Andy Stott mit dem Album-Vorboten „The Beginning“

Pressebild von Andy Stott. Sein Stück „The Beginning“ ist heute unser Track des Tages.

Andy Stott

„The Beginning“ vom britischen Produzenten Andy Stott ist in mehrerer Hinsicht tatsächlich ein Neuanfang. Zunächst einmal ist es die erste Single aus dem in gut zwei Wochen erscheinenden neuen Album des Musikers aus Manchester. Aber auch musikalisch hat er sich neu orientiert. Nachdem er aus persönlichen Gründen im vergangenen Jahr eine kreative Pause eingelegt hatte, kehrte er mit frischen Ideen zurück ins Studio. Wobei man der Fairness halber sagen muss, dass Andy Stott ohnehin nie dazu geneigt hat, künstlerisch zu stagnieren. Dub und Techno sind irgendwie immer in seiner Musik gewesen. Doch der Raum zwischen Dub und Techno ist ziemlich groß. Und es ist ein weiter Weg von Stotts frühen Club-Tracks zu späteren Ambient-Stücken. Trotzdem hat der Produzent einen wiedererkennbaren Sound, auch wenn er sich klanglich eigentlich eher ungern wiederholt.

Wenn Andy Stott Musik macht, dann möchte er nicht vertonen, was in seinem Leben passiert, sondern einfach daraus schöpfen, was seine kreative Intuition eben gerade anzubieten hat. Das klingt meist ungemein organisch. Was wohl auch damit zusammenhängt, dass Stott den Versuchungen digitaler Produktionsmittel widersteht, seine Stücke zu perfekt und clean zu halten. Stattdessen hebt er Unebenheiten lieber hervor, die andere eher wegbügeln würden. Unser Track des Tages ist nun weder Ambient- noch Clubmusik. Mit den körperlosen Vocals von Stotts ehemaliger Klavierlehrerin Alison Skidmore könnte man das Stück fast schon als Synthwave-Dub einordnen. Wenn man liest, was der Producer während seiner Studiopause so gehört hat, kann man auch einiges davon wiedererkennen. Zum Beispiel Prince, Prefab Sprout und die portugiesische Produzentin Nídia. Aber vor allem klingt das Stück stark nach Andy Stott.

Das Album „Never The Right Time“ von Andy Stott erscheint am 16. April 2021 auf dem Label Modern Love. Der vorab als Single veröffentlichte Song „The Beginning“ (feat. Alison Skidmore) ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.