Die VIA! VUT Indie Awards 2015

Von ByteFM Redaktion, 23. Juli 2015

Foto von DJ KozeDJ Koze, der bei den VIA! VUT Indie Awards in der Kategorie „Bestes Album 2015“ nominiert ist (Foto: Gepa Hinrichsen)

Der Verband unabhängiger Musikunternehmen, kurz VUT, wird dieses Jahr zum dritten Mal die VIA! VUT Indie Awards verleihen – den wichtigsten Preis der unabhängigen Musikbranche in Deutschland. Die Verleihung zieht in diesem Jahr von Berlin gen Norden und wird im Rahmen des Reeperbahn Festivals am 24. September in Schmidts Tivoli in Hamburg stattfinden. Die VIA! Awards werden in fünf Kategorien vergeben – unabhängig vom kommerziellen Erfolg der Nominierten:

Beste_r Newcomer_in: Antilopen Gang / Earnest And Without You / Elen / Rohnda / Trümmer
Bester Act: And The Golden Choir / Die Nerven / Niels Frevert
Bestes Album: DJ Koze – „Reincarnations II“ / Erlend Øye – „Legao“ / Malky – „Soon“
Bestes Label: Buback Tonträger / Glitterhouse Records / Monkeytown Records / This Charming Man Records
Bestes Experiment: And The Golden Choir – Konzerte / B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin – Film / Fraktus – fiktive Band

Im Rahmen der Veranstaltung werden außerdem die „Indieaxt“, der Sonderpreis des VUT für besondere Verdienste für die unabhängige Musikbranche, und der Rocco Clein Preis für Musikjournalismus in der Hauptkategorie „Nachwuchspreis“ verliehen. Die Vergabe der Rocco Clein Preise in den weiteren Kategorien findet wie gewohnt in einer gesonderten Veranstaltung statt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Die österreichische Band ZINN (Foto: Apollonia Theresa Bitzan)
    Margarete Wagenhofer von der Band ZINN erzählt uns in dieser Folge unter anderem von der Theorie, die hinter ihrem aktuellen Konzeptalbum „Chthuluzän" steckt....
  • Foto der Band die Nerven, die zu dritt inmitten von Schrott auf einem Schrottplatz stehen.
    Mit der Single „Als ich davonlief“ kündigen Die Nerven ihren sechsten Longplayer „Wir waren hier“ an....
  • Finn und Joscha von Zimmer90 (Foto: Max Heeb)
    Joscha und Finn von Zimmer90 sprechen über ihre musikalischen Anfänge, die erste Europa-Tour und ihre Begeisterung für Architektur und Design....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert