Leftfield

Leftfield Cover von „Leftism“, dem Debütalbum des britischen Elektronik-Projekts Leftfield

Leftfield sind ein einflussreiches britisches Musikprojekt aus London, England. Gegründet wurde es 1989 von Neil Barnes (Synthesizer, Produktion u. a.) und Paul Daley (Synthesizer, Produktion u. a.). Ihr Debütalbum „Leftism“ ist 1995 über ihr eigenes Label Hard Hands erschienen und hat den dritten Platz der UK-Charts erreicht.

Der Begriff „Progressive House“ wurde kreiert um ihren Musikstil zu beschreiben: Leftfield lieferten Anfang der 90er mit ihrer wegweisenden Mischung aus House, Dub, Reggae und Breakbeat den Soundtrack für durchtanzte Nächte in britischen Clubs. Das Projekt, das als einer der stilprägenden Acts im Bereich der elektronischen Tanzmusik gilt, hat mit einer Reihe an namhaften Gastvokalist*innen gearbeitet, von John Lydon (Sex Pistols/Public Image Ltd.) und Toni Halliday (Curve) bis hin zu Afrika Bambaataa und Sleaford Mods. Ins Leben gerufen wurden Leftfield, nachdem der DJ und Studio-Percussionist Neil Barnes seinen Kollegen Paul Daley – ebenfalls Studiomusiker sowie Percussionist beim Electronica-Projekt A Man Called Adam – bezüglich einer Zusammenarbeit kontaktiert hatte. In den folgenden Jahren avancierten die Musiker zu Lieblingen der britischen Dancefloors. Der von ihnen erfundene Progressive-House-Sound stand ab 1991 im Vereinigten Königreich hoch im Kurs und brachte dem Duo auch seitens der Kritik begeisterte Reaktionen ein. Für ihren ersten Langspieler „Leftism“ wurden Leftfield 1995 sogar für einen Grammy nominiert.

Nach einem weiteren kritisch gelobten Album – „Rhythm And Stealth“ von 1999 – löste sich das Duo 2002 auf. Seit 2010 betreibt Neil Barnes das Projekt als alleiniges Originalmitglied. Nach „Alternative Light Source" aus dem Jahr 2015 ist „This Is What We Do“ von 2022 die vierte LP von Leftfield.



Leftfield im Programm von ByteFM:

A match made in heaven: „Full Way Round“ von Leftfield & Grian Chatten

(25.10.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
A match made in heaven: „Full Way Round“ von Leftfield & Grian Chatten
Arbeitet gerne mit besonderen Gastsänger*innen zusammen: der britische Electronica-Künstler Leftfield (Foto: Steve Gullick) Wer sich in den vergangenen Jahren auch nur ein bisschen mit moderner Indie-Musik befasst hat, wird wahrscheinlich schon einmal die Stimme von Grian Chatten gehört haben. // Soundmäßig hat sich das Quintett in diesem stürmischen Aufstieg nur minimal weiterentwickelt – die markante Stimme Chattens ist dementsprechend fest mit dem melodischen Gitarrenklang seiner Band verknüpft. Und dann kommt plötzlich Leftfield mit der neuen Single „Full Way Round“ um die Ecke und lässt Chatten über finsteres EDM-Geballer singen. // Doch dann klickt es: Chattens monoton-melancholische Stimme und Leftfields unnachgiebiges Instrumental ergeben eine intensive Mischung. Ein unerwartetes match made in heaven! „This Is What We Do“, das vierte Studioalbum von Leftfield, wird am 2. Dezember 2022 auf Virgin Music erscheinen. Die Single „Full Way Round“ ist unser Track des Tages!

Leftfield – „This Is What We Do“ (Album der Woche)

(05.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Leftfield – „This Is What We Do“ (Album der Woche)
Leftfield – „This Is What We Do“ (Virgin Music) Wir schreiben das Jahr 2021 und Neil Barnes arbeitet an dem neuesten Album seines Projekts Leftfield. Der Brite ist von den bisherigen Ergebnissen nicht besonders begeistert. // Außerdem geht das Geld langsam aus, denn die Pandemie hat auch ihn finanziell getroffen. Der Druck ist auch darüber hinaus ziemlich groß, schließlich ist der Name Leftfield mit einer großen Reputation verbunden: Gemeinsam mit seinem damaligen musikalischen Partner Paul Daley gilt Barnes seit den 90er-Jahren als Schlüsselfigur der britischen Electronica- und IDM-Szene. // In „Rapture 16“ filtern Barnes und die ihn seit 2010 begleitende zweite Leftfield-Hälfte Adam Wren den Dub durch ihren Prog-House-Sound, mit sphärischen Ergebnissen – komplettiert durch den Gesang von Reggae-Legende Earl Sixteen, der bereits auf dem Leftfield-Debüt zu hören war.

