Bon Iver kündigen neues Album an und veröffentlichen zwei neue Songs

Foto von Justin Vernon alias Bon Iver

Justin Vernon aka Bon Iver

Nachdem im Juni bereits zwei Singles als Vorboten erschienen sind, haben Bon Iver heute ein neues Album mit dem orthografisch interessanten Titel „i,i,“ angekündigt und parallel dazu zwei weitere neue Songs veröffentlicht: „Jelmore“ und „Faith“.

Justin Vernon, Sänger, Gitarrist, Organist und Kopf der US-amerikanischen Band, beschreibt das neue Album als die erwachsenste und vollständigste Platte, die er bisher gemacht habe. Neben einer Studioband, bestehend aus Sean Carey, Andrew Fitzpatrick, Mike Lewis, Matt McCaugha, Rob Moose und Jenn Wasner, holte sich Vernon für das vierte Bon-Iver-Album weitere musikalische Unterstützung. Dieses Mal unter anderem von James Blake, Brad und Phil Cook sowie Aaron und Bryce Dessner von The National.

Wie die bereits im Juni veröffentlichten Songs „Hey, Ma“ und „U (Man Like)“ suchen auch die beiden neuen Songs den Schulterschluss mit dem großen Popsong – und lassen die am Album Mitwirkenden bereits erahnen. So klingt „Faith“, als hätte James Blake einen Song von The National produziert. „Jelmore“ hingegen ist feinster Electronica-Future-R&B, unter dessen unruhiger Oberfläche ein Folk-Herz schlägt.

Das Album „i,i,“ erscheint am 30. August über Jagjaguwar. Hört und seht Euch „Faith“ und „Jelmore“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Approximation Festival 2022 (Ticket-Verlosung)
    Beim Approximation Festival wird dieses Jahr in Düsseldorf erneut die Schnittstelle zwischen Klassik und Avantgarde-Pop erkundet. Composer in Residence ist The Nationals Bryce Dessner. Wir verlosen Tickets!...
  • Pressebild von The National, deren Remix des Neu!-Songs „Im Glück“ heute unser Track des Tages ist.
    The National haben das Stück „Im Glück“ von der Krautrock-Band Neu! für deren Jubiläums-Box-Set geremixt. Unser Track des Tages!...
  • Die ByteFM Jahrescharts 2021
    Die liebsten Songs und Alben des Jahres 2021 des ByteFM Teams haben wir Euch bereits verraten – doch nach so viel geballter Subjektivität ist es nun Zeit, Zahlen sprechen zu lassen! Wir haben das ByteFM Jahr 2021 ausgewertet und präsentieren Euch hier unsere 40 meistgespielten Alben....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.