„Chicken No Dey Fly“: eine Mixtape-Hommage von Onipa

Foto der ghanaisch-britischen Band Onipa, deren Song „Chicken No Dey Fly“ heute unser Track des Tages ist.

Das neue Album von Onipa ist eine Hommage an die Mixtape-Kultur des afrikanischen Kontinents

Unser Track des Tages „Chicken No Dey Fly“ eröffnet nach einem kurzen gesprochenen Intro das neue Album von Onipa. Vom ersten Takt an ist klar, wer die Afrobeat-Drums eingespielt hat: Tony Allen. Der im vergangenen Jahr gestorbene Schlagzeuger aus Nigeria hat mit seinem Stil die Rhythmen des Afrobeat-Genres bestimmt wie wohl niemand sonst. Klassischer Afrobeat im Stile von Fela Kuti ist der Song allerdings nicht. Tony Allen war es immer wichtig, Neues auszuprobieren. Zum Beispiel auf dem Album des internationalen Projekts Keleketla!, das kurz nach seinem Tod erschien. Etwas Neues probiert auch die ghanaisch-britische Band Onipa auf ihrem neuen Album. Dass Afrobeat darauf eine größere Rolle spielt als moderne „Afrobeats“-Clubtracks, gehört dabei zum Konzept. Retro ist „Tapes Of Utopia“ nun aber ganz und gar nicht. Aktuelle Sounds und neue Herangehensweisen sind sogar ganz zentral für die Gruppe um den Ghanaer K.O.G. und den Briten Tom Excell von Nubiyan Twist.

Aber zugleich ist das Album eine Hommage an eine weitestgehend vergangene Kultur der jüngeren Vergangenheit. Ein Hinweis steckt darin, dass der Longplayer als „Mixtape“ tituliert ist. Onipa imaginieren die afrikanische Mixtape-Kultur neu. Dabei blicken auf eine Ära, in der die Vervielfältigungstechnologie die Menschen befreit hat. Und alle vom Fortschritt profitierten, nicht nur eine kleiner Zirkel. Auf Märkten kaufte man höchst eklektische und ganz bestimmt nicht offiziell veröffentlichte Kassettenmixe. Ein erschwingliches Kulturgut und Kommunikationsmittel. In ihrer afrofuturistischen „Re-Imagination“ greifen Onipa das auf. Aus den Cutting-edge-Club-Beats klingen lauthals die Echos von Afrobeat und Soukous – wie auf den historischen Mixtapes. Mit oft politischen Lyrics (in unserem Track des Tages vom Rapper Franz Von) knüpft „Tapes Of Utopia“ Bande zwischen Afrika und seiner Diaspora, zwischen Geschichte und Utopie.

Das Mixtape „Tapes Of Utopia“ von Onipa ist auf dem Label Boomerang Records erschienen. Der Song „Chicken No Dey Fly“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.