Album der Woche: Leftfield - "Alternative Light Source"

(01.06.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
VÖ: 5. Juni 2015 Web: leftfieldmusic.com Label: Infectious Kaufen: artistxite-Shop Leftfield: "Alternative Light Source" - unser Album der Woche. In den frühen 90er-Jahren nahm elektronische Musik an vielen Orten aufregende, innovative Formen an, England nahm dabei eine besondere Rolle ein. // Manchmal hypnotisieren sie mit broken Beats und sich ins Endlose schraubenden Melodien - beispielsweise "Storms End" und das gespenstisch runtergepitchte "Alternative Light Source". Wie schon Mitte der 90er, als Johnny Rotten zu Leftfield ins Studio kam, erhält "Alternative Light Source" durch Gastauftritte persönliche Kanten. Polica-Sängerin Channy Leaneagh gibt den herausfordernden Beat-Konstruktionen von "Bilocation" und "Little Fish" einen Hauch von Bedrohlichkeit. // Das dubbige "Head And Shoulders" ist durch den Stream-of-Consciousness-Sprechgesang der Sleaford Mods der ungewöhnlichste Song auf dem Album. Leftfield bringt mit "Alternative Light Source" das eigene dekadenweite Wissen über elektronische Tanzmusik in neue Formen, an die Gegenwart geknüpft durch die Gastauftritte von ganz unterschiedlichen Musikerinnen und Musikern, die im Hier und Jetzt ihren Platz haben. // Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff "Leftfield" und seiner/ihrer vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm.

Die ByteFM Jahrescharts 2015

(22.12.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs: The Gories - On The Run Laura St. Jude - Yours To Destroy Lower - At The Endless Party LA Priest - Occasion Leftfield - Universal Everything David Gilmour - Today Prinzhorn Dance School - Reign The Fall - Venice With The Girls Kiku Feat. // Ghostface Killah - Adrian Younge Presents: 12 Reasons To Die II 7. Toro Y Moi - What for? 8. Menace Beach - Ratworld 9. Leftfield - Alternative Light Source 10. Wanda - Bussi. Songs: 1. Tame Impala - Let It Happen 2. Kendrick Lamar - King Kunta 3.

Roots Manuva - „Bleeds“ (Album der Woche / Rezension)

(02.11.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mit „Bleeds“ erscheint nach vier Jahren Pause das neunte Studioalbum des Briten. Zwischendurch hat er mit so unterschiedlichen Acts wie Leftfield, The Maccabees und Gorillaz kollaboriert. Die sind auf der neuen Platte nicht zu hören, dafür gibt es wertvolle Produktionsunterstützung von Frickel-König Kieran Hebden alias Four Tet und der Dub-Größe Adrian Sherwood.

„Miro“: bluesiger Dub von Taxidermia

(03.01.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Miro“: bluesiger Dub von Taxidermia
Der Komponist und Producer arbeitet vor allem mit elektronischen Produktionsmitteln und experimentiert zwischen Ambient, Leftfield-HipHop und Avantgarde. Ein wichtiger gemeinsamer Nenner für Castros und Meirelles' Projekt Taxidermia scheint Dub zu sein.

18+ & Pictureplane am 3. März auf der MS Stubnitz in Hamburg

(13.02.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
In dem gleichen Maß, wie wenig Swinburne und Mirza über ihr Schaffen reden möchten, wehren sie sich auch gegen jede Form der musikalischen Kategorisierung. Zwischen Leftfield-Pop, Electronica, HipHop mit experimentellem Ansatz und catchy Pop-Momenten haben sich die beiden Kalifornier bis heute ihre DIY-Ästhetik bewahrt.

