Sendungen

Reeperbahn Festival Container Dritte Line-up-Welle 2022

ByteFM: Reeperbahn Festival Container vom 10.08.2022

Ausgabe vom 10.08.2022: Dritte Line-up-Welle 2022

Bereits im Mai und Juni wurden zahlreiche Acts für das Reeperbahn Festival angekündigt, welches an vier Festivaltagen vom 21. bis 24. September in Hamburg stattfinden wird. Zum bisherigen Aufgebot stoßen nun einige weitere Bands und Künstler*innen, die wir Euch in dieser Ausgabe des Reeperbahn Festival Containers vorstellen.

Als Neuzugänge mit dabei und musikalisch in der Sendung vertreten sind zum Beispiel: Sophia Kennedy, Bonaparte & Sophie Hunger, Nashi44 oder auch John Moods. Außerdem werfen wir einen Blick auf die angekündigten Elbphilharmonie-Acts: Mine, Joy Crookes, Anna Calvi und Warhaus.

Zum Podcast Ruhestörung mit Sophia Kennedy geht es mit einem Klick hier entlang.

(Foto v. Sophia Kennedy: Eleanor Petry)

Kommentare

robert best vor einem Monat
Hi, Knarf Rellöm hatte dem "Daft-Punk"-Song auch schon mit einem sehr schönem Cover gehuldigt. All the best, R.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Bonaparte & Sophie Hunger / Daft Punk Spielen In Meinem Haus
1 / Bonaparte & Sophie Hunger
2.  Beverly Kills / Amour Fou
Amour Fou (Single) / Welfare Sounds & Records
3.  Tamzene / Dance With You Again
Details EP / Accidentally Told You Limited
4.  Fluppe / Paris
Paris (Single) / Chateau Lala
5.  Enola Gay / Sofa Surfing
Sofa Surfing (Single) / Enolagay1916
6.  Warhaus / It Had To Be You
It Had To Be You (Single) / Play It Again Sam
7.  Joy Crookes / Poison
Skin / Insanity Records
8.  Anna Calvi / Burning Down
Tommy / Domino
9.  Mine / Elefant
Hinüber / Universal
10.  John Moods / Anyone
Anyone (Single) / Mansions And Millions
11.  BlueDeTiger / Crash Course (feat. Biig Piig)
Crash Course (Single) / UMG
12.  Koki Nakano / Oceanic Feeling
Oceanic Feeling / No Format!
13.  Wu-Lu / Broken Homes
Loggerhead / Warp Records
14.  Nashi44 / Suck On My Spring Roll
Asia Box / Nashi44
15.  Sophia Kennedy / Dragged Myself Into The Sun
Monsters / City Slang