„Going Down“: zum zehnten Todestag von Lou Reed

Pressebild von Lou Reed zu dessen zehntem Todestag sein Song „Going Down“ unser Track des Tages ist.

Lou Reed starb heute vor zehn Jahren am 27. Oktober 2013 (Foto: Man Alive!, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons)

„Going Down“ ist unser Track des Tages zum zehnten Todestag von Lou Reed. Der Song erschien im Jahr 1972 auf dem selbstbetitelten ersten Soloalbum des US-amerikanischen Musikers. Zwei Jahre zuvor hatte Reed The Velvet Underground verlassen. Wahrscheinlich spielten dabei kommerzieller Druck und Reeds sich verschlechternde Beziehung zu Steve Sesnick, dem Manager der Band, entscheidende Rollen. Noch weit von ihrem späteren Legendenstatus entfernt, waren The Velvet Underground damals noch ein Geheimtipp, der von den Top 100 der Charts nur träumen konnte. Wie entscheidend Lou Reed für die Band war, zeigt 1973 „Squeeze“, ihr einziges Album ohne ihn. Das kennt heute kaum mehr jemand und ist selbst für Fans eher eine anekdotische Fußnote. Als Reed sein Solodebüt vorlegte, kam er allerdings auch nicht direkt mit einem Meisterwerk aus der Versenkung.

Während „Transformer“ aus dem November 1972 berechtigterweise als Meilenstein gilt, war „Lou Reed“ sechs Monate zuvor eher ein Sammelsurium. Hauptsächlich bündelte er darin Neuaufnahmen noch unveröffentlichter The-Velvet-Underground-Songs. Eingespielt mit Studiomusiker*innen und Mitgliedern der britischen Prog-Rock-Band Yes, war „Lou Reed“ ein stabiles Rock-Album, aber mehr auch nicht. Einzig zwei Stücke in diesem Konvolut waren neu. Das eine, „Berlin“, machte er ein Jahr später in einer theatralisch-jazzigen Version zum Titeltrack einer weiteren gefeierten LP. Die spannendere Neukomposition war 1972 jedoch unser Track des Tages. Hier vermittelt Reed mit sanftem, den anvisierten Ton streifenden Gesang persönliche Nähe, wenn er von Aufstieg und Fall oder der Zweischneidigkeit der Liebe singt. Mit seinem gelungenen soul-affinen Country-Rock-Arrangement ist der Song eine versteckte Perle im Solo-Frühwerk.

Der US-amerikanische Sänger, Songschreiber und Gitarrist Lewis Allan „Lou“ Reed starb am 27. Oktober 2013 im Alter von 71 Jahren an einer Lebererkrankung. Anlässlich seines zehnten Todestags ist heute sein Song „Going Down“ unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.