Gegen schlechte Arbeitsbedingungen: „The Pines“ von La Luz

Von ByteFM Redaktion, 1. Oktober 2021

Pressebild des Garage-Surf-Pop-Trios La Luz, dessen Song „The Pines“ heute unser Track des Tages ist.

La Luz haben ihr neues Album mit einem HipHop-Produzenten aufgenommen (Foto: Pooneh Ghana)

Die Single „The Pines“ von der US-amerikanischen Band La Luz handelt davon, sich loszusagen. Das Garage-Pop-Trio mit gehörigem Surf-Einschlag hat nämlich so einiges satt. In schlechtbezahlten Jobs unter miesen Arbeitsbedingungen Tätigkeiten nachzugehen, für die man überqualifiziert ist, zum Beispiel. Und dann zu allem Überfluss auch noch derart an diese Umstände gewöhnt zu sein, dass man sie gar nicht mehr hinterfragt. Es ist eine Ode ans Neinsagen zu entwürdigenden Jobs, mit der die in Seattle gegründete Band dazu ermutigen will, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, dem Mindestlohn-Hamsterrad zu entkommen.

Mittlerweile sind die 2012 gegründeten La Luz nicht mehr in der einstigen Grunge-Kapitale Seattle ansässig, sondern im sonnigen Los Angeles. Und das schon seit einer ganzen Weile. Das Klima und die neue Stadt haben das musikalische Grundkonzept der Band vielleicht nicht gerade über den Haufen geworfen. Aber es sind neue Allianzen entstanden und gerade auf den neuen Stücken vom kommenden, nach der Band benannten Album hört man das auch. Produziert hat den Longplayer überraschenderweise jemand, den man eher aus HipHop-Kontexten kennt, nämlich Adrian Younge. Natürlich machen La Luz noch immer garagig-surfige Popsongs ohne Rap-Parts. Die Band teilt mit Younge allerdings eine ähnliche Herangehensweise ans Musikmachen. Das Ergebnis der Zusammenarbeit sind einige der inspiriertesten Songs, die La Luz bislang aufgenommen haben.

Das selbstbetitelte neue Album von La Luz erscheint am 22. Oktober 2021 auf dem Label Hardly Art. Der vorab als Single davon ausgekoppelte Song „The Pines“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert