Sendungen

Was ist Musik Pour Messieur – Ted Gaier erinnert an Françoise Cactus

ByteFM: Was ist Musik vom 22.02.2021

Ausgabe vom 22.02.2021: Pour Messieur – Ted Gaier erinnert an Françoise Cactus

„Ich kannte Françoise seit dem Silvesterabend 1984/85, wo sie mit ihrer Band Lolitas im einem besetzten Haus in der Potsdamer Straße/West Berlin vor den Bands The Waltons und Die Toten Hosen spielte. Als Schlagzeugerin und Sängerin erschien sie mir wie eine geniale Symbiose von Musikerinnenfiguren wie Mo Tucker, Nico und Françoise Hardy und trotzdem völlig einzigartig. Ich wollte sie unbedingt kennenlernen. Ihr verdanke ich mein sämtliches Wissen über französische Popkultur, kleine Alltagsdinge, die es braucht für einen kultivierten Lebensstil (z. B. das Eau De Toilette Chanel 'pour messieur' oder einen Füllfederhalter mit Stärke B) und vieles vieles mehr.“ (Ted Gaier)

Am Tag nachdem bekannt wurde, dass Françoise Cactus mit 57 Jahren an Krebs gestorben ist, rief Ted Gaier mich an und fragte, ob wir nicht eine Sendung mit ihrer Musik machen könnten. Schöne Idee, dachte ich, zumal es ja einige Querverbindungen zu seiner Band, den Goldenen Zitronen gibt. Also machen wir das.

Was die Anderen sagen:

Mascha Jacobs, Mitherausgeberin der Zeitschrift "Pop: Kultur und Kritik", Lektorin, Podcasterin ("Dear Reader") und Redakteurin bei "10 nach 8". Ihre Magisterarbeit hat sie 2004 über die Literatur von Françoise Cactus geschrieben.

1.Facebooknachricht:

"'Steh auf Burgunderin, und werde, was du vermisst', sagt eine Stimme zur Ich-Erzählerin in Autobigophonie von Françoise Cactus. Er hat großen Eindruck auf mich gemacht, dieser schöne, einfache Satz. Und er fällt mir immer ein, wenn ich unsicher werde, was ich hier überhaupt mache. Adieu, Adieu, Françoise. Ich trinke heute Whiskey auf Dich."

2.Facebooknachricht:

"Habe heute Nacht Whiskey getrunken, Stereo Total gehört und versucht, einen kleinen Text über Françoise Cactus zu schreiben. Auch weil mir einfiel, dass die letzten Zeilen von Autobigophonie mit einem Epitaph enden:

'Hier liegt sie, so wie sie zu liegen pflegte,

Nur dass sie, solange sie lebte,

Den Po dazu bewegte.'"

Hier geht's zu Maschas kleinem Text.

Jim Avignon, Künstler, Musiker (Neoangin):

“Adieu Françoise.

Die Nachricht von deinem viel zu frühen Tod hat mich sehr traurig gemacht. Ich wollte immer in einer Stadt leben, in der Künstler wie du zu Hause sind. Ich weiß noch, wie ich neben dir hinten im Tourbus saß und du unentwegt Lyrics für neue Songs in dein kleines Buch geschrieben hast. Ich ärgere mich immer noch, dass keiner ein Interview mit dir darüber machen wollte, wie ihr regelmäßig in den 80ern heimlich in Ostberlin gespielt habt und jedes Mal kurz vor Mitternacht wieder zurück sein musstet. Ich war dabei als du als Einzige gemerkt hast, dass auf dem schicken Goetheevent in Singapur die Cocktails mit Wasser statt mit Wodka gemixt wurden. Unvergessen, wie du beim Portraitmalen in der Crystal Ball jedem Portraitierten, egal ob Mann oder Frau, große runde Brüste gemalt hast. Ich bin immer noch dankbar, dass ich als Vorgruppe bei einer eurer Touren dabei sein durfte und ich bin froh, dass ich bei deiner letzten Ausstellung vor genau einem Jahr der Aushilfsbarkeeper sein konnte. Ich wäre gerne dabei, wenn du mit spitzer Zunge und leicht amüsiert, all die Nachrufe kommentierst, die jetzt über dich erscheinen. Leider hab ich es versäumt, mich richtig zu verabschieden. Mach's gut, wo auch immer du gerade steckst. Berlin hat eines seiner schillerndsten Aushängeschilder verloren.

Adieu”

Kommentare

klauswalter vor 6 Monaten
danke dito, robert. encore nächsten montag wieder mit ted gaier

robert best vor 6 Monaten
Danke für diese tolle, liebevolle und reflektierte Hommage!

Walrus vor 6 Monaten
Klaus, Dank für die Sendung mit Ted und Francoise - Zeitreise und Erinnerungen, hat Spaß gemacht. Die LP„Die Stars are the stars“ erschien 1994. Alles Gute, Matthias...

attacke vor 6 Monaten
Danke Klaus und Carol für diese schöne 'Françoise - Was ist Musik' Ausgabe - ce touche moi. Ich freue mich schon auf Teil 2.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

klauswalter vor 6 Monaten
danke dito, robert. encore nächsten montag wieder mit ted gaier

robert best vor 6 Monaten
Danke für diese tolle, liebevolle und reflektierte Hommage!

Walrus vor 6 Monaten
Klaus, Dank für die Sendung mit Ted und Francoise - Zeitreise und Erinnerungen, hat Spaß gemacht. Die LP„Die Stars are the stars“ erschien 1994. Alles Gute, Matthias...

attacke vor 6 Monaten
Danke Klaus und Carol für diese schöne 'Françoise - Was ist Musik' Ausgabe - ce touche moi. Ich freue mich schon auf Teil 2.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Stereo Total / Dactylo Rock
Dactylo Rock / Peace 95
2.  Lolitas / D'Yer Maker
Harakiri / What’s So Funny About
3.  Stereo Total / Liebe Zu Dritt
Liebe Zu Dritt / Bungalow
4.  Stereo Total / Schön Von Hinten
Monokini / Bungalow
5.  Lolitas / Touche Moi
Lolitas / What’s So Funny About
6.  Johnny Thunders / You Can't Put Your Arms Around A Memory
You Can't Put Your Arms Around A Memory / Sire
7.  Françoise Cactus / You Can't Put Your Arms Around A Memory
Various Artists - Girl Monster / Chicks On Speed Records, 2006
8.  Françoise & Die Drei Kakteen / Ich Tanze
Ich Tanze / Buback
9.  Die Goldenen Zitronen / Kakteen
Fuck You / Disko B
10.  Jacques Dutronc / Les Cactus
Les Cactus / Barclay
11.  Lolitas / Harley Davidson
Lolitas / What’s So Funny About
12.  Die Stars / Couleur Café
Die Stars Are The Stars / Buback
13.  Stereo Total / C'Est La Mort
Oh Ah Oh / Joan Jett
14.  Momus / Francoise
Francoise / Momus