Was ist Musik

We're not macho! – Sleaford Mods im Interview

(26.07.2015 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dem aus Nottingham stammenden Produzenten Anthrony hat Williamson als Machineyfied eine Single produziert, die den Sleaford-Sound vorsichtig technofiziert, ohne von der bewährten Rhetorik zu lassen, „Piss Business“ heißt die A-Seite. Auf dem neuen Leftfield-Album besetzt Williamson die Rage & Anger-Planstelle, die vor 22 Jahren John Lydon innehatte. The Prodigy engagieren die Sleaford Mods als Relevanz-Marker für ihren Track „Ibiza“, mit Mark Stewarts Pop Group teilen sie sich eine Split Single, große Zornesmänner unter sich. // Wir werden immer nach politischer Musik gefragt und niemand denkt dabei an On-U-Sound, das war eine ganze Bewegung politischer Musik. In letzter Zeit haben Sie interessante Kollaborationen gemacht: Auf dem neuen Album von Leftfield besetzt Jason Williamson die Rage & Anger-Planstelle, die vor 22 Jahren John Lydon als Gastsänger innehatte. // Fearn: Wir sind da in guter Gesellschaft. Mit der Pop Group und den Specials verbindet uns mehr als mit Leftfield und Prodigy. Die Specials haben uns eingeladen mit ihnen zu touren und das hat auf Anhieb gepasst – ihr Antirassismus, die antihomophobe Haltung.

Mixtape der Hörer*innen

Energie

(08.12.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mixtape der Hörer*innen - Energie
Scheidung, Psychotherapie, Krebsdiagnose – das Leben von Neil Barnes hat in den vergangenen Jahren einige Haken geschlagen. All diese Schicksalsschläge brachten das Leftfield-Gründungsmitglied jedoch nicht zum Verzweifeln, sondern setzten eine große Energie frei, was dem Musiker schließlich ermöglichte, das neueste Album „This Is What We Do“ fertigzustellen – unser ByteFM Album der Woche.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Juliane Reil

(05.06.2015 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir erinnern heute an den amerikanischen Schlagzeuger Jim Hodder, der im Alter von nur 42 Jahren gestorben ist. Daneben gibt es Musik aus dem aktuellen ByteFM Album der Woche von Leftfield, von Wet und von Matthew Herbert.

„Oct. 31st“ von Georgia Anne Muldrows Band Lilblackkids

(03.02.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Oct. 31st“ von Georgia Anne Muldrows Band Lilblackkids
So hat sie etwa mit dem Rapper Mos Def, der Sängerin Erykah Badu und dem Jazzmusiker Joe Armon-Jones gearbeitet. Von Leftfield-HipHop und -R&B hat sich Muldrow in kollaborativen Projekten zuweilen weit entfernt. 2012 etwa veröffentlichte sie mit DJ Romes als „Blackhouse“ ein Electro-Clubalbum.

Blog & Roll: Testspiel

(04.08.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der gleichnamige Blog aus Hamburg schraubt sich in seinem Mix für Blog&Roll; quer durch’s populäre Leftfield, mit leichtem Schwerpunkt auf Soul in alter und neuer Form, ohne dabei den astralen L.A. Funk neuer Schule oder auch ein paar Konsens-Kracher aus der internationalen Equipe der Indie-Helden zu vergessen.

Breakbeat-Formwandler Machinedrum: neuer Track mit Freddie Gibbs

(11.08.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Breakbeat-Formwandler Machinedrum: neuer Track mit Freddie Gibbs
So verlieh er zum Beispiel bereits vor fünf Jahren der düsteren Elektronik im Track „My Dope House“ von Kaytranada durch seine Vocals einen funky Twist. Freddie Gibbs' musikalische Neugier machte ihn nicht nur zum idealen Partner für den Leftfield-Beatmaker Madlib; auch in Travis Stewart hat er einen kongenialen Partner gefunden. Nicht nur seine unruhige Vielfalt an Pseudonymen macht den Produzenten aus North Carolina zum Breakbeat-Formwandler.

