„Lines“: dekonstruktiver Folk-Rock von Naima Bock

Von ByteFM Redaktion, 22. Februar 2023

Pressebild der Sängerin und Songwriterin Naima Bock, deren Song „Lines“ heute unser Track des Tages ist.

Naima Bock möchte sich nicht mehr vor ihrer Verantwortung drücken (Foto: Holly Whitaker)

Ungewohnt zerklüftet und zugleich abründig ist die Atmosphäre auf „Lines“, einer neuen Single von Naima Bock. Zwar war schon 2022 auf „Giant Palm“, dem Debütalbum der brasilianisch-britischen Singer-Songwriterin beileibe nicht alles eitel Sonnenschein, aber dennoch prägte die Arrangements ein entspannt-flüchtiger Minimalismus. Diese zumindest musikalische Sanftheit bildete einen deutlichen Kontrast zu ihrer ehemaligen Band Goat Girl. Denn deren Songs klingen seit ihrem Ausstieg immer geradliniger und handfester, während Bocks Stücke immer dekonstruktiver wurden. Doch der „Gedanke der Veränderung“, wie sie es ausdrückt, begleitet die Londonerin schon lange. Musikalisch schlägt sich das in einem Sound nieder, der wenig mit ihrem Solodebüt zu tun hat. Fast schon folkrockig ist auf unserem Track des Tages die Bandbesetzung inklusive Schlagzeug und Geige. Dennoch vermeidet sie alle Rockismen und erinnert in ihrem Folkansatz etwas an die ganz frühe Cate Le Bon.

Auch inhaltlich geht es in dem neuen Song um die Veränderung, an die Bock sich eher auf passive Weise gewöhnt hatte. „Die Einsicht, dass sich manche Dinge erst dann ändern, wenn man aktiv an ihnen arbeitet“, sei ihr hingegen neu gewesen, gibt die Künstlerin zu. Stattdessen nahm sie lange lieber „eine etwas faule Haltung ein und verstand das Sprichwort ‚Alles geht vorbei‘ falsch. Manchmal vergeht es nicht schnell genug“. Doch damit stellt man sich im Zweifel selbst ein Bein. Unser Track des Tages behandele das, „was wir mit uns tragen und dann an andere weitergeben – Gutes und Schlechtes. Es geht um den Versuch, Vorwürfen und der Einsamkeit der Schuld auszuweichen. Der Song handelt von der Ironie der Vergänglichkeit und von dem Nebeneinander ungesunder Strukturen; ‚nichts bleibt‘, aber ‚nichts ändert sich‘. Es ist auch ein Lied über Wut und die Vertrautheit mit dem Gefühl, nicht zu wissen, wie man sie loswerden kann.“

Der Song „Lines“ von Naima Bock ist als Single auf dem Label Sub Pop Records erschienen und heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert