Sendungen

School Of Rock ZTT Records

ByteFM: School Of Rock vom 18.01.2024

Ausgabe vom 18.01.2024: ZTT Records

Ab Ende Januar 1984 belegte „Relax“, die Debütsingle von Frankie Goes To Hollywood für ein paar Wochen die Nummer 1 der UK-Single-Charts. FGTH waren das erste Signing des Labels ZTT („Zang Tung Tumb“ oder auch „Zang Tumb Tuum“ ausgeschrieben), das die Managerin Jill Sinclair, der Produzent (und Sinclair-Gatte) Trevor Horn und der Musikjournalist Paul Morley 1983 gegründet hatten.

Im Laufe des Jahres 1984 folgten für ZTT mit „Two Tribes“ und „The Power Of Love“ noch zwei weitere Nummer-1-Hits der Band aus Liverpool sowie die Debütsingles der Sampling-Pioniere The Art Of Noise und der deutschen Synthie-Pop-Band Propgaganda. Mit Grace Jones’ „Slave To The Rhythm“ und anderen Veröffentlichungen konnten ZTT in den folgenden Jahren ihre eindrucksvolle Geschichte fortsetzen. Zeit für einen kurzen Überblick der ersten Jahre der Hit-Schmiede aus London, die 1980er-Jahre-Pop verkörpert wie kaum ein anders Label.

Hi-NRG-Hits, subversive Inhalte, die wunderbare Welt der überlebensgroßen Fairlight-Sounds, provokantes Marketing, unzählige Remixe, tolle T-Shirts: Mit ZTT kamen Ideen des Post-Punk und die schöne neue Welt der digitalen Musikproduktion endgültig in der britischen Realität der Thatcher-Jahre an. Im Mix u. a. Kalter Krieg, Neo-Liberalismus, homosexuelle Emanzipation im AIDS-Zeitalter, Hedonismus und MTV – der Sound einer Ära.

Foto: JoHo345, 1986 (Public Domain)

Kommentare

ChristianTjaben vor 6 Monaten
Danke für das Lob und freut mich, wenn die Sendung gefallen hat. Eigentlich hätte es noch viel mehr zu sagen und zu spielen gegeben, aber ich konnte so schon nur 6(!) Stücke in der einen Stunde unterbringen. Der soundtechnische und im Fall von FGTH Homosexualität-normalsierende Einfluss von solchen Pop-Momenten lässt sich manchmal historisch schwer nachvollziehen, hoffe, das ich das ein wenig rüberbringen konnte!

begro vor 6 Monaten
Profunde Sendung, vielen Dank!!! Wenn ich darüber nachdenke, zu welcher Musik wir in den 80ern im homophoben Sauerland gefeiert haben... 🤣

begro vor 6 Monaten
Art of Noise "Who is afraid of...?" Mein erstes selbstgekauftes Vinyl, und nach all den Jahren noch immer großartig!
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

ChristianTjaben vor 6 Monaten
Danke für das Lob und freut mich, wenn die Sendung gefallen hat. Eigentlich hätte es noch viel mehr zu sagen und zu spielen gegeben, aber ich konnte so schon nur 6(!) Stücke in der einen Stunde unterbringen. Der soundtechnische und im Fall von FGTH Homosexualität-normalsierende Einfluss von solchen Pop-Momenten lässt sich manchmal historisch schwer nachvollziehen, hoffe, das ich das ein wenig rüberbringen konnte!

begro vor 6 Monaten
Profunde Sendung, vielen Dank!!! Wenn ich darüber nachdenke, zu welcher Musik wir in den 80ern im homophoben Sauerland gefeiert haben... 🤣

begro vor 6 Monaten
Art of Noise "Who is afraid of...?" Mein erstes selbstgekauftes Vinyl, und nach all den Jahren noch immer großartig!
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Frankie Goes To Hollywood / Relax (New York Mix)
Reload! Frankie: The Whole 12 Inches / ZTT
2.  The Art Of Noise / Beat Box (Diversion One)
Daft As A Brush! Beat Box Diversions One To Six / ZTT
3.  Propaganda / Das Testament Des Mabuse
(The Nine Lives Of) Dr. Mabuse / ZTT
4.  The Art Of Noise / Moments In Love
And What Have You Done With My Body, God? Extended Play / ZTT
5.  Frankie Goes To Hollywood / Welcome To The Pleasuredome (How To Remake The World)
Sex Mix (Archive Tapes And Studio Adventures, Volume One) / ZTT
6.  Grace Jones / Slave To The Rhythm (Original 7'')
Island Life / Island