Sophie Hunger

Sophie Hunger Bild: Sophie Hunger

Émilie Jeanne-Sophie Welti, besser bekannt als Sophie Hunger, ist eine Singer-Songwriterin aus der Schweiz. Auf ihren Alben wechselt sie zwischen deutscher, französischer und englischer Sprache, zwischen Jazz, Folk und Pop. Außerdem komponiert Sophie Hunger Filmmusik, zum Beispiel für den Stop-Motion-Animationsfilm „Mein Leben als Zucchini“.



Sophie Hunger im Programm von ByteFM:

"Ich höre keine Musik": Sophie Hunger im Interview

(11.12.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Schon im Vorfeld meines Treffens mit Sophie Hunger wurde ich nervös gemacht. Erst wenn er meine Bestätigung hätte, daß ich das neue Album "1983" gehört habe, würde er das Interview freigeben, so der Tourmanager. // Entweder ist es anscheinend für viele meiner Kollegen keine Selbstverständlichkeit, sich ordentlich vorzubereiten, oder Sophie Hunger ist außerordentlich zickig, dachte ich. Unbegründete Befürchtungen. Eine etwas angeschlagene, nicht gerade herzliche, aber trotzdem freundliche Sophie Hunger trittt mir entgegen. // " In welcher Rolle sie sich wohl gefunden hätte, wenn's mit der Musikkarriere nicht geklappt hätte? Welche Pläne für die Zukunft hatte Sophie Hunger? "Ich hatte eigentlich nie irgendwelche Zukunftspläne, mir nie Gedanken gemacht über die Zukunft. // Die Leute in Zürich haben viel Geld...Und dann hatte ich zum Beispiel mal so ne Phase, wo ich in der Schule immer Zeilen von Liedern zitiert habe anstatt zu antworten." Das Singen hat sich Sophie Hunger selbst beigebracht, indem sie einfach Lieder nachsang und versuchte, die jeweilige Geasngstechnik zu imitieren. // Da habe ich das erste Mal diese Blues-Schemen gehört – die hab ich gefressen." Welche Musik Sophie Hunger jetzt wohl hört, frage ich. Direkt, ohne zu überlegen, in geradezu harschem Tonfall antwortete sie: "Ich höre keine Musik.

2010 - die liebsten Platten der ByteFM-MacherInnen

(30.12.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flying Lotus - Cosmogramma (Warp) 7. Fred Rapid - Fred Rapid 8. Gold Panda - Lucky Shinner (Haute Areal) 9. Sophie Hunger - 1983 (Two Gentlemen) 10. Vampire Weekend - Contra (Xl/Beggars Group). Christa Herdering: Lange Shearwater - The Golden Archipelago (Matador) Archie Bronson Outfit - Coconut (Domino) Beach House - Teen Dream (COOP) Caribou - Swim (City Slang) Gonjasufi - A Sufi And A Killer (Warp) The Arcade Fire - The Suburbs (City Slang) The Pharmacy - Weekend (Sea You Records) Deerhunter - Halcyon Digest (4AD) Holy Fuck - Latin (XL Recordings) Micah P. // Lloyd Miller & The Heliocentrics - Lloyd Miller & The Heliocentrics (Strut/Alive) 2. Acho Estol - Buenosaurios (Galileo) 3. Okou - Serpentine (Wrasse/Harmonia Mundi) 4. Sophie Hunger - 1983 (Two Gentlemen/Universal) 5. Tumi & The Volume - Pick A Dream (Outhere/Indigo) 6. Choc Quib Town - Oro (World Connection/edel) 7.

Wie die Faust aufs Auge: Sophie Hunger in der Fabrik

(18.10.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sophie Hunger, allerorts gehypte Senkrechtstarterin und vermutlich momentan erfolgreichster musikalischer Exportschlager der Schweiz, war am Wochenende zu Gast in der Hamburger Fabrik. Der Abend war wahrlich ein Erlebnis – und das schon vor Konzertbeginn. // Welch krasser Gegensatz zum Supportact Kyrie Kristmanson, einer süß lächelnden Vokalakrobatin aus Kanada! Sophie Hunger zog das Publikum in einen magischen Bann. Ihr Mienenspiel faszinierte, mal ironisch lächelnd, mal mit diabolischem Blick, mal hochkonzentriert, dann wieder merkwürdig entrückt und introvertiert. // „Aber ich lebe ganz gut davon“. Lachend setzte sie noch einen drauf „Das wird mich noch was kosten!“ Eigentlich war Sophie Hunger krank an diesem Abend. Trotzdem sang sie mit unglaublicher Stimmgewalt, unterstützt vom Hintergrundchor ihrer vierköpfigen Band, die Hunger an musikalischem Können um nichts nachsteht.

