Produktive Widersprüche: „No Fuss“ von Current Affairs

Pressebild der schottischen Post-Punk-Band Current Affairs, deren Song „No Fuss“ heute unser Track des Tages ist.

Current Affairs wollen Widersprüche konstruktiv nutzen

Unser heutiger Track des Tages „No Fuss“ ist die zweite Single aus dem Debütalbum der Post-Punk-Band Current Affairs. Irgendwie kommt das hauptsächlich britische Quartett aus Glasgow, aber auch nicht so richtig. So sind Gemma Fleet und Andrew Milk aus London zugezogen, wo sie unter anderem Bass bei The Wharves (Fleet) und Schlagzeug bei Shopping (Milk) gespielt haben. Der Gitarrist Sebastian Ymai indessen kommt eigentlich aus Chile und hat Schottland mittlerweile zugunsten von Berlin verlassen. Doch das Zentrum der Band liegt in Glasgow, der Heimat von Sängerin Joan Sweeney, vormals bei The Royal We. Seit 2020 spielt die Gruppe in der aktuellen Besetzung zusammen, die auf „No Fuss“ ihren Tonträger-Einstand gibt. Zwar liegen ihre ästhetischen Wurzeln in der Umbruchszeit zwischen den 70ern und 80ern, doch ihre Themen sind keine Retro-Liebhabereien, sondern jetztbezogene Herzensangelegenheiten.

Am stärksten prägt die Atmosphäre unseres Tracks des Tages das Zusammenspiel zwischen Gitarre und Gesang, das in seiner souveränen Beklommenheit Siouxsie And The Banshees heraufbeschwört. Dennoch driftet das Stück nicht in Goth-Gefilde – dank eines Groove-Fundaments, das eher an Au Pairs oder Gang Of Four erinnert. Es ist ein Stück über die Fragmentiertheit der Linken, an der sich Sweeney stört. Dabei bietet ihr die Band eine Plattform für Widersprüche: „Bei Current Affairs kann ich in einem Moment die Welt in Schutt und Asche legen und im anderen wieder für eine bessere Welt eintreten.“ Damit möchte sie demonstrieren, „dass es einen Platz für alle Gefühle und Persönlichkeiten gibt und dass wir negative Gedanken ehrlich aussprechen sollten und ihnen mit Mitgefühl eine Bedeutung beimessen. Es ist nicht immer schlecht, zu wüten, zu weinen oder grundlos optimistisch zu sein.“

Das Album „Off The Tongue“ von Current Affairs erscheint am 14. Juli 2023 auf dem Label Tough Love. Der vorab daraus als Single ausgekoppelte Song „No Fuss“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.