Die Goldenen Zitronen veröffentlichen neuen Song

Von ByteFM Redaktion, 14. Dezember 2018

Foto von Die goldenen Zitronen

Die Goldenen Zitronen (Foto: Frank Egel)

Epische Terrorwarnungen, pausenlose Sensationsmeldungen, lustvolle Nebelkerzen – Die Goldenen Zitronen wissen, wie es ist, als Mensch im Jahr 2018 zu leben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 ist die Hamburger Band stetig von der gesellschaftskritischen Fun-Punk-Kapelle zurr beißenden Diskurs-Pop-Gruppe mutiert, mit Säure versprühenden Texten, die stets den Nerv der Zeit trafen. Fünf Jahre nach ihrem letzten offiziellen Studioalbum „Who‘s Bad“ haben Die Goldenen Zitronen nun eine neue Platte angekündigt.

Die erste Single „Nützliche Katastrophen“ ist ein Fiebertraum von einem Song, der die allgegenwärtigen Wirrungen unseres Zeitalters in gewohnt beunruhigender Manier einfängt. „Ich baue Wände voll erzeugter Ängste / Und werde zum Regenten ernannt“, singt Schorsch Kamerun über einen krautigen Beat. Die Band liebt wie immer das Spiel mit den Kontrasten: Liebliche E-Gitarren-Figuren treffen auf ätzende Synthesizer, hinters Licht führende „Ooh-La-La-La“-Chöre schweben über paranoide Störgeräusche. Wenige Bands können so sehr irritieren – und dabei trotzdem catchy Pop-Songs abliefern.

Das dreizehnte Die-Goldenen-Zitronen-Album „More Than A Feeling“ wird am 8. Februar 2019 auf Buback Tonträger erscheinen. Die Single erscheint mit einem Musikvideo, in dem die Schauspielerin Gloria Brillowska und Deutsch-Punk-Institution Jens Rachut in bester The-Carters-Manier durch ein Museum schreiten. Hört und seht Euch „Nützliche Katastrophen“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert