„Heaven Or Las Vegas“: Elizabeth Fraser (Cocteau Twins) wird 60!

Pressebild der Band Cocteau Twins, deren Song „Heaven Or Las Vegas“ unser Track des Tages zum Geburtstag ihrer Sängerin Elizabeth Fraser ist.

Elizabeth Fraser (Mitte), Sängerin der Dreampop-Band Cocteau Twins, wurde am 29. August 1963 geboren (Foto: Juergen Teller)

Unser heutiger Track des Tages „Heaven Or Las Vegas“ war die zweite Single des gleichnamigen, sechsten Albums der Band Cocteau Twins, das im September 1990 auf 4AD veröffentlicht wurde – am ersten Geburtstag der gemeinsamen Tochter von Sängerin Elizabeth „Liz“ Fraser und Gitarrist/ Produzent Robin Guthrie. Während Fraser sich durch die Erfahrungen von Schwangerschaft und Geburt zu neuer textlicher Klarheit inspiriert fühlte, litt Guthrie an einer schweren Drogenabhängigkeit. Bassist und Keyboarder Simon Raymonde wiederum musste während des Schreibprozesses den Tod seines Vaters verarbeiten. Aus diesen gegensätzlichen Erfahrungen entstand das wohl schönste – und kommerziell erfolgreichste – Album des schottischen Trios. Zehn perfekte Songs voller Tiefgang, die zwischen Melancholie und Euphorie pendeln oder gar beide Gefühle gleichzeitig auszulösen vermögen.

Guthrie und der ursprüngliche Bassist Will Heggie hatten die damals 17-jährige Fraser um 1980 in ihrer schottischen Heimatstadt Grangemouth kennengelernt. Schnell nahm die Band zwei Demo-Tapes auf, die sie der Legende nach persönlich mit dem Bus nach London brachten, um sie an Radiomoderator John Peel und 4AD-Gründer Ivo Watts-Russell zu übergeben. Ein folgenreicher Ausflug: Sowohl Peel als auch Watts-Russell waren begeistert, statt einer Single wurde direkt das Debütalbum „Garlands“ aufgenommen.

Ihre Musik prägte lange Zeit das Image von 4AD. Eine verhallte Wall of Sound schimmernder Gitarren und Synthesizer, untermalt von Raymondes Bassmelodien und Guthries Drum-Machine. Himmelhoch schwebt die unglaubliche Stimme Frasers. Die oft unverständlichen Lyrics, teils in gälischer Sprache verfasst, lassen den Gesang umso magischer wirken. „Heaven Or Las Vegas“ sollte jedoch zugleich das letzte Album der Band für 4AD sein. Zwischen der Band und Label-Gründer Ivo Watts-Russell kriselte es. Die anhaltende Drogenabhängigkeit Guthries belastete zudem die Beziehung von Fraser und Guthrie, 1993 trennte sich das Paar. Aufgrund vertraglicher Verpflichtungen folgten noch zwei Alben auf Fontana Records, bevor sich Cocteau Twins 1998 auflösten.

Weltbekannt wurde Frasers Stimme schließlich 1997 durch die Zusammenarbeit mit Massive Attack auf „Teardrop“. Noch mehr Menschen dürften ihre Stimme aus dem Soundtrack von „Herr der Ringe“ kennen, freilich ohne zu wissen, dass es sich hierbei um die Cocteau-Twins-Sängerin handelt. Das Solowerk Frasers ist hingegen überschaubar und beschränkt sich auf zwei Singles. Zuletzt veröffentlichte sie im Juni des vergangenen Jahres mit ihrem Partner Damon Reece eine EP unter dem Namen Sun’s Signature.

Die britische Sängerin Elizabeth Davidson Fraser wurde am 29. August 1963 im schottischen Grangemouth geboren. Anlässlich ihres 60. Geburtstags ist heute der Song „Heaven Or Las Vegas“ ihrer Band Cocteau Twins unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.