Ruhestörung: Blush Always

Dass Katja Seiffert einmal mit ihrem eigenen Projekt Blush Always auf der Bühne stehen würde, hätte sie selbst nicht gedacht. Nach der Schule studierte sie zielstrebig Psychologie und strebte eine therapeutische Laufbahn an. Als Musikfan besuchte sie in dieser Zeit viele Clubkonzerte, setzte sich mit Gitarrenmusik der frühen 90er-Jahre auseinander. Bands wie The Smashing Pumpkins, Pavement oder Weezer wurden ihr wichtig. Doch selbst zur Gitarre zu greifen, verlangte ihr einiges an Überwindung ab: Aus der Musikschule wusste sie bereits, dass Prüfungs- und Bühnensituationen sie so sehr in Aufregung versetzen, dass sie jedes Mal knallrot wurde. Daher auch der Bandname: Blush Always.

In dieser Folge von Ruhestörung erzählt die Musikerin, wie sie ihre Bühnenangst schließlich ablegen konnte, spricht von Erfahrungen auf ersten eigenen Konzerten und von der Entstehung ihres im September 2023 erschienenen Albums „You Deserve Romance“.

Foto der Leipziger Musikerin Blush Always“

Katja Seiffert alias Blush Always veröffentlichte im September 2023 ihr Debütalbum

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bild der Band Bipolar Feminin. Credit: Apollonia Theresa Bitzan
    In dieser Ausgabe sind Leni und Max Ulrich von der Band Bipolar Feminin zu Gast und sprechen über Wut, fragile Systeme und den Mut anzuecken....
  • Albumcover von „Zeuge aus Licht“; Credit: David Spaeth
    Luca Gillian und Hannes Rief von Die Selektion sprechen über ihr bald erscheinendes drittes Album „Zeuge aus Licht“....
  • Foto von Brockhoff Credit:Charlotte Krusche
    In dieser Ausgabe ist die Hamburger Musikerin Brockhoff zu Gast und spricht über miese Partys, Lampenfieber und ihre Debüt-EP "Sharks"....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.