Norman Blake von Teenage Fanclub im Interview

Foto von Norman Blake, Gitarrist und Sänger von Teenage Fanclub, im ByteFM-StudioBevor er am Abend des 9. Februars mit seiner Band Teenage Fanclub in Hamburg ein Konzert gab, besuchte uns Sänger und Gitarrist Norman Blake im ByteFM Studio

Für Kurt Cobain waren sie „the best band in the world“ und auch Liam Gallagher bescheinigt ihnen (nach Oasis selbstverständlich) Platz zwei in der Liste der besten Bands aller Zeiten: Teenage Fanclub. Die schottische Band, die seit fast 30 Jahren Generationen von Indie-Bands prägt, hat mit „Here“ im vergangenen Jahr ihr zehntes Album veröffentlicht und war damit Anfang Februar auch auf deutschen Bühnen zu erleben. Vor ihrer Show im Hamburger Club Uebel & Gefährlich am 9. Februar besuchte uns Norman Blake, Gitarrist und einer der drei Sänger, im ByteFM-Studio. Während seine Bandkollegen sich beim Shopping vergnügten und ein wenig Freizeit genossen, sprach der Musiker, der mittlerweile mit seiner Familie in Kanada lebt, mit unserer Moderatorin Christa Herdering unter anderem über das aktuelle Album und die durch seinen transatlantischen Umzug veränderte Arbeitsweise innerhalb der Band.

Teenage Fanclub live, präsentiert von ByteFM:

17.02.17 Köln – Luxor

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Die ByteFM Jahrescharts 2021
    Die liebsten Songs und Alben des Jahres 2021 des ByteFM Teams haben wir Euch bereits verraten – doch nach so viel geballter Subjektivität ist es nun Zeit, Zahlen sprechen zu lassen! Wir haben das ByteFM Jahr 2021 ausgewertet und präsentieren Euch hier unsere 40 meistgespielten Alben....
  • Zehn Fragen an: Matthes Köppinghoff (Champagne Supernova)
    In Champagne Supernova widmet sich Matthes Köppinghoff alle vier Wochen britischer Musik in all ihren Spielarten. Zum zehnjährigen Jubiläum seiner Sendung haben wir uns mit unserem Moderator unter anderem über Klischees, beste Live-Konzerte und die Angst vor dem Mikro unterhalten....
  • Amy Winehouse und Kurt Cobain (Nirvana), deren Musik im Rahmen des Projekts „Lost Tapes Of The 27 Club“ von künstlicher Intelligenz analysiert wurde.
    Wer hat sich nicht schon einmal gefragt, mit welchen Musikstücken diese Künstler*innen die Welt noch bereichert hätten, wären sie noch am Leben? Die Organisation Over The Bridge versucht sich an einer Antwort....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.