Songs des Jahres 2020

(16.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2020
Koffee) Italee – „Babylon Money“ Berlin Boom Orchestra & Friends – „#LeaveNoOneBehind“ Bamara – „Resistance“ Arkaingelle – „Inna Life“ Perfect Giddimani – „Dumplin Shop“ Don Husky – „My Ancestors“ Conor Körber (Reeperbahn Festival Container) King Krule – „Alone, Omen 3“ Sophie Hunger – „Security Check“ Fontaines D.C. – „A Lucid Dream“ Zugezogen Maskulin – „10 Jahre Abfuck“ Bob Dylan – „Key West (Philosopher Pirate)“ Perfume Genius – „On The Floor“ Fiona Apple – „I Want You To Love Me“ Antilopen Gang – „Wünsch Dir Nix“ Culk – „Ruinen“ L.A. // . – „Told“ Die Aeronauten – „Neun Extraleben“ Kelsey Lu – „Morning Dew“ Alois – „After Life“ Babeheaven – „Craziest Thing“ Nils Lagoda (ByteFM Magazin, ByteFM Charts) Arlo Parks – „Caroline“ Haiyti – „Sweet“ Sophie Hunger – „Security Check“ Beabadoobee – „Care“ Son Little – „Hey Rose“ Dexter – „Kontrolle“ (feat. Lakmann & Döll) Ariana Grande – „Positions“ Symba – „Battlefield Freestyle“ Sorry – „Perfect“ C’est Karma – „Girls“ Andreas van der Wingen (Erdenrund) Autechre – „7FM ic“ Autechre – „ecol4“ Lomelda – „Wonder“ Carsten & Carsten – „Ich Mag Leute“ Schlammpeitziger – „Wurfhalm Wiggo“ Mira Mann – „Komm Einfach“ Rosaceae – „Im Dunkeln“ Brenda Blitz – „Süchtig“ Soap&Skin – „What’s Going On“ Oiro – „Talking ‘Bout My Generation“ Christoph Twickel (Tropeninstitut) Ifé – „Fuck The Police (Jay Dee Cover)“ J Balvin – „Blanco“ Schlachthofbronx – „Come In“ (feat.

Neuer Song und neues Album von Sophie Hunger

(02.05.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neuer Song und neues Album von Sophie Hunger
Handclaps und modulare Synthesizer statt Jazz und Folk: Sophie Hunger Drei Jahre nach ihrer letzten Platte „Supermoon“ hat Sophie Hunger ein neues Album angekündigt. „Molecules“ wird der erste Langspieler sein, auf dem die Schweizer Singer-Songwriterin und Filmmusikkomponistin komplett auf Englisch singen wird. // Produziert wurde es von Dan Carey, der bereits mit den jüngsten Alben von Kate Tempest seine Fähigkeiten beweisen konnte. Sophie Hunger ist im Herbst auch auf ausgedehnter Deutschlandtour, präsentiert von ByteFM: 06.09.18 München - Freiheiz 07.09.18 München - Technikum 08.09.18 München - Strom 15.09.18 Berlin - Kesselhaus 16.09.18 Berlin - Festsaal Kreuzberg 17.09.18 Berlin - Heimathafen 18.09.18 Berlin - Columbia Theater 19.09.18 Berlin - Kantine am Berghain 24.09.18 Köln - Gebäude 9 25.09.18 Köln - Live Music Hall 26.09.18 Köln - Kantine 29.09.18 Hamburg – Mojo Club 30.09.18 Hamburg - Uebel & Gefährlich 02.10.18 Hamburg - Gruenspan 08.11.18 Bremen – Schlachthof Hört Euch „She Makes President“ hier an:

12.04.-18.04.

(12.04.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sophie Hunger – "1983" VÖ: 16.04.2010 Web: myspace Label: Gentlemen Records Kaufen: Mit ihrem Debüt "Monday's Ghosts" gelang Emilie Weltie aka Sophie Hunger im letzten Jahr ein beeindruckender Überraschungserfolg.

Die ByteFM Jahrescharts der Hörer*innen 2020

(31.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts der Hörer*innen 2020
Nick Cave - „Idiot Prayer (Nick Cave Alone At Alexandra Palace)“ 21. Caribou - „Suddenly“ 20. Sophie Hunger - „Halluzinationen“ 19. Friends Of Gas - „Kein Wetter“ 18. Bill Callahan - „Gold Record“ 17.

Tickets für das Dockville Festival

(26.07.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auf der Elbinsel Hamburg Wilhelmsburg sorgen Bands wie die Klaxons, Jamie T., Jan Delay & Disko No. 1, The Drums, Sophie Hunger, K.I.Z., Micachu & The Shapes, Gustav u.v.a. für beste Unterhaltung. Das komplette Line-Up findet Ihr hier.

ByteFM Magazin

Sophie Hunger & Tellavision zu Gast

(28.08.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Sophie Hunger & Tellavision zu Gast
Die Schweizer Singer-Songwriterin und Filmmusikkomponistin Sophie Hunger hat ihrem neuen und siebten Studioalbum mit "Everything Is Good", "Security Check", "Rote Beeten Aus Arsen" und zuletzt "Alpha Venom" bereits ein paar Singles vorausgeschickt. // Die Schweizer Singer-Songwriterin und Filmmusikkomponistin Sophie Hunger hat ihrem neuen und siebten Studioalbum mit "Everything Is Good", "Security Check", "Rote Beeten Aus Arsen" und zuletzt "Alpha Venom" bereits ein paar Singles vorausgeschickt. Aufgenommen hat Sophie Hunger ihr neues Album "Halluzinationen" mit dem britischen Produzenten Dan Carey, mit dem bereits das Vorgängeralbum "Molecules" aus 2018 entstand. // Aufgenommen hat Sophie Hunger ihr neues Album "Halluzinationen" mit dem britischen Produzenten Dan Carey, mit dem bereits das Vorgängeralbum "Molecules" aus 2018 entstand. "Halluzinationen" hat Sophie Hunger in den berühmten Abbey Road Studios in London live aufgenommen und verbindet darauf Klavier, Streicher und elektronische Elemente zu einem Sound, der alle Facetten ihres Songwritings zusammenbringt und sich thematisch mit dem Zusammenhang zwischen Einsamkeit und Imagination beschäftigt. // "Halluzinationen" hat Sophie Hunger in den berühmten Abbey Road Studios in London live aufgenommen und verbindet darauf Klavier, Streicher und elektronische Elemente zu einem Sound, der alle Facetten ihres Songwritings zusammenbringt und sich thematisch mit dem Zusammenhang zwischen Einsamkeit und Imagination beschäftigt. Im ByteFM Magazin spricht Michael Hager mit Sophie Hunger über ihr neues Album "Halluzinationen", das am 4. September 2020 erscheint. Foto-Credit: Jerome Witz Hinter Tellavision steckt die in Berlin ansässige Sängerin, Musikerin und Produzentin Fee Kürten.

ByteFM Magazin

mit Siri Keil zu Gast: Kyla La Grange und Sophie Hunger

(16.11.2012 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - mit Siri Keil zu Gast: Kyla La Grange und Sophie Hunger
Foto Sophie Hunger: Augustin Rebetez Kyla La Grange ist eine britische Singer-Songwriterin, die bereits vom Independent und dem Guardian hoch gelobt wird. Erst in diesem Jahr hat sie ihr Debüt-Album "Ashes" veröffentlicht. // Kyla La Grange live: 16.11.2012 Hamburg - Molotow 17.11.2012 Köln - Yard Club 18.11.2012 Frankfurt a.M. - Das Bett Auch Sophie Hunger ist Singer-Songwriterin. Allerdings stammt sie aus einer schweizer Künsterfamilie. Als Filmmusikerin und Autorin (u.a. für Die Zeit) ist sie schon länger unterwegs. // Vor Kurzem erschien ihr neues Album "The Danger Of Light", mit dem sie derzeit durch Deutschland und Österreich tourt. Über ihre Karriere als Musikerin wird sie sich mit Siri Keil im Studio unterhalten. Sophie Hunger live: 15.02.2013 Dortmund - Konzerthaus 17.11.2012 Hamburg - Fabrik 19.11.2012 Berlin - Volksbühne 21.11.2012 München - Freiheiz 22.11.2012 Wien (A) - Konzerthaus 03.12.2012 Frankfurt - Mousonturm 04.12.2012 Heidelberg - Karlstorbahnhof

Kramladen

Noa, Kari, Sophie mit Volker Rebell

(08.11.2012 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Drei großartige Sängerinnen und Songschreiberinnen stehen im Mittelpunkt dieses Kramladens: Noa aus Israel, Kari Bremnes aus Norwegen und Sophie Hunger aus der Schweiz. Auch wenn Noa, Kari und Sophie höchst unterschiedliche Musikerinnen sind, verbindet sie doch aktuell zweierlei. // Dort finden sich interessanterweise je eine Coverversion von Bob Dylan („One Too Many Mornings“ aus dem Album „The Times Are A-Changing“ von 1964) und Jacques Brel („Ne Me Quitte Pas“ von 1959) und eine Hommage an Leonard Cohen mit dem Titel „First We Leave Manhattan“. Sophie Hunger ist zur Zeit auf Europa-Tournee und wird ab dem 13.11. in Deutschland auftreten (Köln, Hannover, Hamburg, Berlin, München, Frankfurt, Heidelberg. // Gesanglich ist Noa vielleicht noch besser als früher und ihre Fähigkeiten als Perkussionistin haben nicht nachgelassen. Ein Konzertbesuch lohnt sich ganz sicher, sowohl bei Noa, als auch bei Kari Bremnes und Sophie Hunger, den drei großartigen Sängerinnen und Songschreiberinnen, die im Mittelpunkt dieses Kramladens stehen.

Alben des Jahres 2020

(18.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2020
“ The Streets – „None Of Us Are Getting Out Of This Life Alive“ Dexter – „Yung Boomer“ Gardy Stein (Forward The Bass) Zoe Mazah – „On Repeat“ Sista Argie – „Chapter #1 Revolution“ Denise Sherwood – „This Road“ Buju Banton – „Upside Down“ Perfect Giddimani – „Dumplin Shop“ Marcus Gad – „Rhythm Of Serenity“ Rootz Underground – „Red Gold Green“ Arkaingelle – „Nah Watah Down“ Persons Of Interest – „Wanted Vol. 1“ Willi Williams – „Glory To The King“ Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) All Diese Gewalt – „Andere“ Friends Of Gas – „Kein Wetter“ Jarv Is … – „Beyond The Pale“ Kinderzimmer Productions – „Todesverachtung To Go“ Loma – „Don't Shy Away“ Nadine Shah – „Kitchen Sink“ Nicolas Jaar – „Cenizas“ Protomartyr – „Ultimate Success Today“ Surprise Chef – „Daylight Savings“ Thurston Moore – „By The Fire“ Karsten Frehe (Forward The Bass) Alpha Steppa – „Raise The Ark“ Dub FX – „Roots“ The Hempolics – „Kiss, Cuddle & Torture Vol. 2“ Marcus Gad – „Rhythm Of Serenity“ Total Hip Replacement – „Bliss“ Moja – „Home“ Willi Williams – „Glory To The King“ Blundetto – „Good Good Things“ Alpheus – „The Victory“ Zion Train – „Illuminate“ Conor Körber (Reeperbahn Festival Container) Sophie Hunger – „Halluzinationen“ Fontaines D.C. – „A Hero's Death“ Bob Dylan – „Rough And Rowdy Ways“ King Gizzard And The Lizard Wizard – „K.G.“ Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ Einstürzende Neubauten – „Alles In Allem“ Culk – „Zerstreuen Über Euch“ Bright Eyes – „Down In The Weeds, Where The World Once Was“ Gorillaz – „Song Machine, Season One: Strange Timez“ Jarv Is ... – „Beyond The Pale“ Philipp Weichenrieder (Kontinuum) Sault – „Untitled (Rise)“ Sault – „Untitled (Black Is)“ Zora Jones – „Ten Billion Angels“ Flohio – „No Panic No Pain“ Space Afrika – „Hybtwibt? // “ Upsammy – „Zoom“ Kelly Lee Owens – „Inner Song“ Phoebe Bridgers – „Punisher“ Sault – „Untitled (Black Is)“ Kush K – „Lotophagi“ Sirens Of Lesbos – „SOL“ Okay Kaya – „Watch This Liquid Pour Itself“ Nils Lagoda (ByteFM Magazin, ByteFM Charts) Mac Miller – „Circles“ Holy Hive – „Float Back To You“ Tom Misch & Yussef Dayes – „What Kinda Music“ Sophie Hunger – „Halluzinationen“ Dexter – „Yung Boomer“ Dua Lipa – „Future Nostalgia“ Ferge X Fisherman – „Blinded By The Neon“ Hania Rani – „Home“ Goldroger – „Diskman Antishock II“ Okay Kaya – „Watch This Liquid Pour Itself“ Andreas van der Wingen (Erdenrund) John Adams – „Why Must The Devil Have All The Good Tunes?

