Andreas Spechtl: neues Album „Strategies“ erscheint im Mai

Foto von Andreas Spechtl

Andreas Spechtl (Foto: Max Zerrahn)

Andreas Spechtl macht sich viele Gedanken über die Zukunft. Jedenfalls erwecken die Titel seiner Alben diesen Eindruck. Das letzte Solowerk des Musikers, der auch bei Ja, Panik und Die Türen aktiv ist, hieß „Thinking About Tomorrow (And How To Build It)“. Im Vergleich zum manifestartigen Diskurs-Rock seiner Band Ja, Panik war dieses Album jedoch eine sehr introspektive Angelegenheit, gefüllt mit abstrakter Electronica und noch abstrakteren Texten. Nun hat der Österreicher sein drittes Soloalbum angekündigt – das verspricht, diese meditativen Gedanken über die Zukunft in greifbare Strategien zu verwandeln.

„Strategies“ soll sowohl auf der Textebene, als auch in der Musik eine optimistischere, konstruktivere Platte als seine Vorgänger werden. „Yes, we will change the world / Because we’ve done so / Many times before“ heißt einer der Refrains, während die pulsierenden Bass-Drums und explodierenden Synthesizer in den vorab veröffentlichten Track-Previews eine energiegeladene, tanzbare Platte andeuten.

„Strategies“ wird am 24. Mai auf Bureau B erscheinen. Hört Euch die ersten Ausschnitte zu den Songs „When We Were Young“, „The Separate“ und „Pretty Views“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Andreas Spechtl (Ja, Panik) im Interview
    Das Hamsterrad des Kapitalismus, den Zustand der Welt und die Reputation des Saxofons - über all das hat Andreas Spechtl vor Kurzem im ByteFM Magazin gesprochen....
  • Maurice Summen – „PayPalPop“ (Album der Woche)
    Mit „PayPalPop“ stellt Staatsakt-Chef und Die-Türen-Sänger Maurice Summen Fragen über ethischen Konsum im Kapitalismus – und beleuchtet die Welt der globalen Ghost-Produzent*innen. Nebenbei feiert er eine vorzügliche digitale Pop-Party, fernab von Genre- und Ländergrenzen. ...
  • Ja, Panik – „Die Gruppe Ja, Panik“ (Album der Woche)
    Mit „Die Gruppe Ja, Panik“ knüpfen Ja, Panik an ihr Opus magnum „DMD KIU LIDT“ an und liefern erneut eine aufrüttelnde und messerscharfe Beschreibung des Ist-Zustands. Der sechste Langspieler der Österreicher*innen ist das ByteFM Album der Woche....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.