Bibio – „Curls“

Bild von Bibio

Stephen Wilkinson aka Bibio (Foto: Joe Giacomet)

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Auf seinem letzten Album drohte Stephen Wilkinson alias Bibio fast zu verschwinden. „Phantom Brickworks“, die 2017 erschienene neunte Studio-LP des britischen Künstlers, war eine Sammlung geisterhafter Ambient-Loops. Die verspielten Folktronica-Tracks waren Geschichte. Stattdessen präsentierte er formlos durch verlassene Räume schwebende Musik in der Tradition der Meditationen von William Basinski oder der Ambient-Soundscapes der US-Amerikaner Stars Of The Lid. Nun hat Bibio einen neuen Song veröffentlicht, der wieder an sein klimperndes Frühwerk anknüpft: „Curls“ beginnt mit einem gezupften Gitarren-Motiv, das Stück um Stück mit mit Violinen, Mandolinen und Bass ausgeschmückt wird. Einen Beat gibt es nicht, der Song wird nur vom Puls der Instrumente getragen. „To see within is to feel without a light“, singt eine zarte Kopfstimme. Bibio scheint wieder greifbar – ohne den formlosen Zauber des letzten Albums eingebüßt zu haben.

„Curls“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Die ByteFM Jahrescharts 2019 Wir haben gezählt und präsentieren Euch hier die 25 meistgespielten Alben der vergangenen zwölf Monate bei ByteFM. Unsere ByteFM Jahrescharts 2019.
Múm – „Yesterday Was Dramatic – Today Is Ok“ wird 20 Jahre alt Eine Welt, in der Worte ihr Gewicht verloren haben. „Yesterday Was Dramatic – Today Is Ok“, das Debütalbum der isländischen Band Múm, wird 20 Jahre alt.
Easy Life – „Earth“ Dass Easy Life aus England kommen, hört man sofort. Sie setzen sich zwischen King Krule und Puma Blue ins Raumschiff und stranden auf einer Müllhalde namens Erde.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.