Alben des Jahres 2018

(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2018
Axel Sandig (Der Freie Fall) Die Wilde Jagd – „Uhrwald Orange“ System – „Plus“ Kelly Moran– „Ultraviolet“ Schntzl – „Paper, Wind“ (EP) Nils Frahm – „All Melody“ Groeni – „Nihx“ Stella Donnelly – „Thrush Metal“ (EP) Snail Mail – „Lush“ Erregung Öffentlicher Erregung – „TNG“ (EP) Karies – „Alice“. Bettina Brecke (ByteFM Magazin) 1. Tamino – „Amir“ 2. Sophie Hunger – „Molecules“ 3. George FitzGerald – „All That Must Be“ 4. Jungle – „For Ever“ 5. Mine – „Mine und Orchester (Live in Berlin)“ 6. // Harald Buchheister (Marketing) Kurt Vile – „Bottle It In“ DJ Koze – „Knock Knock“ Ian Sweet – „Crush Crusher“ Oliver Koletzki – „Nordhoek“ Jaguwar – „Ringthing“ Karies – „Alice“ Paul White – „Rejuvenante“ Rejjie Snow – „Dear Annie“ Sophie Hunger – „Molecules“ Boy Harsher – „Lesser Man“. Heiko Wichmann (ByteFM Apps) Everything Is Recorded – „Everything Is Recorded By Richard Russell“ Superorganism – „Superorganism“ Melody’s Echo Chamber – „Bon Voyage“ Tierra Whack – „Whack World“ Mr.

Ab sofort in Hamburg und München: die September-Ausgabe vom ByteFM Konzertfolder

(04.09.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ab sofort in Hamburg und München: die September-Ausgabe vom ByteFM Konzertfolder
Ab sofort an vielen Orten in Hamburg und München zu finden: die September-Ausgabe vom ByteFM Konzertfolder, dessen Cover Sophie Hunger ziert (Artwork: Helmut Kraus) ByteFM gibt es nicht nur zum Hören, sondern auch zum Lesen, Angucken und Anfassen – in Form unseres Konzertfolders, der seit einigen Jahren an vielen Orten in Hamburg und neuerdings auch in München ausliegt. // Vorne ganz groß: Kunst, auf der Rückseite Konzertempfehlungen für Hamburg bzw. München. Das Covermotiv in diesem Monat ist Sophie Hunger, die sich seit ihrem ersten Album aus dem Jahr 2006 mit ihrer mehrsprachigen Fusion aus Jazz, Pop und Chanson spielerisch im Spannungsfeld von Eindringlichkeit und Unnahbarkeit bewegt.

Tickets für Sophie Hunger

(13.02.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Am 15.02. spielt Sophie Hunger das erste Pop-Abo-Konzert des Jahres 2013 und wird ihr neues Album "The Danger of Light" präsentieren. ByteFM verlost 2x2 Karten für das Konzert von Sophie Hunger in Dortmund.

