Ride kündigen sechstes Studioalbum mit neuer Single „Future Love“ an

Foto von Ride

Ride (Foto: Andrew Ogilvy)

2014 erwachten mit Slowdive und Ride gleich zwei britische 90er-Jahre-Shoegaze-Giganten aus ihrem Dornröschenschlaf. Beide Bands ließen auf die Live-Reunion neue Alben folgen. Slowdive veröffentlichten das Album „Slowdive“, Ride meldeten sich mit „Weather Diaries“ zurück. Letztere legen in diesem Jahr bereits nach: Die Band aus Oxford hat ihr sechstes Studioalbum angekündigt und den ersten Vorboten „Future Love“ veröffentlicht.

„Future Love“ erinnert mit seinen Jangle-Gitarren und anschmiegsamen Gesangslinien mehr an den Indie-Pop von Teenage Fanclub oder The Go-Betweens als an die ohrenbetäubenden Wall of Sounds, die die Band um die Sänger und Gitarristen Andy Bell und Mark Gardener in den 90er-Jahren konstruierte. Die verzerrten Gitarren lärmen eher im Hintergrund, legen sich um Bells und Gardeners Gesangsharmonien wie eine warme Decke aus Noise.

„This Is Not A Safe Place“ erscheint am 16. August 2019 auf Wichita Recordings. Hört Euch „Future Love“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.