wurden. Der toxikologische Bericht steht allerdings noch aus.

Über das neue Album von Arcade Fire berichtet das Filter-Magazine. Zwei Songs des neuen Albums mit dem Titel „The Suburbs“ sind schon im Netz gelandet. Mehr dazu könnt Ihr auch in der Spex erfahren. „The Suburbs“ soll anfang August weltweit veröffentlicht werden.

Zwei Streams gibt es auch schon vorab vom neuen Album des Bloc Party-Sängers Kele Okereke. Am 18.6. erscheint das Solodebüt „The Boxer“. Mehr zu seinen Album, den neuen Songs und zum Berlin-Gig erzählt euch der deutsche Rolling Stone.

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    29.05.: Neue Alben zum Samstag : ByteFM Magazin
    Mai 29, 2010 Reply

    […] berichteten bereits in der gestrigen Presseschau über Bloc Party-Sänger Kele Okereke und seinem Solo-Debüt. In der Süddeutschen gibt es heute […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.