Bibio "The Apple And The Tooth"

VÖ: 13.11.2009
Web: http://www.myspace.com/mrbibio
Label: Warp
Kaufen: ”iTunes"

Der erste Biss in den Apfel schreibt die Richtung unmissverständlich und unabänderbar vor: mehlig, fest, eklig, lecker. Da muss man sich jetzt durcharbeiten, egal was kommt.

Der erste Song „The Apple And The Tooth“ vom neuen, gleichnamigen und fünften Album des Briten Bibio ist so eine Probe auf Bissfestigkeit, könnte man mutmaßen. Und man hat Glück, denn der Song trifft den Geschmack. Eine akustische Gitarre und melodiöses Flötenspiel stehen im Vordergrund, Bibio, der eigentlich Stephen Wilkinson heißt, singt ein paar Zeilen zu dezentem Elektrogefrickel. Es folgen elf weitere Lieder, manchmal fließen sie ineinander über. Sie variieren zwischen Entspannung und fesselnden elektronischen Spielereien.

Bei acht Songs handelt es sich um Remix-Versionen, im letzten Stück hat sich Bibio sogar selbst abgemischt. „The Palm Of Your Wave“ stammt schon vom Vorgängeralbum, mit dem Bibio im Juni dieses Jahres seinen Einstand beim Londoner Elektro-Label Warp Records feierte.

Ein richtiger Ohrwurm will nach dem ersten Hören noch nicht aus seinem Versteck kommen. Aber das ist ja auch ganz gut. Denkt man an den Apfel.

Täglich spielen wir im TourKalender von 16 bis 17 Uhr einen Song aus dem neuen Album von Bibio. Die ausführliche Kostprobe folgt am Freitag ab 14 Uhr in Neuland. Die Sendung wird am Sonntag von 16 bis 18 Uhr wiederholt.

ByteFM verschenkt das Album der Woche. Schreib uns hier im Magazin einen Kommentar mit der Begründung, warum gerade Du „The Apple And The Tooth“ gewinnen solltest. Die ByteFM Redaktion sucht die schönsten Gründe und somit auch die Gewinner aus. Viel Erfolg!

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    Rudolf Geramb
    Nov 10, 2009 Reply

    Mehr glückverheizendes Kribbeln – Seit dem letzten release Ambivalence Avenue begleiten mich die Klangwelten – bibio’s sanf und verzerrt ausreissender elektrisch sound läßt meine Synapsen springen und meine Kopfhaut wie bei ein scharfen Chilli kribbeln. Mehr glückverheizendes Kribbeln.

  2. posted by
    Chris
    Nov 12, 2009 Reply

    Die Musik Bibio´s lässt vor meinem inneren Auge bestimmte Bilder abspielen.
    Für mich klingt sie teilweise wie ein weichgezeichneter, ent-rückter Sonntagmorgen in einem französischen Film aus den 60ern oder einer Szene in einer 70er Jahre Disco die jeweils durch den Warp-Antrieb in die Zukunft geschickt wird und in der Gegenwart landet.
    Musikalische Zutaten aus klassischem Folk, Funk und einigem mehr werden mit feinen elektronischen Klängen und modernen
    Beats und Produktionstechniken zu etwas sehr Zeitgemäßen mit viel Seele verbunden. Großartig.
    Ich kann hier vor allem von Bibio´s letztem Album sprechen, aber bei „The Apple and the Tooth“ wird es mir glaube ich nicht viel anders ergehen.

    Was ich damit nur sagen möchte: Ich liebe diese Musik und könnte sie sehr gut gebrauchen!

  3. posted by
    Micha
    Nov 12, 2009 Reply

    Um den Gweschmack von Dr. Best (oder wie hieß der, der den fetten Biss in den – knirsch – Mist, der Zahn – Apfel uns verkaufen wollte…?) wieder loszuwerden, muss ich das „Apple & The Tooth“- Album von Bibio unbedingt haben! Echt!!

    xxx 😉 xxx

  4. posted by
    Quizz
    Nov 13, 2009 Reply

    Bibio kannte ich gar nicht!
    Ebenso kannte ich Emiliana Torrini nicht und auch Nitin Sawhney nicht! Ich habe diese Künstler bei euch kennen gelernt.
    Diese Musik – und auch die von Bibio – öffnet ein Fenster in eine Welt, die weniger mit den Sorgen des Alltags zu tun hat, die es möglich macht, im Inneren die Sonne scheinen zu sehen.
    Diese Musik läßt mich glauben, daß das, was draußen in der wirklichen Welt geschieht, nicht das „letzte Wort“ ist!
    Meine Frau wurde gerade mit 24 anderen aus einem namhaften Hamburger Verlag rausgeworfen – ich möchte ihr die CD von Bibio schenken.
    Danke.

  5. posted by
    eve
    Nov 14, 2009 Reply

    wie sollte ich ohne diese cd den herbst wirklich stimmungsvoll verbringen können?

    und wenns nicht klappt, dann danke ich euch trotzdem für das, was über den sender aus meinen boxen kommt.

  6. posted by
    Rainer
    Nov 15, 2009 Reply

    Hallo,

    bin gerade mit der Korrektur von 27 Aufsätze fertig geworden, mache byte fm an, höre diese Musik. Irgendwas hat da gefunkt. Na ja, vielleicht sollte ich das nochmal überprüfen, wenn ich nicht so kaputt bin. Schickt ihr mir die CD?

    Gruß Rainer

  7. posted by
    Redaktion
    Nov 17, 2009 Reply

    Vielen Dank an alle für’s Mitmachen!

    Lieber Rudolf, lieber Micha, lieber Quizz,

    Ihr habt bereits eine E-Mail erhalten: auf Euch warten jeweils eine frischgepresste Ausgabe von Bibio’s ‚The Apple And The Tooth‘. Viel Spaß damit!

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.