„Friendzone“ (feat. Genesis Owusu) von der Rapperin Pricie

Pressebild der australischen HipHop-Künstlerin Pricie, deren zweite Single „Friendzone“ (feat. Genesis Owusu) heute unser Track des Tages ist.

Pricie aus Melbourne hat mit „Friendzone“ (feat. Genesis Owusu) ihre zweite Single veröffentlicht

Die australische Rapperin und Sängerin Pricie hat sich für ihre zweite Single „Friendzone“ einen schon etwas etablierteren Act als Gast-MC eingeladen. Genesis Owusu wurde in Ghana geboren, wohnt aber seit seinem dritten Lebensjahr in Canberra, der Hauptstadt Australiens. In weniger als fünf Jahren ist Owusu zu einem der erfolgreichsten HipHop-Künstler geworden. Als er sein 2021er Debütalbum „Smiling With No Teeth“ live vorstellte, hatte er ein aufstrebendes Talent im Vorprogramm. Das war Pricie aus Melbourne, die gerade erst eine einzige Single herausgebracht hatte. Die hieß „Too Dang Good“ und war in der Tat ziemlich gut. Dieses Mid-Tempo-Tanzstücke war zu gleichen Anteilen HipHop, House und R&B. Es funktionierte aber nicht zuletzt gerade durch durch Pricies kickenden Rap-Flow so gut.

Der House-Anteil ist auf Pricies zweiter Single zurückgenommen bis nicht-existent. Aber wer kann das schon so genau sagen? Sind doch HipHop, House und R&B letztlich allesamt Teile des Soul-Kontinuums. Und wen kümmert, welches Genre wo anfängt oder aufhört, solange ein Song so schön swingt wie unser Track des Tages? Wenn Pricie weitermacht wie bisher, sollte sie sehr bald im selben Atemzug wie die international erfolgreichen australischen Rapper*innen Tkay Maidza, Sampa The Great und Genesis Owusu genannt werden.

Die Single „Friendzone“ von der australischen Rapperin Pricie und ihrem Gast-MC Genesis Owusu ist auf dem Label Sweat It Out erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.