Selbstbehauptungs-Disco: „Personalia“ von Locate S, 1

(03.02.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Selbstbehauptungs-Disco: „Personalia“ von Locate S, 1
Die als Christina Schneider geborene US-amerikanische Künstlerin ist seit 2016 unter verschiedenen Pseudonymen unterwegs und fühlt sich vor allem in ihrer Identität Locate S, 1 zu Hause. 2018 erschien ihr Debütalbum „Healing Contest“: 80er-Leftfield-Synth-Pop mit jazzigen Akkorden, der nach Schneiders Wohnort klingt. Athens, Georgia nämlich, der Heimat des Elephant-6-Labels mit Bands wie The Apples In Stereo, The Ladybug Transistor oder Of Montreal.

Die ByteFM Jahrescharts 2021

(27.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2021
Die Wiener Künstlerin dreht sich nicht nur textlich, sondern auch musikalisch bewusst im Kreis: statisch-krautige Bassgrooves und Drumbeats treffen auf Synthesizer-Melodien und Sounds, die das „konstante und nicht konkrete Gedanken-Roulette“, von dem sie singt, konkret erfahrbar machen. Auf „Die Drift“ verbindet Frischauf Elemente aus Kraut, Leftfield-Electronica und Synth-Pop und erschafft aus diesen Komponenten komplexe, verspielte aber dennoch leicht klingende Songs. 22.

Flying Lotus - "Until The Quiet Comes"

(24.09.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die schon fast als Flying-Lotus-Veteranen benennbaren Laura Darlington und Thundercat, oder die Queen of Leftfield R&B; Erykah Badu, gleich zweimal Niki Randa und auch Radiohead-Frontmann Thom Yorke. Letzterer singt im vermutlich besten Song „Electric Candyman“ - wenn man denn überhaupt ein Lied auf der Platte besser finden kann als andere.

ByteFM Magazin

Conny Frischauf im Gespräch

(13.01.2021 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Conny Frischauf im Gespräch
Conny Frischauf dreht sich nicht nur textlich, sondern zudem auch musikalisch bewusst im Kreis: statisch-krautige Bassgrooves und Drumbeats treffen auf Synthesizer-Melodien und Sounds, die das „konstante und nicht konkrete Gedanken-Roulette“, von dem sie singt, konkret erfahrbar machen. Auf ihrem Debütalbum „Die Drift“ verbindet Conny Frischauf Elemente aus Kraut, Leftfield-Electronica und Synth-Pop und verbindet die Komponenten zu komplexen, verspielten aber dennoch leicht klingenden Songs.

Zimmer 4 36

Zucker Schluckauf

(12.07.2015 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In Wirklichkeit spielt der „Sugar Hickup“ nur eine kleine Rolle im heutigen Zimmer 4 36: das Stück von den Cocteau Twins taucht im Zusammenhang mit dem Schweden Jay-Jay Johanson auf, denn Cocteau Twins-Gitarrist Robin Guthrie spielt mit auf Johansons aktuellem Album „Opium“, das vor vier Wochen ByteFM Album der Woche war. Außerdem heute im Zimmer 4 36: Tiefschwarz und Khan aus Berlin, Leftfield aus London und das Projekt Parks, Squares and Alleys aus Chabarowsk ganz weit im Osten von Russland.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Juliane Reil

(04.06.2015 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dazu gibt es die Rockgitarre von Julie Doiron und Jazz von Melody Gardot. Das Album der Woche kommt von dem englischen Projekt Leftfield.

ByteFM Magazin

mit Isabelle Klein

(02.06.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im ByteFM Magazin geht es heute u.a. um das erste Soloalbum von Nicolas Godin, beser bekannt als eine Hälfte von Air, um einen Spionage-Verdacht gegen Franz Ferdinand-Frontmann Kaprenos vor 10 Jahren und um das aktuelle ByteFM Album der Woche von Leftfield. Daneben gibts jede Menge Konzerttipps - von Austra über Natalie Prass bis This Is The Kit.

ByteFM Magazin

mit Michael Hager

(01.06.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und Simon Gallup, seit 1979 Bassist bei The Cure, wird 55. Dazu Musik aus dem Album der Woche von Leftfield, einige Konzerttipps für die kommenden Tage und Wochen, sowie ein Ausblick aufs Wochenprogramm bei ByteFM.

ByteFM Mixtape

mit Martin Böttcher zu Gast: Moe Jaksch

(24.12.2010 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - mit Martin Böttcher zu Gast: Moe Jaksch
Mindestens genauso gerne, wie er Musik macht, redet er darüber - nachzuhören in seinem Mixtape. Wir treffen Legenden und Leftfield, obskure Ungarn und geniale Liedermacher, nachdenkliche Jazzsängerinnen und harte Rocker. Und hören außerdem als Dreingabe Moe Jakschs Lieblingswitz.

