Breakbeat-Formwandler Machinedrum: neuer Track mit Freddie Gibbs

Pressebild von Machinedrum. Der Breakbeat-Formwandler hat in dem Stück „Kane Train“ den Rapper Freddie Gibbs mit am Start.

Machinedrum (Foto: Bethany Vargas)

Breakbeat-Formwandler Travis Stewart alias Machinedrum hat auf seiner neuen Single „Kane Train“ einen unerwarteten Gast. Den kollaborationsfreudigen Rapper Freddie Gibbs nämlich. Unter anderem hat er im vergangenen Sommer mit dem Producer Madlib das Album „Bandana“ herausgebracht, das bei ByteFM im Juli 2019 unser Album der Woche war. Aber auch vor elektronischeren Bereichen an den Grenzen des HipHop scheut Gibbs nicht zurück. So verlieh er zum Beispiel bereits vor fünf Jahren der düsteren Elektronik im Track „My Dope House“ von Kaytranada durch seine Vocals einen funky Twist.

Freddie Gibbs‘ musikalische Neugier machte ihn nicht nur zum idealen Partner für den Leftfield-Beatmaker Madlib; auch in Travis Stewart hat er einen kongenialen Partner gefunden. Nicht nur seine unruhige Vielfalt an Pseudonymen macht den Produzenten aus North Carolina zum Breakbeat-Formwandler. Auch – und insbesondere – in seinen Tracks macht ihn seine musikalische Rastlosigkeit zu einem unberechenbaren Überraschungsgaranten. Der im Team mit dem britischen Drum-&-Bass-Produzenten Om Unit unter dem Namen Dream Continuum die Grenzen von Bassmusik aufregend ausfransen lässt. Die Zusammenarbeit mit Freddie Gibbs ist denn auch nur scheinbar ein relativ klassischer HipHop-Track. Doch hinter Gibbs‘ Rap eröffnen sich in „Kane Train“ noch ganz andere Welten, wenn man auch nur semi-gut hinhört.

Das Album „A View Of U“ von Machinedrum erscheint am 9. Oktober 2020 auf dem Label Ninja Tune. Der vorab als Single veröffentlichte Track „Kane Train“ (feat. Freddie Gibbs) ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.