Stella Sommer und Sophia Kennedy veröffentlichen gemeinsamen Song

Foto von Stella Sommer und Sophia Kennedy

Stella Sommer und Sophia Kennedy

Den meisten bekannt als Kopf der Band Die Heiterkeit, hat Stella Sommer im letzten Jahr mit „13 Kinds Of Happiness“ ihre erste Soloplatte veröffentlicht. Melancholische Schwere wird hier in ein zart schwebendes Pop-Gewand gehüllt. Ein Jahr davor erschien das selbstbetitelte Debütalbum der Wahlhamburgerin Sophia Kennedy, die zudem eine Hälfte von Shari Vari ist. Mit seiner verspielten Zusammenführung von Chanson, Avantgarde und Electronica war die Platte 2017 das meistgespielte Album im Programm von ByteFM.

Heute veröffentlichen die beiden Musikerinnen mit „Man weiß es nicht genau“ ihren ersten gemeinsamen Song. Das filigrane und opulent arrangierte Pop-Stück verflechtet ihre markanten Stimmen zu einem leichtfüßig tänzelnden, melancholischen Sommerhit. Der perfekte Song für Menschen, die am Strand gerne weinen.

Ob aus dieser Zusammenarbeit mehr wird, bleibt abzuwarten – und zu hoffen. Hört Euch „Man weiß es nicht genau“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.