Künstler Janek Schafer plant Onlineplattform für „gefundene Klänge“

Foto von FoundsoundscapeFoundsoundscape

Die Emanzipation des Geräuschs war einer der unauffälligsten, aber folgenreichsten musikalischen Revolutionen des 20. Jahrhunderts. Ob Pink Floyd, Miley Cyrus oder FKA twigs, heute verstecken sich selbst in den radiotauglichsten Popsongs abstrakte Klänge, die oft aus Feldaufnahmen stammen, die vor Jahrzehnten höchstens in avantgardistischen Kompositionen aufgetaucht wären.

Dennoch gibt es bisher kein Archiv, das solche Klänge zentral bündeln würde. Um diese Leerstelle zu schließen, hat der Londoner Soundkünstler Janek Schafer die Webseite foundsoundscape.com gegründet, eine Art Hybrid aus Onlinearchiv und Internetradio für „gefundene Klänge“.

Schafer war nach eigenen Aussagen von einem digitalen Radiosender inspiriert, der ausschließlich Vogelgesänge spielt. „Mein Wunsch ist es, einen langen Fluss aus ruhigen, verrückten und aufregenden Feldaufnahmen zu schaffen, die dann zufällig wie im Radio abgespielt werden können.“

Mit einer offenen Ausschreibung sammelt Schafer derzeit 24 Stunden Material. Die Plattform wird im März 2015 online gehen. Neben dem Komponisten Phil Niblock haben u.a. bereits die Soundkünstler Chris Watson und William Basinski, sowie der Ambientpionier Brian Eno Beiträge geschickt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto des US-Musikers David Byrne
    Seit mehr als 40 Jahren zählt David Byrne zu den interessantesten und vielseitigsten Pop-Musikern überhaupt. Anlässlich seines 70. Geburtstags haben wir den Talking-Heads-Sänger und Solokünstler in neun Songs porträtiert....
  • Foto des experimentellen Komponisten Alvin Lucier, der im Alter von 90 Jahren gestorben ist.
    Der US-amerikanische Komponist Alvin Lucier ist gestorben. Lucier wurde mit seinen experimentellen Kompositionen unter Einsatz unkonventioneller Maschinen und Geräte für die Klangerzeugung bekannt....
  • Die 30 besten Dreampop-Alben aller Zeiten
    Sanfte Rhythmen und verhallter Gesang: Dreampop ist so ungreifbar wie das Träumen an sich. Das hier sind die unserer Meinung nach 30 besten Dreampop-Alben aller Zeiten....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.