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Sophie Hunger zu Gast bei Michael Hager

(29.08.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sophie Hunger ist nicht nur Sängerin, Songwriterin und Komponistin — sie kann außerdem hervorragend auf hohen Schuhen Fußball spielen. Die Schweizerin wuchs in Bern, Zürich, Bonn und London auf, inzwischen lebt sie in Berlin. // Nach zehn Jahren im Musikbusiness, sechs bereits veröffentlichten Alben und einem neuen, das am 31. August erscheinen wird, ist Sophie Hunger heute ein heller Fixstern am Musikhimmel. Im Herbst ist die Künstlerin auf Tour in Deutschland vorher besucht sie uns noch im ByteFM Magazin.

VIA – VUT Indie Awards 2019 (Ticket-Verlosung)

(03.09.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
VIA – VUT Indie Awards 2019 (Ticket-Verlosung)
Gewalt sind bei den VUT Indie Awards in der Kategorie „Beste_r Newcomer_in“ nominiert – neben Acts wie der Retro-Pop-Künstlerin Alice Merton, der Indie-Rock-Gruppe Neufundland und der Soul-Rock-Formation Wargirl. In der Kategorie „Bester Act“ treten drei KandidatInnen an: das Schweizer Genre-Chamäleon Sophie Hunger, das Stuttgarter Post-Punk-Trio Die Nerven und Apparat, das Electronica-Projekt des Künstlers Sascha Ring.

Songs des Jahres 2018

(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
Jeff Taylor)“ John Coltrane – „Untitled Original 11386“ Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) Underworld & Iggy Pop – „Bells & Circles“ Idles – „Love Song“ Beak> – „Brean Down“ Neneh Cherry – „Faster Than The Truth“ Loma – „Dark Oscillations“ Preoccupations – „Disarray“ Tropical Fuck Storm – „The Future Of History“ The Good, The Bad And The Queen – „Merrie Land“ Die Nerven – „Roter Sand“ Sophie Hunger – „She Makes President“ Gardy Stein (Forward The Bass) Blundetto – „Good Ol’ Days (feat. Cornel Campbell)“ Blundetto – „Passed The Worst (feat.

ByteFM Magazin

mit Christa Herdering zu Gast: Sophie Hunger

(30.04.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - mit Christa Herdering  zu Gast: Sophie Hunger
Diesmal bei uns zu Gast ist die Schweizer Singer/Songwriterin und Filmkomponisten Sophie Hunger. 2008 hatte die Wahlberlinerin ihren Durchbruch mit ihrem ALbum Monday´s Ghost. Sie gewann verschiedene Preise, zum Beispiel den Prix Walo in der Kategorie Newcomer und den SwissAward in der Kategorie Show. // Hier findet man melancholisch klingende Melodien wie beim Titelsong "Supermoon", aber auch Tanzbares wie die Single "Love Is Not The Answer". Sophie Hunger auf Tour - präsentiert von ByteFM: 06.05. München - Freiheiz 07.05. Köln - Gloria 13.05. Hamburg - Molotow 14.05.

ByteFM Container: Die Auswirkungen der Coronakrise auf die Musikwelt

(24.03.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM Container: Die Auswirkungen der Coronakrise auf die Musikwelt
Lasst uns nicht lange warten, das hier ist keine Pause, es ist ein Systemwechsel", schrieb die Schweizer Musikerin Sophie Hunger auf ihrem Instagram-Account. Und tatsächlich fühlt man – das hier ist eine Zäsur in der Kulturgeschichte.

ByteFM Session #320: Evelinn Trouble

(23.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM Session #320: Evelinn Trouble
Die Schweizer Künstlerin ist seit über einem Jahrzehnt im popmusikalischen Zentrum ihrer Heimatstadt aktiv. Ob auf ihren zahlreichen Soloalben oder zusammen mit KünstlerInnen wie Sophie Hunger. 2018 wurde sie mit dem Schweizer Musikpreis ausgezeichnet – als jüngste Preisträgerin in der Geschichte des Preises.

Klaus Voormann im Interview: „Man redet mich immer irgendwie irgendwo rein“

(07.09.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Klaus Voormann im Interview: „Man redet mich immer irgendwie irgendwo rein“
September 2018 sowie viele andere Interviews mit KünstlerInnen und Bands wie Lee Ranaldo, Sleaford Mods, Sophie Hunger oder Christiane Rösinger findet Ihr in unserem ByteFM Archiv, das für alle Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ freigeschaltet ist.

