Beyoncé veröffentlicht Live-Album und neuen Track „Before I Let Go“

Foto von Beyoncé

Beyoncé in „Homecoming“

Dieser Tage findet in der kalifornischen Colorado-Wüste das Coachella Festival statt. Die Eckdaten: zwei Wochenenden, fast 200 Acts und über 250.000 BesucherInnen. Trotz seiner immensen Dimensionen wirft 2019 eine einzige Künstlerin einen großen Schatten über das Festival: im vergangenen Jahr überstrahlte Beyoncé das Festival mit einem triumphalen Auftritt – unterstützt von etwa 100 TänzerInnen, einer Blaskapelle sowie Gastauftritten von ihrer Ex-Band Destiny’s Child, ihrer Schwester Solange und ihrem Ehemann Jay-Z.

Der Livestream der Performance wurde von 458.000 Menschen gleichzeitig verfolgt – bis dato die meistgestreamte Musikveranstaltung aller Zeiten. Dieses Spektakel wurde nun von Beyoncé mit der neuen Konzert-Dokumentation „Homecoming“ sowie einem Live-Album verewigt. Doch damit nicht genug: Parallel zur Veröffentlichung enthüllte sie einen neuen Studio-Track – ein Cover des 1981er R&B-Klassikers „Before I Let Go“ von Frankie Beverly And Maze.

In ihrer Version bricht Beyoncé den optimistischen Boogie-Funk des Originals auf sein Grundgerüst herunter – und baut ihre ganz eigene Hymne darauf. Über minimalistische 808-Beats schichtet sie tiefe, treibende Bläsersätze. Die Gesangsmelodie singt sie mit einer majestätischen Selbstverständlichkeit, als wäre es schon immer ihr Song gewesen.

„Homecoming“ ist auf der Streaming-Plattform Netflix verfügbar. Hört Euch „Before I Let Go“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.