Die Welt ist eine Scheibe

Glitzern und Bouncen

(20.12.2022 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Glitzern und Bouncen
Der dunklen Jahreszeit angemessenes elektronisches Kaleidoskop mit Beiträgen von Fujiya & Miyagi, Special Interest, Sam Prekop & John McEntire, Rival Consoles, Spoon vs. Adrian Sherwood, Leftfield, Yann Tiersen, Nicolas Bougaieff und What Are People For? Foto: Cover "Sons of", Sam Prekop & John McEntire

taz.mixtape

Ilian Tape, Mint Mind, Georgia, Shkoon, Gospel, Dawson, Bandshirts

(17.01.2020 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Songs wirken rau, garagig, manchmal angepisst, wie einst zur Indierockblüte. Klang der Familie. Die Britin Georgia Barnes wandelt auf Vaters Spuren. Mit seinem Projekt Leftfield war Neil Barnes im britischen Acid House unterwegs, Tochter Georgia transportiert den Rave-Sound ins Heute, so Lars Fleischmann.

Was ist Musik

If it wasn't for David

(17.01.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Like the dybbuk of Jewish mythology, Bowie is a sum of stolen souls, a collection of all the most impressive gestures and talents of cultural figures he’s encountered and been smitten by. I want to make an unashamedly dark and leftfield take concentrating on the early cabaret work, the demos, the flickering shadows of Brecht and Brel, the avant-garde and eccentric moments, the symphonic poems.

Die Welt ist eine Scheibe

Rhythm & Stealth

(23.06.2015 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Rhythm & Stealth
Anspruchsvoller mag es dagegen Ryan Lott, der mit seinem 4ten Album „Bones“ als Son Lux wiederum vor Staunen offene Münder hinterlässt, wie auch Jamie xx, dem nach langem Vorlauf mit „In Colour“ eines der Alben des Jahres gelungen ist. Nicht zu vergessen das bemerkenswerte Comeback von Leftfield, 16 Jahre nach „Rhythm & Stealth“.

Neuland

mit Patrick Ziegelmüller

(05.06.2015 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Leftfield haben vor 16 Jahren mit „Rhythm & Stealth“ erstmals Elektronik auf die Bühne gebracht und melden sich mit einem neuen Album zurück. Die Art-Popper von Franz Ferdinand und die Avantgarde-Popper Sparks machen als FFS gemeinsame Sache, zwischen Pop und Punk bewegt sich die All-Girl Band Pins aus Manchester und aus dem Notwist-Umfeld gibt es mit Le Millipede verschrobene Instrumentalmusik.

Freispiel

the 90s

(08.04.2014 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Breeders, 2Pac, My Bloody Valentine Drum'n'Bass, TripHop, Crossover Shoegaze, BritPop, Postrock, Chemical Brothers, Tricky, Leftfield, De La Soul, the Orb, Tortoise, Mouse on Mars, Silver Jews, Pavement, Modest Mouse, Magnetic Fields, Neutral Milk Hotel, Queens of the Stone Age, Felt, Saint Etienne

10 bis 11

Tally Ho!

(06.12.2022 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hamish Kilgour, Schlagzeuger und Gründungsmitlied von The Clean, ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Von The Clean hören wir "Tally Ho!". Außerdem gibt's Musik von DIIV, Leftfield und die neue Single von Caroline Polachek.

10 bis 11

This Is Gonna Change Your Mind

(05.12.2022 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik hören wir aber auch von Britta, Karies und natürlich auch aus dem ByteFM Album der Woche: "This Is What We Do" von Leftfield.

BTTB – Back To The Basics

Roll & Come In!

(11.06.2015 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Roll & Come In!
Alte Bekannte tauchen wieder auf: Leftfield haben ein neues Album (leider ohne Paul Daley) draußen. Und der alte Weggefährte Earl Sixteen ist auf dem neuen Album der Dub Pistols zu hören. Außerdem gibt es neues von den Dauergästen Om Unit, Danny Scrilla und Wen - auch mit Blick auf die Fusion, in deren Rahmen zwei der drei zusammen mit WobWob!