Tickets für das A Summer’s Tale Festival

(17.04.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Line-up des Festivals ist beeindruckend: Patti Smith, Calexico, Belle And Sebastian, Yann Tiersen, Augustines, Damien Rice, Mighty Oaks, Sophie Hunger, William Fitzsimmons, Heinz Strunk, Jochen Distelmeyer, Waxahatchee, Get Well Soon, Berthold Seliger u. v. a.

05.11.: "...umsonst und draußen im November."

(05.11.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Außerdem sinniert Zeit Online über die Schweizerin Emilie Jeanne-Sophie Welti, besser bekannt als Sophie Hunger, die ungern redet, mit ihrer Musik Erfolg hat und sich garnicht erklären kann, warum eigentlich.

Kramladen

(27.05.2010 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die derzeit am meisten diskutierte (und dazu noch hoch gelobte) Musikerin aus der Schweiz ist die junge Sängerin, Songschreiberin und Instrumentalistin Sophie Hunger, die derzeit auf Deutschlandtour unterwegs ist. Als viel gereiste Diplomatentochter, aufgewachsen zwischen London, Bonn, Teheran und Zürich, ist ihr eine gewisse Weltläufigkeit eigen, was sich auch in ihren Eigenkompositionen spiegelt. // „Hungers Musik ist für all jene, die im Pop den guten Geschmack, den Geist und die lyrische Auseinandersetzung mit der Gegenwart suchen.“ (ZEIT Online) Im Mittelpunkt dieser Kramladen-Ausgabe steht ein Interview mit Sophie Hunger und ihr aktuelles Album „1983“. Und nicht nur am Rande geht es auch um weitere hörenswerte CD-Veröffentlichungen aus der Schweiz.

In Takt

Cats, Kicks und eine junge Prophetin

(05.10.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alexandra Friedrich erzählt heute vom Sophie Hunger-Konzert im Hamburger Mojo und spielt in diesem Zuge natürlich Musik der Schweizerin - aber auch Songs ihres Supports (Cat Clyde) und des Solo-Projekts ihres ebenfalls schweizerischen Drummers Mario Hänni (Rio).

In Takt

Manic Molecules & Transome Tears

(07.09.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Darunter sind die neuen Alben von Schmieds Puls aus Österreich ("Manic Acid Love"), der Schweizerin Sophie Hunger ("Molecules"), der Stuttgarter BRTHR ("A Different Kind of Light"), der Wahlberliner Fenster ("The Room") und der Belgier Stuff ("Old Dreams New Planets").

Die Welt ist eine Scheibe

Heimatklänge mit Götz Adler

(09.10.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hildegard Knef remixed von Hans Nieswandt. Selbstfindung mit Bernadette La Hengst. Wandel mit Sophie Hunger. Gartenkultur mit Gudrun Gut. Eine Hommage an die Amsel von Andrea Schroeder. Musik-Musik von den Superpunk-Nachfolgern Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen.

Neuland

mit Martin Böttcher

(05.10.2012 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber wenn er mal nicht redet, läuft wenigstens gute Musik: Von Tame Impala und ihrer neuen Platte Lonerism (ByteFM-Album der Woche), von Boys Noize und Metope, von den Wallflowers und Ellie Goulding, von den Conduits und von Sophie Hunger. Wie sagt man doch so unschön? Für jeden etwas dabei

Neuland

mit Götz Adler

(16.04.2010 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Neuheitendestillate der Woche - U.a. Sophie Hunger, Die Zukunft (Bernadette La Hengst, Knarf Rellöm und Guz), Trans Am, Cypress Hill, Harmful, Scumbucket, Dirtmusic, Faust, Hans Unstern, Red Sparowes, Jahcoozi und das Album der Woche "Swim" von Caribou, darüber erzählt Dan Snaith auch selbst ein paar Worte.

Die ByteFM Jahrescharts der Hörerinnen und Hörer 2018

(31.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts der Hörerinnen und Hörer 2018
The Wave Pictures – „Brushes With Happiness“ 17. Blood Orange – „Negro Swan“ 16. Yo La Tengo – „There's A Riot Goin' On“ 15. Sophie Hunger – „Molecules“ 14. Low – „Double Negative“ 13. Tirzah – „Devotion“ 12. Julia Holter – „Aviary“ 11.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z