My Brightest Diamond – „All Things Will Unwind“

VÖ: 14.10.2011
Web: „http://www.mybrightestdiamond.com/“
Label: Asthmatic Kitty Records (Soulfood)

My Brightest Diamond heißt mit bürgerlichen Namen Shara Worden, hat in Texas den Studiengang Opernmusik besucht und ist dann in ihrer damaligen Wahlheimat New York auf die dortige Underground-Szene gestoßen. Diese Inspiration brachte sie darauf, ihre klassische Ausbildung mit Elementen der Rock, Pop und Folkmusik zu verbinden. Nachdem Worden an den Aufnahmen zu Sufjan Stevens‘ Album Illinois als Sängerin beteiligt war, kam sie als My Brightest Diamond bei dessen Label Asthmatic Kitty unter.
Mit ihrem 2006 erschienen Debütalbum „Bring Me to the Workhouse“ im Gepäck war sie im Vorprogramm für Stevens auf Tour und bekam damit viel Aufmerksamkeit. Bereits zwei Jahre später veröffentlichte sie das zweite Studioalbum „A Thousand Shark’s Teeth“, das zunächst für ein Streicherquartett konzipiert, schließlich aber mit 20 Musikern eingespielt wurde. Dennoch war auch die Musik auf dieser zweiten Platte eine ganz persönliche Form von Folkmusik.

Nun hat Shara Worden mit „All Things Will Unwind“ ihre dritte Platte als My Brightest Diamond aufgenommen – vielleicht eines der innovativsten und ausgefeiltesten Alben des Jahres. Die meisten Lieder stammen aus dem Kontext eines Auftritts im Rahmen der American Songbook–Reihe des New Yorker Lincoln Center Anfang diesen Jahres. Hierfür hatte Worden neue Musik für das Kammermusikensemble yMusic komponiert, ein Sextett, das u.a. schon mit Bon Iver, Antony & the Johnsons, Rufus Wainwright und den New York Philharmonikern gearbeitet hat. Innerhalb von 21 Tagen nahm Shara Worden zusammen mit yMusic unter der technischen Leitung von Pat Dillitt diese und einige zusätzliche Songs für das nun vorliegende Album auf.

Die Musik ist kunstvoller Art-Pop, sehr unprätentiös und unaufdringlich. Trotz überwiegend kammermusikalischer Instrumentierung erstaunlich unakademisch und eingängig. Das liegt daran, dass Shara Worden die Streicher und Bläser eher sacht als sinfonisch einsetzt, als perfekte und sehr pointierte Ornamente ihrer frei fließenden Songs. Ähnlich wie eine erwachsene Kate Bush beherrscht Worden es, ihre Songs schwerelos dahin treiben zu lassen und den Hörer mit der Musik nur zu streifen oder zu streicheln. Inhaltlich verarbeitet sie die Stationen ihres Lebens seit ihrem letzten Album, wie z.B. den Umzug nach Detroit oder die Geburt ihres Sohnes.

Das ByteFM Album der Woche – mit freundlicher Unterstützung von Panasonic.

Jeden Tag spielen wir im ByteFM Magazin zwischen 15 und 17 Uhr einen Song aus unserem Album der Woche. Ebenso im ByteFM Magazin am Abend, montags bis freitags ab 19 Uhr. Die ausführliche Hörprobe folgt am Freitag ab 13 Uhr in Neuland, der Sendung mit den neuen Platten.

Label: Asthmatic Kitty | Kaufen

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Goodbye Dancefloor: Marie Davidson & L’Œil Nu
    Marie Davidson hatte schon immer eine ambivalente Beziehung zur elektronischen Tanzmusik. Der neue Song ihrer Band Marie Davidson & L'Œil Nu markiert die endgültige Abkehr vom Minimal-Wave – und eine spannende Entwicklung in Richtung Retro-Synth-Pop. Goodbye Dancefloor!...
  • Foto von Thundercat
    In der kalifornischen HipHop-Jazz-Fusion-Szene läuft momentan nichts ohne Stephen Bruner aka Thundercat. Im März kommt der Alleskönner für drei Konzerte nach Deutschland. ByteFM verlost Gästelistenplätze....
  • Slowthais härtere Seite: „Mazza“ (feat. A$AP Rocky)
    Als dritte Single aus seinem kommenden Album hat der Rapper Slowthai „Mazza“ (feat. A$AP Rocky) veröffentlicht. Unser Track des Tages!...


Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    My Brightest Diamond in Berlin! Heute! | triton
    Nov 24, 2011 Reply

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.